zusammengewachsene Schamlippen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von esmeralda156 26.03.10 - 12:34 Uhr

Hallo zusammen!
Ich hab mal eine Frage...
bei meiner Kleinen (jetzt 8 Monate) sind die inneren Schamlippen zusammengewachsen. Bei der U5 hat uns der Kinderarzt eine östrogenhaltige Salbe mitgegeben, die bewirken sollte, dass sich die Verklebung löst. Hat sie aber auch nach mehreren Wochen Behandlung nicht. ER hat aber schon gesagt, es kann sein, dass es nicht funktionert, evtl. später nochmal versuchen. Schlechtestenfalls müsste es später mal der Gyn operativ beheben...
Hat hier irgendwer Erfahrungen damit??? Angeblich kommt das ja öfter mal vor bei den Mädels...#gruebel Wenn ja, wie ist es euch damit ergangen, Tips?
lg
Brigitte

Beitrag von isa-1977 26.03.10 - 12:46 Uhr

Hallo,

beantworten kann ich Dir Deine Frage leider nicht, aber wie wurde das denn festgestellt? Der KiA schaut doch nicht bei den U-Untersuchungen nach den Genitalien? Ich habe ehrlich gesagt auch noch nicht dort "reingeschaut"...

LGe Isa

Beitrag von hope001 26.03.10 - 13:12 Uhr

Unser KiA schaut sich bei den U-Untersuchungen immer die Genitalien an.

Mein Kleiner hat eine Hypospadie (hoffentlich richtig geschrieben).

Hope mit Finn 19 Wochen

Beitrag von snoopygirl-2009 26.03.10 - 13:47 Uhr

Unser KiA schaut auch nach, bei meiner Kleinen ist auch eine winzige Verwachsung, die gibt sich aber hoffentlich so...

Beitrag von tina4370 26.03.10 - 14:53 Uhr

Doch, das tut er - und das ist auch gut und richtig so. :-)

Wie sonst sollte er Anomalien feststellen?

Und wie machst Du Deine Süße sauber, wenn sie ein großes Geschäft gemacht hat? #kratz
Wischen ohne Hingucken? Also, ich sehe immer zu, dass ich alles wegbekomme, und dazu muss ich auch mal zwischen die Schamlippen (nur mit dem Tuch, nicht mit dem Finger, aber dafür muss ich eben auch gucken).

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabteh *10.09.09

Beitrag von isa-1977 26.03.10 - 16:48 Uhr

Unser Kjnderarzt hat das noch nie gemacht, deshalb habe ich mich gewundert.

Beitrag von mcdolly 26.03.10 - 13:30 Uhr

ja ich hab erfahrung , meine tochter hatte das auch.dank der salbe ist nun alles ok :-) bis zum 1lebensjahr war es bei ihr so . also keine panik ,bei uns dauerte es auch paar monate leider


lg daniela

Beitrag von schwarzbaer 26.03.10 - 13:36 Uhr

Meine beiden Töchter hatten das inden ersten anderthalb Lebensjahren auch. es hat gedauert, aber letztendlich hat die östrogensalbe geholfen.

gruß, schwarzbaer

Beitrag von lachris 26.03.10 - 13:49 Uhr

Bei mir hat man es nicht gemerkt.

Habs dann mit 16 Jahren festgestellt...

War unschön, aber ein Schnitt (andere Seite war gerissen) und zwei Tage im KKH und die Sache war erledigt...

Gut das Du es früher bemerkt hast.

VG