Wie spielt man einen Orgasmus vor?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von och.nee 26.03.10 - 09:00 Uhr

Liest man ja öfter und ich frage mich jedes mal: wie?

Ich meine, ein Orgasmus besteht ja nicht nur aus Geräuschen #kratz

Wie geht das? Und warum gibt es Männer die das nicht merken? Oder sagt Ihr hinterher "ich bin gekommen, war toll" (o.ä.)?

Um das Warum geht es hier nicht, ich möchte nur wissen WIE man einen Orgasmus vortäuscht. Die Frage ist ernst gemeint ;-)


Liebe Grüße und #danke für aufschlussreiche Antworten

Beitrag von lichtchen67 26.03.10 - 09:11 Uhr

Also, darauf sollten vielleicht die Profi-Vorspieler antworten ;-).

Aber echt mal, wenn es hoch her ging kam es auch schon vor, dass mein Partner mich hinterher gefragt hat, ob ich gekommen bin oder nicht, weil er es nicht mitgekriegt hat. Wenn es ruhiger aufmerksamer Sex ist, dann entgeht es ihm natürlich nicht, der aufmerksame Mann merkt es dann nämlich genau - und eben, nicht nur am stöhnen.

Aber wenn man hier so liest fürchte ich, der aufmerksame Mann ist nicht soo weit verbreitet #cool

lichtchen

Beitrag von snoopygirl-2009 26.03.10 - 09:11 Uhr

Nun ja. Wie soll er denn merken das es nicht echt war?

Jeder kommt anders, laut, leise, schnell, lang, mit unbewegtem Gesicht oder halt nicht....

Woher soll der Mann wissen ob frau ihm jetzt nur einen vorgehechelt hat?

Als ich jünger war dachte ich ich müsste das so machen, bis heute glaube ich nicht das irgendeiner was gemerkt hat :-p Jetzt mach ichs nicht mehr...ist mir zu blöd und zu anstrengend.

Auch wenns jetzt "Ich-bin-nicht-so-Stimmen" hagelt: ich glaube das (besonders jüngeren) Männern das relativ egal ist, wenn frau laut genug stöhnt und hinterher sagt, na klar bin ich gekommen, sind sie zufrieden und beglückwünschen sich zu ihrer Leistung#rofl

Ansonsten immer wieder hilfreich: die Szene aus "Harry und Sally";-)

LG, Tina

Beitrag von och.nee 26.03.10 - 09:14 Uhr

An Harry und Sally musste ich vorhin auch denken :-D

Aber mal von Mimik und Lautstärke abgesehen, passiert ja zumindest "untenrum" sicher bei jeder etwas ähnliches, das "muss" Mann doch spüren #kratz Dachte ich zumindest immer

Beitrag von snoopygirl-2009 26.03.10 - 09:19 Uhr

Das möchte ich stark bezweifeln und überhaupt könnte man (also frau) ja den Beckenboden ein paar Mal zusammenziehen oder so...#gruebel

Beitrag von och.nee 26.03.10 - 11:48 Uhr

Ok, das stimmt auch wieder...

Beitrag von thetis 26.03.10 - 15:25 Uhr

Mal eine Männermeinung:
wenn man noch keinen echten Orgasmus von besagter Frau erlebt hat kann man da vielleicht getäuscht werden.
Aber davon hat man ja nix.

Beitrag von medina26 26.03.10 - 09:19 Uhr

Keine Ahnung! So etwas hatte ich noch nie nötig. #cool

Ich würde eher mit meinem Partner darüber sprechen was mir fehlt, oder mir einen anderen suchen wenn er uneinsichtig ist.

lg Medina

Beitrag von Ich bin so eine 26.03.10 - 09:26 Uhr

Das ist ganz einfach!!!

-Anfangen schneller zu atmen
-lauter werden, leise Stöhnen
-sich bischen verkrampfen
-dann wenn man angeblich gekommen ist
die Beckenbodenmuskulatur rythmisch anspannen.

Halt genau das machen was passiert wenn man kommt!

Beitrag von lichtchen67 26.03.10 - 09:29 Uhr

Bei mir ziehen sich meine Brustwarzen zusammen wenn ich komme... wie fakest Du das?

lichtchen

Beitrag von ich bin so eine 26.03.10 - 09:35 Uhr

Bei mir ändert sich an der Brust rein gar nix. Von daher, muß ich da nix faken...

Beitrag von medina26 26.03.10 - 10:41 Uhr

<Bei mir ziehen sich meine Brustwarzen zusammen wenn ich komme.>

Darauf habe ich ja noch nie geachtet. :-D
Hast du das währenddessen beobachtet oder gespürt?

Beitrag von binnurich 26.03.10 - 11:08 Uhr

bei mir passiert an der Brust nichts

ich denke, wenn Mann es merkt, dann vermutlich am stärksten, wenn er eine Frau oral befriedigt bzw. im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Kopf dabei ist und dieser frei ist, das genau zu beobachten

Beitrag von jepp 26.03.10 - 23:37 Uhr

Hätte ich nicht besser besdchreiben können.Wie recht du hast ;-)#ole

Beitrag von stubi 26.03.10 - 09:39 Uhr

Wichtiger als einen Orgasmus vorzuspielen ist es, dem Partner klar zu machen, dass man auch ohne Orgasmus sehr schönen Sex haben kann. Klar ist ein Orgasmus schön, aber nicht zwingend notwendig. Wenn der Partner das erstmal begriffen hat, muss man auch nix vorspielen.

Beitrag von hab ich schon mal 26.03.10 - 09:44 Uhr

wie oben beschrieben....

ich denke, fast jede Frau weiß, wie der Orgasmus bei ihr abläuft. Entweder sie kennt das von der SB oder vom normalen GF

Ich weiß, dass sich bei meiner Brust da nix tut

Alles andere könnte man sagen, wie hier schon geantwortet wurde.
Ich habe das - sehr selten - auch schon gemacht.
Manchmal gab es Situationen, wo der Sex gut war, ich aber irgendwie trotzdem nicht kam, der Partner aber scheinbar Wert drauf legte, dass ich komme.
Also bevor ich dann ewig darüber diskutiere, dass ich froh und glücklich bin, mir es jetzt aber reicht blablabla...

Wenn das keine Dauerlösung ist finde ich das nicht schlimm

Beitrag von soto 26.03.10 - 11:13 Uhr

In der Norm unterteilt man in 3 Orgasmussformen ..

1.) der richtige orgasmuss

Dieser wird begleitet durch laute bestätigungsrufe ..

"JAAAA JAAAAAAA JAAAAAAA JAAAAAAAA"

2.) der heilige Orgasmuss

Dieser wird begleitet durch die Anrufung im Gebet ...

"OOOOH GOOOOOT OOOOH GOOOOOT"

3.) der vorgetäuschte Orgasmuss

Ähnlich wie der heilige Orgasmuss

"OHHHH "Namen des Partners einfügen"

Beitrag von medina26 26.03.10 - 11:21 Uhr

#rofl

Beitrag von mauz87 26.03.10 - 11:29 Uhr

#kratz so kann man es auch sehen xD

aber wenn Ich nen Mann wäre würde mich das erschrecken xD

Beitrag von filiz72 26.03.10 - 11:45 Uhr

Sehr schön!!!!#rofl#rofl#rofl

Beitrag von mauz87 26.03.10 - 11:24 Uhr

Gute Beckenmuskulatur sage Ich nur ... oO

Sagen wirs mal so bei meinem Ex musste Ich es vortäuschen weils einfach unangenehm war und Ich mich nicht fallen lassen konnte.Sprich Er war ein Egoist xD.
So nun zum Thema, bei einem Realen Orgasmus spannt Frau innerlich das Becken an ... das ist dass was Mann gut findet.

Das kann Frau auch gut imitieren indem Sie die Innerliche Muskulatur zusammenzieht natürlich nicht zu doll sonst macht es für Mann aua =)...Und TATA...

Und nun sage hier keiner ah Ich hatte ein Kind geht nicht xD geht nicht gibs nicht...kann Frau üben =)...


zG muss Ich davon nun nicht mehr gebrauch machen mein Sexleben is Bombe =) und geht garnicht besser...

lG und frohes schaffen xD

Beitrag von hab nie einen! 26.03.10 - 11:48 Uhr

Hallo!

Also es gibt auch Frauen die haben keinen Orgasmus....das ist einfach so und kann auch nicht großartig geändert werden....und ich bin so eine Frau. Ich habe keinen Orgasmus innerlich jetzt sondern nur einen wenn ich den Kitzler stimuliere...

Und manche Männer können mit sowas nicht umgehen, da ist es einfach Hilfreich einen vorzutäuschen in dem Frau einfach ein bisschen schneller atmet, die Beckenmuskulatur anspannt und dann später wieder löst.... aber es ist halt auch für mich als Frau immer etwas nervig....

Tja und ich bin auch ohne innerlichen Orgasmus schwanger geworden und mein Sohn ist schon 2 Jahre alt...und meinen Mann stört es einfach nicht und bei ihm brauche ich mich auch nicht verstellen...ich habe einfach keinen und gut ist....

Es geht alles wenn man will...

LG

Beitrag von och.nee 26.03.10 - 11:52 Uhr

Ich bekomme zu 99,9% (um genau zu sein, bekam ich erst 1x) beim Sex einen Orgasmus, auch so macht mein Körper (oder unbewußt ich!?) es nem Mann nicht leicht, mich zum Höhepunkt zu bringen. Auf den Gedanken etwas vorzutäuschen bin ich allerdings noch nie gekommen, ich würd ja gern öfter ohne meine Hilfe kommen und wenn ich was vortäusche piss ich mir damit selber ans Bein denk ich.

Aber ich muss zugeben, dass ich dafür auch zu faul wäre. Ich mag geniessen und nicht viel denken beim Sex, wenn ich mir dann noch überleg "jetzt schneller atmen, jetzt die Beckenmuskulatur..." neeee lieber nicht.

Beitrag von och.nee 26.03.10 - 11:53 Uhr

Huch! Ich meine KEINEN Orgasmus, zu 99,9% keinen #hicks

Beitrag von hab nie einen! 26.03.10 - 11:56 Uhr

deswegen sag ich ja ist es einfach nervig....

früher hab ich das immer gemacht weil ich mich dafür geschämt habe....#hicks und es hat nie ein mann gemerkt...#cool zumindestens haben die nie was gesagt und ich war auch monate mit denen zusammen...

ausser bei meinem mann jetzt, da hab ich es nach 3 wochen gesagt und wir sind nun 8 jahre zusammen....:-D

LG

  • 1
  • 2