BITTE ANTWORTEN!was um den zyklus zu regulieren?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tiger89 25.03.10 - 22:02 Uhr

guten abend

frage steht eigentlich schon oben.
bin jetz schon wieder bei ZT 22 und ES is weit und breit nicht in sicht :-(
meine zyklen nach Pille absetzen.
37ZT
32ZT
29ZT
und dann ES an ZT24(oder25) wäre also ein 40tage zyklus geworden (in dem zyklus bin ich ss geworden)

hatte am 4.märz AS nach MA (2.FG in folge) und sollen bitte bitte 3zyklen warten, wollen uns auch echt (versuchen) dran zu halten.

was gibt es denn so für mittelchen um den zyklus einzupendeln. hab noch ne packung Kindlein-Komm-Tee da, will den aber erst trinken wenn wir grünes licht bekomm #schmoll

will doch das die 3zyklen nach ca. 90tagen und nicht 130tagen oder so rum sind #kratz

Beitrag von woelkchen1 25.03.10 - 22:05 Uhr

Laß deinem Körper jetzt einfach mal die Zeit, die er brauch. Bei mir hat es 8 Wochen gedauert, bis ich überhaupt wieder meine Mens bekam, dann hatte ich einen Mega-langen Zyklus, und jetzt den ersten vernünftigen, mit Es!

ich wünsche dir alles Gute!

Beitrag von moeriee 25.03.10 - 22:14 Uhr

Wie wäre es mit Mönchspfeffer? Der wird dafür immer wärmstens empfohlen. Ich nehme ihn selbst auch. Erfolge kann ich damit noch nicht großartig verzeichnen, da es erst der 2. Zyklus MIT ist. Und die volle Wirkung soll erst nach ca. 3 Monaten feststellbar sein. Aber mein FA hat's auch empfohlen zur Zyklusregulierung.