Den Namen trotzdem nehmen...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von muemmel78 26.03.10 - 10:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

gerade hatten wir uns für einen Namen für unsere Maus entschieden.

Nun hab seit gestern wieder mit einer Freundin Kontakt, die ich seit bestimmt 6 Jahren nicht gesehen und gehört habe und erfahre, dass sie eine Tochter hat mit genau unserem Wunschnamen.

Was soll ich denn jetzt tun? Sie wohnt ca. 300 km weit weg und ich weiß nicht, ob der KOntakt wieder so eng werden wird, wie er mal war. Aber irgendwie ist das ein komisches Gefühl *seufz*

Was würdet ihr tun?

Danke für eure Antworten!

LG Mümmel

Beitrag von bienja 26.03.10 - 10:17 Uhr

hallo

wenn euch nur der eine name sooooo gefällt dann nehmt ihn! wie du schon sagst du weißt nicht wie eng der kontakt wird- und du hast den namen ja schon gehabt wo funkstille bei euch war... war halt zufall das das so kam - kann dich verstehen wie du denkst aber ich denke wenn es keinen anderen namen für euch gibt der euch soo gefällt wie dieser dann bleibt auch dabei....

lg bienja mit #schrei inside (auch noch ohne namen) #verliebt

Beitrag von sami.flower 26.03.10 - 10:37 Uhr

Hallo,

ich würde ihn trotzdem nehmen.

Lg kathi

Beitrag von kra-li 26.03.10 - 10:42 Uhr

kann natürlich sein, das sie denkt du hast bei ihr "geklaut"...
wenn dir noch was schönes einfällt würde ich einen anderen namen nehmen, wenn nicht dann behalte ihn..
und bei der enmtfernung werdet ihr euch auch nicht so oft sehen, dann heißt es eben immer die große und die kleine.....!

Beitrag von metalmom 26.03.10 - 10:46 Uhr

Ja, natürlich würde ich den Namen trotzdem nehmen. Sonst werdet ihr euch ein Leben lang ärgern.
LG,
Sandra

Beitrag von muemmel78 26.03.10 - 10:53 Uhr

Ich danke euch für euren lieben Antworten. Hab meine Freundin jetzt einfach mal angeschrieben und ihr das "Problem" geschildert. Mal sehen, was sie sagt.

Beitrag von hippogreif 26.03.10 - 11:12 Uhr

Ganz ehrlich, das würde mich überhaupt nicht stören! Auch wenn ihr wieder Kontakt bekommt, warum ist es denn schlimm, wenn die beiden den gleichen Namen haben? Spätestens im Kindergarten oder auf dem Spielplatz wird Dir mit Sicherheit ein Kind begegnen, das genauso heißt wie Deins...

Beitrag von katrin.-s 26.03.10 - 13:25 Uhr

Ich würde den Namen trotzdem nehmen. Ihr wusstet das ja nicht, kannst ja nochmal auf doof zu Deiner Freundin sagen: "Was für ein Zufall, haben uns den Namen auch ausgesucht für unsere Kleine!" Ihr wusstet das doch nicht...
LG Katrin et-16

Beitrag von birkae 26.03.10 - 14:44 Uhr

Da die Namensuche eine extrem schwere Angelegenheit ist und man DEN Namen meist nur einmal findet, bleibt lieber bei eurer Wahl. Oder denkt ihr, dass ihr einen Namen finden werdet, der euch genauso gut gefallen wird?

LG
Birgit

Beitrag von muemmel78 26.03.10 - 15:55 Uhr

Wir haben noch einen anderen Namen zu Auswahl, aber meinem Freund gefällt die erste Wahl sooooo gut - und er kann soooo treudoof gucken#schein und den "Wunsch" würde ich ihm schon gern erfüllen...mir gefällt der Name natürlich auch gut#schein

Aber ihr habt Recht, spätestens auf dem Spielplatz werde ich ihn bestimmt ein zweites Mal hören.

Beitrag von inoola 26.03.10 - 16:42 Uhr

hi, ich würde auch stur sein, und den namen auch nehmen!

wir sind erst 27+2 und usere namen stehen fest. wenn jetzt meine schwägerin vor uns ihren sohn bekommt, und ihn so nemmt wie wir unseren, dann ist das eben so. dann gibts 2 mit dem namen (wir haben uns allerdings auch abgesprochen, damit das nich vorkommt, aber hab das letztens geträumt)

es gibt auch sicher mehr als 2 nicoles oder stephanies auf der welt. also nett euer kind wie ihrs gerne möchtet. wenn der name schon mal irgendwo vorgekommen ist, dann ist das doch egal. ich hätte nur hemmungen, wenn in unserer strasse alle nachbarskinder genauso heißen, aber 300km ist doch echt mal ne strecke.

ich fänds nich schlim.

lg