eine frage zu clomi

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lama-09 25.03.10 - 20:55 Uhr

hallo mädels,

ich habe vom 5.-9 zt clomi genommen,muss morgen 12zt zum ultraschall,wann kann ich m it einem eisprung rechnen???

es wäre lieb wenn mir jemand etwas sagen könnte dazu!

lieben dank

lama:-)

Beitrag von ayse23 25.03.10 - 21:07 Uhr

Liebe Lama, es kommt drauf an was sich bei der ultraschall untersuchung zeigt wie weit die follis sind und in welcher größe,der doc wird es abschätzen können.

Bei mir war der eisprung während clomi einnahme einmal am 13 zt der eisprung und bei der zweiten einnahme 15 zt,also du siehst es war recht unterschiedlich.

Beitrag von lama-09 25.03.10 - 21:13 Uhr

huhu,

ich habe seit 2 tagen ein ganz fieses ziehen in der linken seite,ich merke es beim stehen und beim sitzen!

muss der eisprung ausgelöst werden??
und noch was:-)meine FÄ ist ab nächste woche im urlaub,da ist das ja nu blöd mit US,und evtl. auslösen!

lg

Beitrag von chayenne1973 26.03.10 - 06:33 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall solltest du zu einem US, dann halt zu einer Vertretung.

Ich hatte im ersten Clomizyklus z.B. ZT12 einen Folli von 17mm und ZT16 wurden dann zwei Follis gesehen und dann ausgelöst.

Ist halt von Frau zu Frau unterschiedlich, reagiert ja jeder anders auf Clomifen.

LG und viel Glück