Frage zu Verträgen in städtischen Einrichtungen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lucy1234 26.03.10 - 11:33 Uhr

Hallo zusammen,

und zwar habe ich eine Frage.
Ich habe 2 Jahre lang in einem städtischen Seniorenheim in Dortmund gearbeitet. Der Vertrag war befristet, aber ohne Grund.
Nun arbeite ich seit 1.9. in einem privatem Heim.
Am Montag habe ich ein Vorstellungsgespräch in einem städtischem Seniorenheim, allerdings in Bochum.
Ich weiß, dass die mir in Dortmund einen Festvertrag hätten geben müssen. Wie ist es denn in einer neuen Stadt. Zählt das auch wenn ich schon 2 Jahre in Dortmund im öffentlichen Dienst war?

Lieben Dank für eure Antworten...

Grüße von Lucy und Anhang

Beitrag von tve 26.03.10 - 13:56 Uhr

Nö, neuer Arbeitgeber, neues Glück.