Herpes - wie ansteckend?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schnulli2007 26.03.10 - 09:50 Uhr

Hallo zusammen!

Meine Kollegin hat ziemlich oft Herpes, und ich frage mich jedesmal, ob meine Sorge, mich anzustecken, begründet ist. Zurzeit hat sie z. B. einen Herpes in der Nase (ich weiß, ist nicht gerade schön für sie), und putzt sich dauernd die Nase weil es wohl nässt. Das Papiertaschentuch wird mehrfach verwendet und ich frage mich, wie ansteckend das jetzt für mich ist, wenn wir z. B. die gleichen Stifte o. ä. benutzen. Weiß da jemand einen Rat?

Dankeschön!

schnulli mit Alida (*25.02.2008)

Beitrag von tristimonia 26.03.10 - 10:21 Uhr

Herpes wird in direktem Kontakt übertragen. Küssen, benutzen der gleichen Trinkgefäße ect..

Aber wenn ich mir so die Situation vortselle die Du beschreibst würde ich mir sowieso meine eigenen Stifte zulegen ;)

Viele Grüße

Beitrag von schnulli2007 26.03.10 - 10:41 Uhr

Danke für deine Antwort. Die Stifte waren ja auch nur ein Beispiel. Es geht ja auch um Unterlagen, Türklinken, etc.

Beitrag von cinderella2008 26.03.10 - 18:20 Uhr

Hallo,

solange Ihr Euch nicht küsst;-), etc. dürfte die Ansteckungsgefahr eigentlich sehr gering sein.

Lies Dir das mal durch zur Beruhigung: http://www.dr-bernhard-peter.de/Apotheke/seite172.htm

Aber es schadet ja nichts, wenn Du Deine eigenen Stifte hast und ab und an mal die Türklinke desinfizierst. :-p

Um das Anfassen von Unterlagen, die durch die Hände der Kollegin gingen usw. würde ich mir keine Gedanken machen.

LG, Cinderella

Beitrag von arkti 26.03.10 - 20:55 Uhr

Also mein Vater hatte oft Herpes.
Meine Mutter und ich haben uns nie angesteckt.

Beitrag von andreag1302 26.03.10 - 21:07 Uhr

Ich leide auch oft an Herpes...meine Ärtzin sagte mir aber mal das zwar jeder diesen Virus in sich trage,aber das er nicht bei jedem zum Ausbruch käme,wenn man ihn aber einmal hat ,kommt er immer wieder......
Mein Mann hat sich bei mir noch nie angesteckt und meine Kinder auch nicht...

Beitrag von pummelchen74 27.03.10 - 08:44 Uhr

Guten Morgen,

ich leide leider auch öfter mal an Herpes an der Lippe.
Mein Mann und meine Jungs haben sich bis jetzt noch nie angesteckt.


LG Pummelchen