Wie habt ihr euch gefühlt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von werdendemami1987 26.03.10 - 07:58 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Mal eine Frage:
Wie habt ihr euch gefühlt als ihr erfahren habt das ihr schwanger seid? Habt ihr diesen Moment der Entscheidung mit eurem Partner geteilt?

Wäre schon ein paar Erfahrungen oder Berichte zu bekommen,

Danke!!!!

Beitrag von julis8 26.03.10 - 08:05 Uhr

also ich konnte es erst gar nicht glauben und bin erstmal in der Wohnung hin und her gelaufen. Dann pure Freude.

Ich habe es dann 2 Tage später meinem Partner gesagt und er konnte es auch erstmal gar nicht fassen.

Wir sind beide sehr glücklich darüber.#verliebt

Beitrag von babe2006 26.03.10 - 08:05 Uhr

Hallo,

Wir waren/sind einfach nur sehr glücklich!!!

beim ersten Kind... wars richtig drauf hingearbeitet, gestestet jeden Tag... dann hates geklappt, mein Mann hat sich riesig gefreut...

beim zweiten, war auch geplant, haben aber nicht damit gerechnet das es so schnell geht... hatten nen Umzug vor uns, und mein Mann meinte eines Morgens beim Frühstück, du bist Schwanger, ich hab dann gesagt, ne glaube nicht, er hat dann nen Test rausgezogen, natürlich gleich gemacht und Fett Positiv :) dann gleich ab zum Arzt, und wir waren schon in der 6 Woche :o) auch hier hat sich mein Mann riesig gefreut und tut das immer noch... er lest mir jeden Wunsch von den Augen...

wir freuen uns aufs Kleine... auch unsere Tochter (bald 4) freut sich riesig, streichelt mir mindestens 100mal am Tag übern Bauch :) und sie hats natürlich gleich jeden gesagt "wir bekommen ein Baby"

:o)
lg

Beitrag von maria-s 26.03.10 - 08:06 Uhr

guten morgen,

ich hab mich tierisch darüber gefreut, als ich positiv getestet habe!!!
habe es gleich meinem partner gesagt, und der hat sich auch sehr darüber gefreut#huepf

Beitrag von vanilia 26.03.10 - 08:08 Uhr

Hallo!

Nach dem positiven Test lief ich den ganzen Tag mit einem breiten Lächeln im Gesicht rum und somit mußte ich gar nicht groß was sagen zu meinem Partner - da es geplant war, wußte er sofort was Sache ist und wir freuen uns riesig, daß unser Sohn ein Geschwisterlein bekommt.

(nur mal aus Neugierde: was meinst du mit Moment der Entscheidung??)

Lg, vanilia

Beitrag von pepperlotta 26.03.10 - 08:11 Uhr

na mein schatz hat mir sagen müssen. ich war zu aufgeregt und hab mich vor dem Piselstreifen versteckt :-)
Gefreut haben wir uns dann auch aber manchmal denk ich heute noch "hey mensch im Sommer bin ich Mutter - krass!"#verliebt

Beitrag von ninjap 26.03.10 - 08:14 Uhr

hi,
was meinst du mit "diesen moment der entscheidung"?
lg, ninjap

Beitrag von muckelina81 26.03.10 - 08:16 Uhr

Natürlich haben wir diesen Augenblick geteilt#huepf
Ich habe an unserem 13.Jahrestag/3.Hochzeitstag getestet als mein Mann noch geschlafen hat.
Als er dann aufgestanden war haben wir uns erst mal gratuliert zu "unserem" Tag.Hab ihm sein Geschenkli gegeben und den Test mit dazu;-)
Er hat ihn angeschaut und die Augen wurden so richtig rieeeesig#rofl Er sagte nur:"Nein,oder? Wirklich? Oh mein Gott das ist ja suuuuper!"#heul#huepf
Nachmittags haben wir es mit unserer Kleinen Oma und Opa verkündet,die habens erst mal nicht gecheckt#rofl;-)
Wir hatten einen schönen Tag
LG Jasmin

Beitrag von minemaus76 26.03.10 - 08:21 Uhr

Huhu,

wir haben beide ganz gespannt auf den Streifen geguckt und als
er sich verfärbte fingen wir beide an zu heulen vor freude:-D

Haben ja auch 41/2 Jahre drauf warten müssen, mein Mann kann es immer noch nicht fassen das wir im Sommer ein Würmchen hier haben....

Beitrag von 4ermami 26.03.10 - 08:21 Uhr

Hallo,

Beim ersten, dritten und vierten Kind hat mein Mann vor der Tür gewartet bis ich den Test durchgeführt habe! Der Test hat auch bei fast allen gleich Positiv angezeigt, bevor ich aus dem Bad bin! Beim zweiten war mein arbeiten und ich konnte nicht warten, habe ihn dann gleich angerufen!

Beim fünften habe ich den Test auch einfach ohne meinen Mann gemacht!#schein Hatte 2 Tage vorher einen gemacht und der war negativ und hatte gedacht, wird sowieso negativ! War nicht so es kam ein leichter Strich! #freu

Mein Mann hat an dem Tag mit meinem Bruder gearbeitet, und habe auf dem Handy meines Bruders angerufen( er wusste nicht dass wir ein fünftes wollten,keiner wusste es! ), ich zu ihm ich muss dirk sprechen ist dringend! #hicks Meine Mann kommt ans telefon ich hab ihm gesagt, dass ich schwanger bin, und er blieb total cool, " ja ok, dann weiss ich bescheid "! Wir wollten es nicht gleich überall sagen! Und während des gesprächs, haben die Kollegen und mein Bruder rumgealbert!!! Dass ich wohl meinen Eisprung habe und mein Mann schnell nach Hause muss!! Hihihihi Wenn die gewusst hätten, wie dicht sie dran waren!

Ich versteh immer nicht, wenn Leute fragen, wie und wann soll ich es meinem Mann sagen! Unser vierter waar ein ungeplantes Wunschkind und ich habe gleich mit ihm gesprochen, dass meine Regel nicht kommt! Wäre auch ein vertrauensbruch, wenn ich ihn nicht gleich bescheid sagen würde! Wenn man seinen Mann überraschen will vielleicht, aber könnte nichtmal verheimlichen!

Lg Melanie#gruebel

Beitrag von 4ermami 26.03.10 - 08:24 Uhr

Ach mensch so viel geschrieben und trotzdem wieder was verrgessen!

Es ist eine unbeschreiblich freude in mir hochgekommen! Schade ich werde es definitiv nie wieder erleben!#schmoll

Beitrag von indigia 26.03.10 - 08:22 Uhr

Als der Test positiv war, war ich verwirrt, hatte Angst und mein Partner wusste nicht was er tun sollte. Das war unsere erste Reaktion. ;-)

Danach ging es immer besser. Zwar habe ich immer noch ein bißchen Angst, aber ich glaube das wird sich nie ändern.

Beitrag von 120909 26.03.10 - 09:56 Uhr

Guten morgen!

Wie das bei mir war werde ich sicher nie vergessen. Das war alles so unwirklich.

Der Zyklus in dem ich schwanger wurde war eigentlich für den A…, zur (wie ich dachte) heißen Phase war mein Mann für paar Tage auf Montage. Den "blöden" Test hab ich nur gemacht um meinen Körper zu überlisten, ich dachte wenn ich seh da ist nix, dann kommt endlich die Mens. Der Test war negativ und ich hab den in den Mülleimer im Bad geworfen. Ich hab dann angefangen zu kochen und irgendwann ist mir durch den Kopf geschossen ich muss den Test in der Küche wegwerfen, im Mülleimer im Bad sieht mein Mann den Test und dann kommt wieder Mitleid. Also ich wieder ins Bad, die Hülle vom Test genommen und auf dem Weg in die Küche rutschte der Test aus der Hülle und ist auf den Boden gefallen. Ich konnte nicht glauben was ich da sah, da war ein zweiter Strich, aber der Test war bis dahin auch schon fast ne halbe Stunde alt. So wirklich hab ich der Sache nicht getraut und hab erstmal weiter gekocht. Das ganze hat mir keine Ruhe gelassen und ich hab noch einen Test gemacht, da war auch der zweite Strich. In dem Moment sind alle möglichen Gefühle da gewesen, ich hatte Panik, hab geheult, hab mich gefreut und hatte Angst. Der Moment war so eigenartig und so unwirklich, konnte ja irgendwie auch nicht sein, hätte doch garnicht passieren können. Den beiden pos. Tests hab ich aber trotzdem nicht geglaubt, die waren von ebay, 10 Stück für 7 €. Dann war es auch noch plötzlich nach 18Uhr, das heißt Schlecker und Apotheke bei uns im Ort sind zu. Ich konnte aber nicht anders, ich ins Auto und 25km gefahren einen Clear Blue Test gekauft (natürlich war kein Digitaler mehr da) und wieder zurück. Dem hab ich dann endlich geglaubt. Und ab dem Moment wo auf dem Test ein zweiter Strich zu sehen war, war ich einfach nur glücklich!

Ich wüsste mal gerne wie lange ich von der SS nichts geahnt hätte wenn ich nicht nochmal zurück ins Bad gegangen wäre. Ich hab vor Jahren die Pille für längere Zeit nicht genommen und da waren Zyklen von 60-80 Tage nichts ungewöhnliches für mich.

Sorry, ganz schön lang geworden, aber ich find jetzt im Nachhinein das es einfach einmalig war und eine für mich schöne Erinnerung. Auch wenn mir die 2 Stunden vom ersten bis zum letzen Test vorkamen wie mindestens zwei Tage.

LG

Beitrag von ines16 26.03.10 - 11:34 Uhr

Also ich hab gedacht mein #herzlich bleibt stehn ..
Ich hatte schon befor ich meine tage bekommen sollte ihrgenwie die vermutung das ich schwanger bin .. !!
Ich muß dazu sagen ich bin erst 16 jahre ..
Mein freund ist 23 ..
Ich hab halt abwarten müßen hatte aber immer mehr anzeichen dafür das ich schwanger bin .. !!
Als ich dann meine tage niccht bekommen habe war für mich und meinem freund das schon fast klar ..
trozdem haben wir noch 5 tage gewartet .. !!
Bis ich dann denn test gemacht habe .. !!
Eig müßte man denken das ich mich da ja schon vorbereitet drauf habe ..!! Aber ne Ich bin aufm klo gewesen mach den test leg ihn erst faltschrum auf den boden weil ich erst garnicht hingucken wollte .. und als ich dann drauf geguckt habe und denn anderen strich noch dazu gesehn habe .. Hab ich mich so erschrocken das ich echt gedacht habe mein #herzlich bleibt stehn #schwitz :-D
Ich bin dann nur zu meiner mutter gerannt und meinem freund total am #zitter und hab geschrein mama ich bin schwanger :-D

mußte mich an diesen Gedanken erst mal ein paar tage gewöhnen aber als ich dann bei meinem fraunarzt wahr und er mir dann denn punkt (meiin kleiinen wurm#verliebt ) gezeigt hat habe ich mich riesig gefreut .. :-)

lg Ines