heheheh... Selbstjustiz ist immer noch die schönste Justiz!!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von virginiapool 26.03.10 - 10:37 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von unipsycho 26.03.10 - 10:44 Uhr

#rofl
Jaja.. ich nenne das "Feedback" #pro
Ihr habt dem Nachbarn das Feedback gegeben, dass manche Menschen das sch.. finden was der da macht. #schein

Mann! Laub! Da bettel ich die Leute drum an, damit ich damit meinen Kompost bereichern und meine Miete befüllen kann!

Beitrag von mansojo 26.03.10 - 10:59 Uhr

Hallo,

hier in Berlin ist es verboten Pflenzenabfälle zu verbrennen

ein Gartennachbar hat es mal geschafft irgendwelche Unterlagen zu verbrennen
und ich Blödie hatte logisch die Fenster auf
überall hatte ich den Ascheregen
stinkesauer bin ich rüber

zum Glück haben wir hier Nachbarn mit den man jederzeit reden kann
der Mann hat tatsächlich mein Haus gesaugt#freu
dabei hätte ich es bei der Meckerei gelassen;-)

Beitrag von unipsycho 26.03.10 - 12:32 Uhr

#ole#huepf#rofl
ist der zu vermieten???

Beitrag von evebaby 26.03.10 - 11:19 Uhr

bei uns ist das verboten, meine ehemalige nachbarin hat im garten holz verbrannt, sie hat da auch immer wieder laub und tannenzapfen reingeschmissen,

keine 20 min später stand die polizei da und sagte das es verboten wäre wegen dem qualm..

lg eve

Beitrag von summersunny280 26.03.10 - 12:13 Uhr

bei uns ist das auch verboten .......sogar autowaschen darf man nicht mehr vor der eigenen tür.

dem hätt ichs auch gegeben ........

Beitrag von parzifal 26.03.10 - 15:28 Uhr

Wenn der Rauch aus dem Nachbargarten Dein Grundstück wesentlich beeinträchtigt, hast Du gegebenfalls Unterlassungsansprüche

Daran ändert auch nichts, wenn eine Verbrennung in Deinem Bundesland zulässig sein sollte.

Rauch ist eine Immission und dagegen hat man bei übermäßigen Beeinträchtigungen einen allgemeinen Unterlassungsanspruch (§§ 906, 1004 BGB).

Beitrag von stephaniejasmin 26.03.10 - 17:56 Uhr

Soviel ich weiß ist eine Abfallverbrennung im Garten grundsätzlich verboten! Genehmigungen für solche offenen Feuerstellen kann man sich in manchen Fällen jedoch bei der zuständigen Gemeinde einholen.

Erkundige dich doch mal, ob es bei euch eine Ausnahmeregelung gibt und wenn nicht, ob der nette Herr Nachbar für die Dauerqualmerei eine Genehmigung hat. Ansonsten ruf beim nächsten Mal einfach die Polizei.

Beitrag von nana73 26.03.10 - 20:09 Uhr

Wie schön fand ich es als Kind, Samstags immer mit meinem Vater Gartenabfälle zu verbrennen.

hey ich sag euch ich leeeebe bin nicht an einer labidaren rauchvergiftung gestorben.

wo ist sie hin die Zeit? Such...

Beitrag von pinky82 26.03.10 - 20:33 Uhr

Wir brauchen hier sogar ´ne Erlaubnis, wenn wir ein kleines Osterfeuer im Garten machen wollen...

Beitrag von maischnuppe 26.03.10 - 21:37 Uhr

Ruf einfach mal die Feuerwehr, wenn es so qualmt! DIe regeln das dann schon....:-p

Beitrag von uschitussi 28.03.10 - 09:10 Uhr

Bei uns ist es so, das man in einem bestimmten Zeitraum nur einmal seine Gartenabfälle verbrennen darf und das nur für 2 Stunden.