Termin gerettet und nun wieder happy - Danke!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sumsifast 26.03.10 - 11:38 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Danke an alle, die mir anfang der Woche zugesprochen haben den Termin im KIWI doch noch wahr zunehmen. Da ich den Termin vor lauter Frust, Zorn und Trauer abgesagt hab, war es eine ganz schön harte Auseinandersetzung mit mir selbst über meinen Schatten zu springen und dort anzurufen. Es waren alle so nett und versuchen wirklich die PatientInnen in ihrer Ausnahmesituation zu verstehen.

Der Termin fand also gestern statt. Wir hatten ein langes Beratungsgespräch mit dem Big Boss. Er hat uns eine weitere Methode vorgestellt, wie man den Embryo vor Rücktransfer auf seine Fitness überprüfen kann. Das müssen wir erstmal für uns klären. Aber nichts desto trotz haben wir dann beide Blut abgenommen bekommen und jetzt wird erstmal auf die Ergebnisse vom Gentest gewartet. In etwa 8Wochen haben wir wieder einen Termin. Dann werden diese Ergebnisse besprochen und der 3. ICSI Versuch gestartet.

Wir fahren die ersten zwei Juni Wochen auf Urlaub, zu einer Kreuzfahrt. Ich würde die mens am 7.6. bekommen und müsste am 8.6. zu spritzen beginnen. Ansonsten würden wir noch einen Monat warten und erst im Juli beginnen. Der Big Boss meinte, es wäre kein Problem die Spritzen in einem Kühlbag mit zunehmen und im Urlaub zu spritzen beginnen. Es handelt sich hier um 5Tage, dann wären wir ja wieder zu Hause.
Der Gedanke gefällt mir irgendwie, weil ich da im Urlaub bestimmt viel entspannter bin als daheim. Aber ein bischen komisch kommt es mir schon vor. Der Arzt meinte, es wäre keine Seltenheit und käme schon öfter vor. Ich würde von KIWI eine Bestätigung für den Flug bekommen, dass ich die Medikamente brauche.

Hat jemand von euch Erfahrung damit? Hat jemand von euch vielleicht während eines Auslandaufenthaltes mit der Stimmu begonnen?

Ich danke euch allen nochmal für eure netten Worte!!! Manchmal reicht es einfach, wenn jemand da ist und wenn man weiß, man ist nicht allein. Danke! #herzlich

Alles Liebe für euch und ein schönes Wochenende,
Sumsi #stern#stern

Beitrag von cb69 26.03.10 - 12:12 Uhr

Ich hatte wärend einer Stimmu eine 4 Tägige Dienstreise in die USA. War ein bisschen blöd, da ich die Spritze dann mittags setzen musste (teilweise auf der Toilette) aber sonst war das kein Problem

Als ich zurückkam hatte ich Follikelschau uns alles war in Butter- leider aber nicht erfolgreich :-(

Beitrag von cizetamoroder 26.03.10 - 12:18 Uhr

Hallo,


ich habe letzten Oktober auch in unserem Griechenland Urlaub angefangen zu stimulieren. Das war völlig problemlos.
Und ich wurde sogar schwanger. Nur leider hatte ich dann am 22.12. ein MA mit Ausschabung.
Aber ich kann das nur empfehlen.

LG
cizetamoroder