ET-0: Schleimpropf heute weg, wie lange dauert es jetzt noch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tabehaki 25.03.10 - 20:50 Uhr

Hallo, ich war heute beim FA, der wohl meinen Schleimpropf mehr oder weniger unbeabsichtig gelöst. Jedenfalls hatte ich Blutungen und mich Sicherheit ist mein Schleimpropf jetzt auch abgegangen.

Wer von euch hatte mal so oder so den Schleimpropf verloren und kann mir sagen, wie lange es noch dauert / oder auch dauern könnte.

Ich habe keine! Wehen, der Kleine fühlt sich sichtlich wohl bei mir ;)
Frage, ist der Abgang des Schleimpropfes zwangsläufig eine Geburtseinleitung, oder kann es doch noch Tage dauern? Habe von einigen gehört, dass es schnell geht, aber die Personen hatten auch Wehen...

Wie ist/war es bei euch?

VLG Mari

Beitrag von thalia72 25.03.10 - 20:52 Uhr

Hi,
Dienstags ging er ab und Sonntag kam Justus zur Welt.

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei10.SSW

Beitrag von lulu06 25.03.10 - 20:54 Uhr

Bei mir ging er Sonntags ab und Leni kam Donnerstags. Heißt also nix ;-)

Beitrag von wir3inrom 25.03.10 - 20:57 Uhr

1-10 Tage.
Bei mir waren es 30 Stunden.

Beitrag von jersey1980 25.03.10 - 20:57 Uhr

Eine aus meinen GVK hatte ihren Schleimpfropf im Februar schon verloren, ihr Baby ist noch heute in ihrem Bauch. Muss also offensichtlich nichts heißen.

LG Steffi ET-2

Beitrag von m_sam 25.03.10 - 21:00 Uhr

Ich glaube, dass es bei mir damals noch ne Woche ging und mit dem Abgang des Schleimpfropfes gar nichts zu tun hatte. Wenn noch GMH steht, dann geht das auch ohne Schleimpfropf noch ne Zeit.

LG Samy

Beitrag von musikmaus83 25.03.10 - 21:26 Uhr

hab ihn sonntags abends verloren und am nächsten morgen war der kleine da :-)
mal schauen wie es diesmal wird

musikmaus mit bauch krümel 12w

Beitrag von binci1977 25.03.10 - 21:44 Uhr

Hallo!

Bei mir kam der Kleine 3 Tage, nachdem der schleimpfropf anging, aber das war auch schon bei ET+10.

Manche Frauen können wochenlang ohne Schleimpfropf laufen und nichts passiert.

Aber ich denke, so von 3-5 Tagen kann man vielleicht schon ausgehen im Normalfall, ich würde das aber nicht als Zeichen für eine baldige Geburt sehen und mich drauf versteifen.

LG Bianca 34.SSW

Beitrag von bountimaus 25.03.10 - 21:57 Uhr

.............bei mir waren es ca 2 Stunden ;-) hatte aber auch schon 40 stunden davor Wehen... #schein

Ich bin mir sehr sicher das man vom abgehen des Schleimpfopfen absolut nicht darauf schliessen kann wann es endgültig los gehen wird..


Lass Dich überraschen..

viel #klee

Sabrina