Teutonia Mistral S

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von trutta82 26.03.10 - 07:52 Uhr

hey an alle die Erfahrungen mit dem Mistral S haben,

habe in einem Test gesehen, dass beim Mistral S bei einer Belastung von so ca. 30 kg der Verschlussmechanismus des Lenkers nicht mehr funktionieren würde. sprich also nicht mehr einrastet.

Und wenn du den wagen dann z.b. am bordstein anhebst, dann fällt der wagen praktisch um und das kind stürzt aus dem wagen. gibt auch ein video dazu, halt aber auf norwegisch.

Ist dies ein Szenario das nur rein theoretisch eintreffen kann oder ist das evtl. wirklich ein Kritikpunkt den man bedenken sollte.

fand den mistral s nämlich bislang sehr interessant,hab auch nur gutes gehört. find es echt schwierig den richtigen wagen zu finden, irgendwo scheint immer ein kleiner hacken zu sein.

schon mal vielen dank für eure meinungen

trutta

Beitrag von canadia.und.baby. 26.03.10 - 07:55 Uhr

Ok. noch nie gehört, Video?

Achja und wer ein Kind mit 30 Kilo hat , daswürde mich doch sehr wundern^^

Nicht mal mit Einkäufen kommt man auf das gewicht.

Beitrag von trutta82 26.03.10 - 08:03 Uhr

ich weiss ja auch nicht,

klar dass man bei solchen tests sehr kritisch sein muss, aber 30 kg auf nen kinderwagen zu packen ist schon viel, oder?

hab zum glück ne freundin die den wagen hat, bei ihr werd ich das ganze einfach mal (ohne kind im wagen) ausprobieren

grüsse

Beitrag von canadia.und.baby. 26.03.10 - 08:43 Uhr

Also ich hab nun kräftig gegooglet und ich habe nicht einen Beitrag zum dem Thema gefunden!

Beitrag von kleinemaus873 26.03.10 - 08:31 Uhr

Hallo


Wir haben zwar nen Mistral S der schon 5Jahre alt ist. Aber das ding ist super#pro Haben die sportversion da wir viel im Wald sind und aufm Acker.

Ich hatte noch nie Probleme acuh net wenn meine Nichte(25kg) Just for Fun im wagen saß.


Ich denke nicht das sowas passieren kann.

Wie gesagt wir haben keine Probleme aber gut mein kleiner wiegt auch nur 9.2kg#schein


Lg Kerstin und Lenny 13 1/2Monate

Beitrag von taurusbluec 26.03.10 - 11:25 Uhr

hallo!

mal abgesehen davon, daß man eigentlich kein kind noch im wagen spazieren fährt, das 30 kg wiegt.... selbst mit einkäufen im korb untendrunter hab ich sowas selbst mit dem wagen nicht erlebt und auch noch nirgendwo gehört. also dieser eine "erfahrungsbericht", der noch nicht mal bestätigt ist, würde mich nicht vom kauf abbringen!

ich fahre jetzt das zweite kind im mistral s und kann ihn absolut empfehlen! #pro

lg

Beitrag von zwillinge2005 26.03.10 - 12:22 Uhr

Hallo trutta,

bist Du ein Hartan-Fake??????

Wo ist denn der Link zu dem norwegischen Video?

30kg ist wohl auch etwas viel - oder wer fährt en 6 jähriges Kind in einem Kombi-Kiwa spazieren????

Dafür gibt es behindertengerechte Gefährte.

Diese von Dir beschriebene Theoretische Szenario, dass man als kritikpunkt bedenken soll halte ich für ziemlichen Blödsii und nur unbestätigtes Hörensagen.

LG, Andrea

Beitrag von guste1974 26.03.10 - 14:25 Uhr

Hallo! Wir können ebenfalls bestätigen, dass wir solche Probleme nicht hatten.
Ich möchte auch noch gern erwähnen, dass der Mistral S im Test wg Schadstoffen als bester abgeschnitten hat.

Beitrag von trutta82 26.03.10 - 15:18 Uhr

ich will den mistral S ja so gern haben, aber dacht mir, wenn das "Szenario" jetzt schon 10 müttern oder vätern mit dem wagen passiert ist, würd ichs mir vielleicht doch noch mal anders überlegen.

also hier der link zum video

http://www.tv2underholdning.no/hjelperdeg/testbasen/store-sikkerhetsforskjeller-i-barnevogntesten-2009-2633229.html

Beitrag von canadia.und.baby. 26.03.10 - 15:54 Uhr

sry aber wer so blöd ist und versucht mit kleinen schwenkrädern ohne anheben den wagen rüber zu ziehen und sich wundert das der dann umkippt......dem ist nicht mehr zu helfen.

Beitrag von taurusbluec 27.03.10 - 16:34 Uhr

niemand fährt mit dem wagen und vor einem bordstein legt er den schwenkschieber um und zieht den wagen über die schwenkräder am bordstein hoch! wie dämlich ist das denn?????
schwenkräder sind nun mal nicht feststehend und wenn man einen hohen bordstein hoch will, dann drücken man den schieber runter und setzt die schwenkräder auf oder man fährt rückwärts über die hinterräder hoch. aber niemand zieht einen kiwa von vorne!? #klatsch

lg

Beitrag von nicki1971 26.03.10 - 16:03 Uhr

Das ist wirklich eine schwachstelle des Wagens. Aber wer ist so trottelig ? Na gut, wird immer wieder welche geben. Und 30 KG ? Meine Tochter ist 6 und wiegt 20 KG.

Mir kommt es so vor als, wenn bewußt der Emmaljunga gut hingestellt wurde. Schedisches PRodukt, schwedisches Fernsehen ........

Wer eine schwachstelle sucht, der findet auch eine.