Durchschlafen und Fläschchen...........8 Wochen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rosinen 26.03.10 - 08:50 Uhr

Hallo zusammen,


also mein kleiner ( morgen 8 Wochen ) will seit 3 Tagen in der Nacht kein Fläschchen mehr, aber er wird ab und zu kurz wach wg Blähungen und Schnuller.

Er hat vorher einen 5 Stunden Rytmus gehabt und 5 Fläschchen a 170 ml getrunken.

Jetzt versuche ich die 5 Fläschchen auf den Tag zu verteilen, damit er die selbe Menge zu sich nimmt, aber ist das richtig ??????? so trinkt er halt schon dann alle ca. 3,5 Stunden, hat er vieleicht deswegen mehr bauchweh ????

Ich habe nur Angst dass er zuwenig trinkt , wenn er in der Nacht nicht kommt.

Wie macht ihr das ?????? gebt ihr dann einfach ein bischen mehr pro Mahlzeit so dass die ein Flasche aufgefangen wird ???


schon mal Danke lg Rosi

Sorry fürs Crossposting

Beitrag von sisi1976 26.03.10 - 08:54 Uhr

Hallo!

Seit wir die Flasche geben (zugefüttert seit sie 4 Wochen alt ist), schläft meine Kleine auch immer mehr durch! Die ersten 4 Wochen leider die ganze NAcht geschrien! Nach 4 Wochen immer so ca 5-6 Stunden, seit sie 9 Wochen alt ist, sogar 8-10 Stunden!
Hatte die selben Bedenken wie Du! Aber der Kinderarzt meinte nur, ich soll mich doch freuen über die langen Nächte, sie ißt über den Tag verteilt alles (wahrscheinlich mehr als genug, siehe meine Posting weiter unten ;-)) und er meinte, das ist voll in Ordnung, hätte sie nachts Hunger, würde sie schon schreien!

Also freuen wir uns über unsere kleinen Langschläfer!

LG Sisi

Beitrag von susasummer 26.03.10 - 10:34 Uhr

Das wird sich schon einpendeln,er holt sich,was er braucht.
Er trinkt auch nicht gerade wenig pro Mahlzeit.Die Menge hat mein kleiner (4,5 monate) bis vor drei tagen auch getrunken und dann nur drei flaschen und 1-2 mal stillen.
Alle 3,5 stunden trinken ist super und wenn du pre gibst überhaupt kein Problem.Bei der einser würde ich es dann eher nicht unterschreiten.
lg Julia