Antibiotikum*Übelkeit*Tipps??????Wann schlägt es an??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von coralynn 26.03.10 - 09:28 Uhr

Huhu,
ich muss - leider - Cefuroxim 500 für mindestens 9 Tage nehmen. Aufgrund einer schweren Nebenhöhlenentzündung (ja, ich habe es lange ohne versucht - es geht nicht anders weg... :-( )
Bin 29SSW und hatte gehofft, dass ich diese Schwangerschaft ohne Antibiotikum oder andere Medikamente überstehe..
Naja, jetzt habe ich heute morgen die zweite Tablette genommen und mir ist die ganze Zeit übel... ich kenne das noch von früher..
Hat jemand einen Tipp, was man essen kann, um es abzumildern? Wenn ich mir vorstelle 9 Tage Krankheit und dann noch diese Übelkeit.. uaaaaa...
Bin mal gespannt, ob es wenigstens irgendwann anschlägt und die rasenden Kopfschmerzen vergehen..
Vielen lieben Dank,
Cora

Beitrag von locke02 26.03.10 - 09:33 Uhr

Hi Cora,

erstmal -> mach dir keine Vorwürfe nur weil du AB nehmen mußt, was sein muß muß sein.

Beim Essen denke ich muß du experimentieren, würde leichte Sachen empfehlen (gekochte Karotten, Kartoffelpüree)....

Mir hat Kamillentee gut geholfen und Ingwertee soll auch was bringen.

Wünsche gute Besserung

Lg Locke

Beitrag von coralynn 26.03.10 - 09:39 Uhr

Danke..
ich glaube, ich habe heute früh den Fehler gemacht und zuwenig vorher gegessen (nur ein Marmeladenbrot).. da man es nach dem Essen einnehmen soll und ich wg. der Erkrankung einfach keinen Hunger hatte.. jetzt ist mir ****übel und Magen tut weh.. werde heute Abend mehr (leichte) Sachen essen..
Hab sowieso einen empfindlichen Magen,
Danke!