Frage an alle Zweitgebärenden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophia1979 25.03.10 - 22:28 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche#liebdrueck,
Ich habe einen Sohn der bald 2 wird und wir wollen im Juni erneut mit dem Üben für ein zweites Baby beginnen.

Mein "Zyklusverhalten" hat sich aber seit der ss und Geburt meines Sohnes total verändert. Vorher hatte ich immer extreme Brustschmerzen vor der Regel und auch Mittlschmerz, jetzt gar nicht mehr.
Ist das normal? Hat sich bei Euch nach der Geburt auch etwas im Zyklus verändert? Ich frage deshalb weil ich gar nicht mehr weiß worauf ich dann achten soll wenn ich hibbele...#zitter
Danke und Lieben Gruß,
Sophia#blume.

Beitrag von ida1979 25.03.10 - 23:07 Uhr

Hi,

ja das kenne ich. Vor meiner Tochter konnte ich mich immer 100 prozentig auf meine Brust verlassen. Aber jetzt war da gar nix mehr, kein Zwicken, nix geschwollen, alles total ruhig. Der MS ist auch erst langsam wieder gekommen, aber auf den konnte ich mich jetzt glücklicher Weise verlassen. Wenn du deinen ES gar nicht eingrenzen kannst, dann musste es wohl mal mit Ovus probieren.

LG Julia + Livia*23.07.08 + Krümel (5. SSW)

Beitrag von sophia1979 26.03.10 - 18:59 Uhr

Hallo, doch, den ES kann ich eingrenzen, wüsste aber gar nicht mehr woran ich merke dass ich ss bin... naja außer dem Ausbleiben der Regel. Bei meiner ersten SS taten mir unglaublich die Brüste weh, da ich jetzt aber noch nicht mal mehr brustziehen habe wenn ich meine Regel habe kann ich wohl damit als Zeichen nicht rechnen...

Beitrag von ryja 26.03.10 - 06:38 Uhr

stimmt. Ging mir auch so. Beim Hibbeln für kind 2 konnte man sich auf nix verlassen. Bei meiner Tochter wusste ich genau, dass ich schwanger bin. Hier hat es mir ein pos. Test gesagt. KEINE Anzeichen vor NMT, oder so!

Beitrag von nutellahuefte 26.03.10 - 07:04 Uhr

Hallo Sophia,

hatte nach meiner Entbindung(ok dann gestillt) erst 5 Monate keine Mens. Dann hat sich das richtig gut eingependelt. Meine zweite Mens kam richtig pünktlich sodass ich ungefähr gewusst habe, dass da mein Eisprung sein könnte.

Somit bin ich gleich wieder SS geworden#huepf

Ich würde an Deiner Stelle auch Temp. messen

Viel Glück

Beitrag von tatue22 26.03.10 - 07:33 Uhr

Im Gegenteil - ich habe erst nach der Geburt immer den Eisprung gemerkt... Das liegt dann aber wohl daran, dass ich vorher die Pille genommen habe und nach der Schwangerschaft ausschließlich mit Kondomen verhütet habe. Und siehe da - 1. ÜZ - habe Eisprung gespürt - am Vortag #schwimmer - und ich bin wieder schwanger! Viel Glück!