Immer noch Milchschorf mit 10 Monaten...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sissylein 26.03.10 - 09:51 Uhr

Hallo,

"damals als sie noch klein" war hab ich das nicht weg gemacht weil ich gelesen hab das geht von allein weg, jetz ist sie 10 Monate und hat aber immer noch ein bisschen auf dem kopf und ihre haare sind schon ziemlich lang somit ist es sehr schwierig da noch dran rumzukratzen. Kann mir jemand sagen ob es von allein weg geht oder ob ich nachhelfen muss???

Danke

Beitrag von -verena- 26.03.10 - 09:54 Uhr

Hallo,
das ist wohl Kopfgneis, hat meine mit ihren 7 Monaten auch noch. Und das kann auch immer wieder kommen sogar bis 2 Jahre. Ist überhaupt nicht schlimm, muss man auch nicht wegmachen, außer wenns juckt und rote Stellen gibt, aber dann ist es Milchschorf.
Wenn du es wegmachen willst machs mit einer Babybürste und Öl.
LG
V.

Beitrag von katta78 26.03.10 - 10:02 Uhr

Hallo,

klingt nach Kopfgneis.kann auch an den Augenbrauen auftreten.

Meine beiden großen hatten das bis zum 4.LJ.Hat man nicht mehr gesehen,weil Haare drüber waren.Irgendwann wars vorbei.

Der Kleinste hat es auch,ist jetzt 4 Monate.Es wird aber schon weniger,deswegen machen wir da auch nichts.

Wenn es sehr viel ist,kann man mit Stiefmütterchensalbe-oder Tee einweichen.Das färbt sich dann aber erstmal leicht grünlich.Das Zeug dazu bekommt man in der Apotheke.

Liebe Grüße,Katta

Beitrag von littleleo0602 26.03.10 - 10:04 Uhr

Hallo,
also mein großer hatte gegen ende letzen Jahres auch noch welchen. Und er ist jetzt 3 Jahre alt.
Irgenwann verschwindet das von ganz allein. Und man soll wirklich nicht daran rum kratzen. Wenn es von den Haaren deckt ist, was stört dich dann??:-D

LG Christina

Beitrag von nordmieze 26.03.10 - 11:35 Uhr

Das hatte mein Sohn sehr extrem, als er noch klein war.

Nun ist 10 Monate und hat unter seinem Haarschopf immernoch ein paar Miniministellen damit.

Wat soll´s?? Sofern es ihn nicht stört/juckt oder dergleichen, stört es mich auch nicht.....