10 tage aufs kind krank! dringende frage!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annahoj 26.03.10 - 08:32 Uhr

hallöchen,

ich bin im moment mit meiner maus krangeschrieben. ich habe ja vom gesetz her 10 tage krankenanspruch für mein kind. wie ist das da mit der bezahlung? auf der rückseite des krankenscheins muss ich ja was für die KK ausfüllen. und eine frage lautet:


ich versichere, dass ich zu behandlung (...) und gegen meinen arbeitgeber

1. keinen anspruch auf entgelt habe

2. anspruch auf entgelt für _ tage habe.

wie das nun, bekomm ich die 10 tage geld von der KK oder meinen AG?

doofe frage, ich weiß, aber ich bin grad echt planlos.

danke euch!

Beitrag von wurmling 26.03.10 - 08:49 Uhr

Hallo,

Du hast 1. keine Anspruch auf Entgelt. Normalerweise erhältst Du für die 10 Tage Kindkrank das Geld von Deiner KK und nichts vom AG. Es sei denn, es gibt bei Euch eine Sonderreglung.

LG Dani

Beitrag von lynley 26.03.10 - 08:49 Uhr

Huhu,

ich bekomme das Geld von der KK, ich kreuze Fall 1. an.
Da du auch nur von den 10 Tagen Rechtsanspruch schreibst, wird es bei dir auch Fall 1. sein, also dass die KK bei Dienstausfall zahlt.

Gruß, Lynley

Beitrag von dschinie82 26.03.10 - 08:50 Uhr

Hallöchen,

also, normalerweise bezahlt der AG nichts, wenn das Kind krank ist, daher zahlt die KK den Lohn. Dafür kreuzt du dann an, dass du beim AG keinen Anspruch auf Entgelt hast.
Und dann bekommst du von der KK ein Schreiben, in dem sie dir die Summe nennen, die du auf dein Konto für diesen Zeitraum überwiesen bekommst. Das geht alles recht schnell, zumindest bei uns. Und das Geld bekommst du dann natürlich von AG nicht mehr, d.h. er zieht es vom Gehalt/Lohn ab.

Hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

LG
Dschinie

Beitrag von diejo 26.03.10 - 08:57 Uhr

ich danke euch wie verrückt. dann kann ich ja jetzt zur kk stiefel

#danke #liebdrueck

Beitrag von ikarya 26.03.10 - 12:14 Uhr

Du bekommst das Geld von der KK und hast keinen Anspruch auf Entgelt von Deinem AG.