Wie Kotprobe transportieren/einfüllen??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kitty1979 26.03.10 - 06:23 Uhr

Guten morgen!

Unser Hund hat seit 2 Tagen Durchfall. Ich werde nacher zum Tierarzt gehen, soll wenn möglich eine Kotprobe mitbringen. So, nun zu meinem Problem: Worin transportiere ich das, und wie kommt der Kot in den Behälter?#hicks

Normalen Kot könnte ich ja einsammeln, aber bei ihm ist es ja flüssig.....Sehe mich schon mit nem Löffel auf der Wiese hocken und das Zeug einsammeln *würg*

Also her mit Euren Tipps....

Lg Nicole

Beitrag von booo 26.03.10 - 06:30 Uhr

Ja, leider wirst du das so müssen. Irgend ein kleines Gefäß, Tupperdose etc und dann mit dem Löffel. Beides danach entsorgen...

Beitrag von kitty1979 26.03.10 - 06:37 Uhr

Das habe ich befürchtet.....

Mich ekelt es jetzt schon. Bin zwar ziemlich hart im Nehmen, aber der Durchfall bringt selbst mich zum schütteln. Hatte vorhin ne schöne Ladung im Wohnzimmer.....das war echt grenzwertig!

Hoffe der Doc kann unserem Zwerg schnell helfen...

Beitrag von booo 26.03.10 - 07:22 Uhr

Alles Gute für den Zwerg!

Beitrag von kimchayenne 26.03.10 - 07:40 Uhr

Hallo,
in der Apotheke bekommst Du für ca. 30 Cent ein Kotprobenröhrchen,da ist der Löffel schon mit bei ;-)
LG kImchayenne

Beitrag von gewitterhexx 26.03.10 - 11:13 Uhr

Hallo,

Kotprobenröhrchen bekommst du kostenlos (zu mindest bei uns) beim TA.

LG
Petra

Beitrag von kimchayenne 26.03.10 - 12:22 Uhr

Oder so ;-)

Beitrag von merline 26.03.10 - 11:26 Uhr

Tic Tac Dose ;-)

Beitrag von minimal2006 26.03.10 - 18:20 Uhr

Ein altes Marmeladenglas ;-)
Das kannst du dann gleich entsorgen..
Aus einem Tuppergefäß würde ich niemals wieder mehr etas essen wollen (sofern da Kacke drin war) :-P

Beitrag von andreag1302 27.03.10 - 10:18 Uhr

Ich nehm bei sowas meist eine kleine Tüte, stülpe die über die Hand,nehm den Kot auf und stülp das dann wieder anders herum über,so hab ich den Kot in der Tüte die Hand sauber und der TA die Probe in einer sauberen Tüte.
Ist aber nicht jedermans Sache geb ich zu.

Alles Gute...

Beitrag von andreag1302 27.03.10 - 10:20 Uhr

Sorry,hab noch vergessen,wenn man Kot von der Wiese wegnimmt,sind da auch Keime und Bakterien die das Ergebnis verfälschen können...wenn man den Kot direkt auffangen könnte ist das nochmal besser...aber leider sehr schwierig:-p ( musste das monatelang bei meiner verstorbenen Hündin machen)