Arrtilel über Toxo...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von joyy79 26.03.10 - 10:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich hab mir eben hier den Artikel über Toxoplasmose durchgelesen und habe gedacht wenn man rohes Fleisch weglässt und Obst und Gemüse gut wäscht reichts auch.
Jetzt hab ich mir Erschrecken gelesen das auch Teewurst scheinbar dazugehört,davon lebe ich seit einigen Wochen nur noch#schock
Also manchmal bin ich echt überfordert und ich hab gedacht das ich genügend informiert bin...
Wisst ihr das alles so genau oder macht ihr euch darüber keine Gedanken?
Soll ich mich besser testen lassen auf Toxo oder ist das jetzt übertrieben?
Manchmal lässt man sich so schnell verunsichern.

Liebe Grüsse

Beitrag von joyy79 26.03.10 - 10:31 Uhr

Oh man,was ist denn mit meiner Überschrift passiert#schock
Da war ich wohl zu schnell...
Sorry#klatsch

Beitrag von frosch. 26.03.10 - 10:35 Uhr

Also Ich war letztes Mal beim Tierarzt wegen meiner Katze die Durchfall hatte ! Daraufhin habe Ich auch gleich nach Toxo gefragt Sie meinte das alles sehr aufgebauscht wird ! natürlich soll mann kein rohes Fleisch essen und ab jetzt kannst dus ja auch weglassen wenns die besser geht vom Gefühl !
Ausserdem ist es eigentlich nur in der Frühschwangerschaft gefährlich !
Meine Hebamme hat ausserdem noch nie ein Kind entbunden von einer Toxoplasmose erkrankten Frau !
Also das Risiko ist natürlich da Aber Ich finde man darf sich auf gar keinen Fall so verrückt machen lassen von allem was man liest ! Sonst hat man absolut keine ruhige Schwangerschaft !
Ich habe zum Beispiel keine Artikel mehr gelesen in denén irgend etwas schlimmes drin stehen könnte von da an ist es mir 10000 mal besser gegangen !

Mach diech nicht verrückt genieß diese wahnsinnig schöne Zeit !

Ganz liebe Grüße Frosch

Beitrag von berry26 26.03.10 - 10:38 Uhr

Hi,

also ehrlich gesagt mache ich mir darüber weniger Gedanken. Klar rohes Fleisch oder Fisch lasse ich weg aber bei Industriewurst mache ich mir wirklich keine Sorgen. Auch was Salmonellen oder Listerien angeht halte ich unsere Lebensmittelkontrollen doch für sehr streng und das Risiko mir etwas einzufangen für ziemlich unwarscheinlich. Habe mich bis jetzt jedenfalls noch nie infiziert.

Wenn du Gewissheit willst dann lass dich ruhig auf Toxoplasmose testen.

LG

Judith

Beitrag von conny82 26.03.10 - 10:56 Uhr

hallöchen,

für mich gehört der toxo-test (3 mal in der ss) dazu, habe ich bei meinem sohn auch gemacht und es wird auch empfohlen.

bin aber auch niemand, der sich verrückt macht und nach wie vor salami und und und isst.

lg conny mit ben an der hand+böhnchen im bauch 5+1

Beitrag von italyelfchen 26.03.10 - 11:02 Uhr

Huhu,

ich fühle mich um drei Jahre zurück versetzt! Hab auch mit Schrecken festgestellt, dass Teewurst eine Rohwurst ist. Ich hab daraufhin ein paar Studien aus der UniBib gekramt und das hat mich etwas beruhigt! Ja, Teewurst KANN Toxo-Erreger enthalten aber das ist sehr sehr sehr sehr selten! Ich glaub da waren mehrere 100 Proben in der Studie und eine hat Erreger enthalten. Bei Mettwurst deutlich mehr.
Bei mir ist natürlich alles gut gegangen! Ich bin immernoch Toxo negativ. Die Wahrscheinlichkeit wäre auch sehr sehr gering gewesen. ich meide trotzdem jedes Risiko, was sind schon neun Monate im Gegensatz zum ganze langen gesunden Leben eines Kindes, aber wenn ich mal wieder daneben lange (hab neulich versehentlich luftgetrockneten Schinken gegessen, dachte, er sei geräuchert und gepökelt) dann mache ich mich nicht verrückt!

Ich hab dann eine sehr gute Tabelle gefunden, die das Prinzip sehr anschaulich macht und auch viele Beispiele auflistet:
http://www.was-wir-essen.de/download/wwe_schwangere_lebensmittel.pdf

(Hier steht übrigens Rohschinken grundsätzlich bei möglicherweise belastet, obwohl man da unterscheiden kann! Das habe ich auf konkrete Nachfrage bei aid erfahren...)

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von monab1978 26.03.10 - 11:12 Uhr

Wenn die Teewurst roh ist, fällt sie eben unter rohes Fleisch.

LG
Mona

Beitrag von kathyreichs 26.03.10 - 11:13 Uhr

hallo, ich hab den test machen lassen wg meiner katze. der ist aber negativ und weil ich die katze schon über 2 jahre habe, meinte die FA ich bräuchte mir keine sorgen zu machen, weil meine katze den virus wohl nicht in sich hat. sonst hätte ich ihn schon gehabt.
rohes fleisch esse ich eh nicht, meine fischstäbchen gibts aber trotzdem weiterhin ;-)
ich finde, man kann sich auch zuviel sorgen machen und zuviel aufpassen auf alles. ich glaube, wenn man alle krankheitserreger ausschließen möchte, die im essen drin sein könnten, dürfte man gar nichts mehr essen

Beitrag von manja. 26.03.10 - 13:35 Uhr

Das ist mir auch passiert, habe bis ende 4 Monat massenhaft Teewurst, Schinken und Salami gegessen. Du solltest dich auf jeden Fall, nicht nur deswegen auf Toxo testen lassen. Das macht mein FA bei jeder SS. Wird schon nichts passierte sein, denn es passiert ja das ganze Leben nichts... Aber der Test wäre sinnvoll. Trotzdem ab jetzt verzichten, es gibt noch die Listerien.
Manja