Soll ich vorbeugend Utrogest nehmen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von happy-87 25.03.10 - 20:06 Uhr

Huhu,

hätte da ne Frage: Hatte letztes Jahr ein MA in der 10. SSW. Abgestorben ist das Baby wahrscheinlich schon in der 7. SSW. Leider habe ich absolut GAR NIX gemerkt von dem MA! Anzeichen alles war da-auch die Fruchthöhle war normal gewachsen. Es ist erst bei der Vorsorgeuntersuchung aufgefallen.

Soll ich das nächste mal Utrogest-vorbeugend nehmen? Oder bringt das nur was bei Blutungen?

Danke :-(

LG

Beitrag von sweetfrog 25.03.10 - 20:12 Uhr

Ich habe schlechte Erfahrung mit utrogest gemacht es hat immer meine mens ausgelöst.
Wenn dein Frauenarzt es dir verschrieben hast dann kannste es nehmen, aber ich würd es nicht nehmen nicht auf eigen Faust.

Viel Glück, liebe Grüße

Beitrag von petramik 25.03.10 - 20:17 Uhr

Utrogest musst Du bei Progesteronmagel nehmen. Das muust Du mit Deinem FA besprechen. Nicht auf eigene Faust nehmen!

Gruß Petra#blume

Beitrag von ina175 25.03.10 - 20:17 Uhr

Ich würde es auch nur nach Anweisung des FA nehmen. Ich nehme Utrogest, da ich eine GKS habe.

Bei mir verzögert es die Mens, es löst es nicht aus.

LG, Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von happy-87 25.03.10 - 20:33 Uhr

Danke für eure Antworten.

Allerdings war meine Frage ob das Utrogest einen MA verhindern würde?

Danke :-)

Beitrag von diekleineivi 25.03.10 - 21:06 Uhr

Hallo!

Hatte auch eine MA in der 10. ssw - auch mein Krümelchen war erst der 7. ssw entsprechend entwickelt :-(

Ich hab meine FA auch gleich gefragt, ob ich Utrogest bei einer erneuten ss gleich nach nem pos. ss-Test nehmen kann, aber er sagte mir, daß Utrogest keine FG verhindern, eher nur rauszögern würde, wenn der Embryo nicht lebensfähig ist #kratz

Gruß
Ivi

Beitrag von lissyleinchen 25.03.10 - 21:59 Uhr

Juhuchen,

bitte korrigiert mich wenn ich was falsches sage, aber ich würde jetzt sagen nein.

Ich habe es damals bekommen, weil ich den Verdacht auf eine Gelbkörberhormonschwäche hatte.

Allerdings kann eine FG soooooooooviele Gründe haben. Wurde mir zumindest gesagt :-)

Tschüssi *winx*
Lissyleinchen