Trinkt mein Baby (fast 9 monate) zu wenig brauch nur 3 windeln am tag!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von biggi23 26.03.10 - 09:01 Uhr

Mein zwerg wird bald 9 monate alt und ich finde er trinkt zu wenig.
Er bekommt morgens milch und da trinkt er nur noch 100ml statt 240
gegen 11 uhr bekommt er brei
gegem 3 uhr gemüse mit fleisch
und um 19 uhr milch 200ml
über den tag verteilt trinkt er ca. 50ml tee mehr trinkt er nicht.

die windel ist meistens nicht voll.
er bekommt morgens um 6 uhr eine frische windel die letzte liegt dann 12 std zurück und sie ist nur halb voll.
die nächste dann um 13 uhr und die ist meistens leer und die nächste dann erst um 18 uhr. obwohl der windelwechsel garnicht nötig wäre den sie ist auch leer bis ein paar tropfen.

ist das nicht viel zu wenig?

lg biggi

Beitrag von tragemama 26.03.10 - 09:10 Uhr

3 Windeln in 24 Stunden? Und die sind nicht mal nass? Ab zum Kinderarzt!!!

P.S. Ich finde übrigens, er trinkt deutlich zu wenig. Ich würde einen Brei durch Milch ersetzen.

Andrea

Beitrag von biggi23 26.03.10 - 09:15 Uhr

Seine morgenflasche hat er heute auch total abgelehnt und da hat er nur 80ml getrunken. Er ist nicht jedentag gemüse mit fleisch meistens bekommt er dann seine milch weil er sich mit dem gemüse nicht anfreunden kann.

werde jetzt mal beim Kinderarzt anrufen.

lg biggi

Beitrag von piepmatz306 26.03.10 - 09:23 Uhr

Das ist definitiv zu wenig...

Geh mal zum Kinderarzt mit ihm#liebdrueck

Beitrag von biggi23 26.03.10 - 09:30 Uhr

Habe heute mittag einen termin beim Kinderarzt.
Bin mal gespannt was da raus kommt. hab öfters schon gesagt das er so wenig trinkt und die windel nie voll ist. aber irgendwie ist die ärztin nie so drauf eingegangen.

ich hab mittlerweile alles teesorten und saftsorten durch und er trinkt nichts. auch wasser haben wir schon probiert. er kaut nur auf dem sauger herum und verzieht das gesicht.
immerhin wiegt er ja schon 11kg!

lg biggi

Beitrag von jove 26.03.10 - 09:38 Uhr

Hallo,

unsere maus hat auch so wenig getrunken. Ich habe sie 11 Mo. gestillt und als ich sie abgestillt habe wollte sie keinen Fläschchen, habe Tee mit Löffel "gefuttert". Sie hatte auch immer nur halbvolle Windeln.
Sie ist jetzt 3 und es geht ihr gut.

Ich denke es gibt vieltrinker und eben wenigtrinker. Wenn du das Gefühl hast, dass deinem Kind gut geht, dann brauchst du dir keine Gedanken zumachen. Immer wieder was zum trinken anbieten, mehr kannst du nicht machen. Ich denke Kinder wissen wieviel sie brauchen.
Natürlich kannst du darüber mit dem Arzt reden, aber wenn deinem Kind gut geht, dann wird er auch nichts machen.


lg:-)


jove