Plötzliche Allergie/Heuschnupfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbelein 26.03.10 - 10:48 Uhr

Halli Hallo!

Mir fiel gerade ein was ich vorhin eigentlich noch fragen wollte.

Und zwar habe ich seit gestern ne Dauerverstopfte Nase. :-[

Mein letzter Schnupfen liegt aber erst 2-3 Wochen zurück.

Das kann doch nicht schon wieder so sein oder?Was anderes habe ich auch nicht.Nur Nase dicht.

Ich niese auch nicht unbedingt übermäßig viel.

Bisher hatte ich nie Probleme mit Allergien.

Kann es sein das durch die SS eine Allergie auftritt? #gruebel

Wenn ja, was macht ihr um die Nase frei zu halten?Ich könnte zur Not mit Halsweh und Kopfweh überleben.Aber verstopfte Nase geht ja gar nicht. #augen

Habe schon seit letzter Nacht mein Nasenspray für Kinder genommen.Sonst wäre ich wahrscheinlich erstickt.. #schmoll

Da wir morgen für ein paar Tage weg fahren wollen, komme ich auch erstmal nich zum Doc.
Also muss ich erstmal so "überleben". ;-)

Vielleicht habt ihr ja ein paar Erfahrungen.


LG Anja mit Doppelpack inside (24.SSW)

Beitrag von maikiki31 26.03.10 - 10:51 Uhr

Hey,

ich habe gestern gelesen das eine verstopfte Nase in der SS normal ist.

Hatte ich die gesamte 1. SS und jetzt auch wieder, jetzt abwechselnd mit Erkältung und Allergie.

Das einzige was mir hilft ist morgens und abends mit Emsersalz und Nasendusche die Nase reinigen. Abends noch Kindernasenspray.

Tagsüber muss ich da so durch....

Könnte auch Allergie sein, da wohl alle Blüher dieses Jahr ziemlich zeitgleich kommen ist die Belastung sehr viel grösser.

LG Maike

Beitrag von melissa1106 26.03.10 - 11:06 Uhr

Hallo Anja,

ich kann natürlich nicht sagen ob es eine Allergie ist, aber wenn ja gibt ein "Med." das auch für Säuglinge und Schwangere zugelassen ist. Es ist ein pflanzliche Öl und soll sehr gut bei Pollenallergien helfen. Man muß es wohl etwas länger einnehmen, weil die Wirkung erst nach 3-4 tagen eintritt, aber es macht auch nicht müde und ist halt zugelassen. Es heiß allerprill. Vielleicht wäre das was für dich.

Lg Sandra

Beitrag von maikiki31 26.03.10 - 11:11 Uhr

oh das merke ICH mir mal, wenn meine krasse zeit mit den birken kommt;-)

Beitrag von courtney13 26.03.10 - 11:22 Uhr

Sag nicht das Kopfweh erträglicher wären, als eine Nase die zu ist!!!
Ich hab täglich Kopfweh und das ist echt tödlich!!!

Ich hab nach meiner letzten SS auf einmal Neurothermithis bekommen, daher können Allergien durch die Hormonumstellung schon vorkommen. Mit etwas glück bist du das nach der SS wieder los!

Mach doch mal nen Termin beim Hautarzt, bist ja "erst" 24 SSW und hast den Frühling / Sommer noch vor dir!!!

Da würde ich vorher schon mal was mach.

Hoffe ich konnte helfen.

LG courtney