Übelkeit soweit überstanden,trotzdem seit gestern nur am brechen :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julianeundraik 26.03.10 - 10:50 Uhr

Hallo zusammen,

nachdem es mir die letzten Tage echt gut ging, bin ich jetzt total verzweifelt.
Ich weiß, dass ich keinen Oranfensaft vertrage...der kommt schnell wieder raus. Gestern hab ich zu Frühstück 2 belegte Semmeln gegessen und dazu einen frischen Fruchtcocktail getrunken. Der war zwar süß und sooo lecker, die Säure hat man trotzdem sehr gemerkt.
Eine halbe Stunde später kam das Frühstück dann retour. Und danach alles, was ich zu mir nahm. Sogar Pfeffitee. Ich habe auch gesehen, dass ein klein wenig Blut dabei war.
Heute hab ich mich noch nicht getraut, irgendetwas zu essen oder zu trinken. Bin im Büro.
Kann es einfach sein, dass ich mir meine Magenschleimhaut total "kaputt" gemacht habe und dewegen alles zurück kommt? Selbst mit Vomexzäpfchen wollte nichts drin bleiben. Ich hab sooo Hunger und auch Appetit und kann nicht essen. Ich bin total ratlos.
Kann mir jemand helfen???

LG
Juliane (11+0)

Beitrag von winterengel83 26.03.10 - 11:00 Uhr

Oh je das hört sich ja echt schlimm an. Ich würd mal mit dem Frauenarzt sprechen. Meiner hätte mir Medikamente gegeben wenns nicht besser geworden wäre.
Ich hab morgens vor dem Aufstehen immer an nem Knäckebrot geknabbert und langsam Kräutertee getrunken. Das hat mir enorm geholfen und ich bin ohne Tabletten durch die ersten 3 Monate gekommen.
Ich glaub das deine Speiseröhre schon verletzt ist durch das dauernde Brechen drum würd ich echt zum FA gehen.