Lackschäden für Harz vom Baum

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von fallen-angel89 26.03.10 - 13:35 Uhr

Hallo,

neben dem mitgemieteten Parkplatz ist ein Ahornbaum. Dieser verliert Harz was ständig auf mein Auto tropft, ebenso zig Vögel die da drauf scheißen. Dadurch habe ich schon Schäden an meinem Auto.
Die Hausverwaltung und die Gemeinde fühlt sich dafür aber nicht verantwortlich.
Einen anderen Parkplatz kann ich auch nicht bekommen.

Habt ihr Tipps was ich machen kann das mir die Schäden bezahlt werden oder dieser Baum endlich wegkommt?

Lg

Beitrag von carlotka 26.03.10 - 13:46 Uhr

#kratz Du willst nen Baum fällen lassen wegen eines Wagens?
Kaum zu glauben...

Beitrag von -kopfsalat- 26.03.10 - 13:50 Uhr


#rofl
Kauf dir n Fahrrad!

Oder ein Ganzkörperkondom für deine Karre.

Beitrag von fallen-angel89 26.03.10 - 13:55 Uhr

Ich weiß ja nicht ob ihr es so lustig finden würdet wenn euer Auto deswegen überall Schäden am Lack hat.
Im übrigen hat mein Nachbar der den Parkplatz neben mir zugeteilt bekommen hat dasselbe Problem.

Lg

Beitrag von carlotka 26.03.10 - 14:02 Uhr

Naja, lustig sieht anders aus.
Dennoch ist der Baum wichtiger als das Auto.
Dann mach halt ne Schutzplane drüber, zieh um, verkauf das Auto oder sieh den Wagen als das was er ist, ein Gebrauchsgegenstand.

Beitrag von unipsycho 26.03.10 - 14:05 Uhr

ich hab jetzt schon paar mal gesehen, dass autos von so planen bedeckt sind.
tierischer aufwand, aber ich denk mal, dass was anderes nicht gehen wird.
Ne idee wär auch so nen Folienlack, aber das ist mit sicherheit wahnsinnig teuer...
Vielleicht gibts ja solche Protektor Autopflegemittel, mit denen du deinen Lack schützen kannst. Wachs, oder so..#kratz

den baum fällen, bloß wegen dem parkplatz...#kratz Finde ich jetzt übertrieben.

Auf einigen Parkplätzen stehen die Bäume EXTRA wegen der Autos, damit die sich im sommer nicht so aufheizen.
Aber mir ist auch aufgefallen, dass es oft Ahorne sind - vielleicht sind die einfach billig???

Beitrag von fallen-angel89 26.03.10 - 14:22 Uhr

Hallo, ja ist nen Ahornbaum. Das mit der Plane ist ja schön und gut. Bei schlechtem Wetter und im Winter ist die immer drauf. Aber auf Dauer im Sommer ziemlich nervig zumal der Verschleiß von Planen auch nicht gerade gering ist bei der ganzen Vogelkacke und dem klebrigen Harz.

lg

Beitrag von windsbraut69 26.03.10 - 17:34 Uhr

Ja, wenn Du mit der Plane genau so pingelig bist wie mit dem Auto, dann ist das schon schwierig.

Der Baum harzt nicht das ganze Jahr und Vogeldreck kann man gut aus der Plane auswaschen.

Gruß,

W

Beitrag von birkae 26.03.10 - 14:33 Uhr

Wem gehört denn der Baum? Deinem Vermieter? Oder der Stadt?

Wie steht dein Vermieter zu dem Thema Carport? Eine neue Autolackierung kostet dich mehr, als ein Carport. Vielleicht können dein Nachbar und du und euer Vermieter euch einigen, dass eine Überdachung der Stellplätze gebaut wird und dadurch die Miete etwas erhöht wird?

Ansonsten kaufe dir einen "Überzieher" für dein Auto oder stelle dein Auto woanders hin - wenn dies möglich ist und kündige den Stellplatz - sofern er nicht an die Wohnung gekoppelt ist.

LG
Birgit

Beitrag von fallen-angel89 26.03.10 - 14:43 Uhr

Hallo,

weder Vermieter (Hausverwaltung) noch die Stadt fühlt sich zuständig. Woanders parken ist hier kaum möglich. Einen Carport will die Hausverwaltungen bzw. das Problem ist das unter den ganzen Wohnungen eine Bank ist und die möchte keinen Carport. Zum Verständnis: Das Bankgebäude wurde erbaut unten die Räume gehören der Bank, die Wohnungen darüber wurden verkauft und teils eben weitervermietet.
Der Stellplatz ist an die Wohnung gekoppelt.

Lg

Beitrag von birkae 26.03.10 - 14:47 Uhr

Wem gehört denn das Grundstück, auf dem der Baum steht?
Gehört es dem Vermieter, würde ich zu einem Mieterschutzbund gehen und anfragen, ob ihr die Miete kürzen dürft und die bisher entstanden Schäden dem VM in Rechnung stellen könnt.
Denn wenn man sogar Miete kürzen darf, wenn in der Nähe einer Wohnung gebaut wird und Krach entsteht (und da kann der VM nicht mal etwas dafür), warum nicht auch wegen Schäden am Auto?

LG
Birgit

Beitrag von fallen-angel89 26.03.10 - 15:01 Uhr

Danke für deine Antwort.

Das ist es ja. Die Stadt sagt die Ecke wo der Baum steht gehört zum Grundstück der Bank bzw Haus und Bank und Hausverwaltung sagt das gehört zur Stadt.

Lg

Beitrag von bezzi 26.03.10 - 14:55 Uhr

Ich würde die Wohnung kündigen und mir eine neue im Hochhaus mit Tiefgarage suchen.

Beitrag von windsbraut69 26.03.10 - 17:36 Uhr

Und vorher prüfen, ob in 500 m auch ja keine Laubbäume stehen und überall Taubenabwehr installiert ist :)

Beitrag von seikon 26.03.10 - 16:43 Uhr

Einen Baum kann man nicht so einfach fällen lassen.
Der Eigentümer des Baumes muss dafür sorgen, dass er verkehrssicher ist. Das heisst er hat dafür zu sorgen, dass keine Äste herunter fallen, die Passanten verletzen könnten o.ä., bzw. dass der Baum selbst bei einem Sturm umfallen könnte.
Wenn der Baum von seiner Substanz her in Ordnung ist, und fachgerecht gepflegt wird, dann braucht es i.d.R. eine Genehmigung um den Baum überhaupt fällen zu dürfen.

Selbst WENN der Eigentümer der Bäume (also die Bank) diesen schon fällen lassen wollte kann es durchaus sein, dass sie es schlicht nicht dürfen, weil sie dafür keine Genehmigung bekommen.
Und ich denke mal, dass das hier vielleicht relativ schwierig werden dürfte. Der Baum war sicherlich vor dem Zustand da, dass dort Wohnungen vermietet wurden. Möglicherweise sogar vor der Zeit, dass diese Fläche als KFZ Stellplätze ausgewiesen wurden.

Beitrag von ellanutella 26.03.10 - 17:24 Uhr

Wenn Du für den Stellplatz Miete bezahlst, dann würde ich zum Mieterschutzbund gehen und mich erkundigen.

Ich denke mal daß es sich ähnlich wie mit einer Wohnung verhält, und Du die Miete kürzen kannst.

Beitrag von windsbraut69 26.03.10 - 17:38 Uhr

Einen Parkplatz unterm Baum mieten und dann die Miete kürzen, weil dort ein Baum steht???

Das nenn ich mal "typisch Deutsch", alle Achtung!

Beitrag von ellanutella 26.03.10 - 20:25 Uhr

Der Stellplatz gehört zur Wohnung. Ich sagte ja lediglich sich kann sich erkundigen.

Ganz ruhig!

Beitrag von windsbraut69 27.03.10 - 08:57 Uhr

Ja, ob der Platz zur Wohnung gehört oder nicht, ist doch egal. Der Baum wird vor dem Auto da gewesen sein!

Ich BIN ruhig, ganz ruhig.

Beitrag von fritzeline 27.03.10 - 15:58 Uhr

Schon allein, dass Autos wichtiger sind als Bäume ist "typisch deutsch"

Mir fällt es btw schon schwer ganz ruhig zu bleiben bei sowas, es fallen mir noch so einige Wörter ein zu dieser Einstellung #schein...

Beitrag von carlotka 26.03.10 - 17:40 Uhr

Warum? Als sie die Wohnung bezogen hat und den Stellplatz bekam, da stand der Baum wahrscheinlich ja schon. Und das ein Baum harzt, bzw. sich Vögel dort einnisten, dort auf den Bäumen sitzen ist ja nicht unbekannt.
Warum soll dann jemand dafür bestraft werden?

Beitrag von .roter.kussmund 26.03.10 - 20:03 Uhr

"neben dem mitgemieteten Parkplatz ist ein Ahornbaum. Dieser verliert Harz was ständig auf mein Auto tropft"

falsch.. dies ist keit harz sondern honigtau, der von blattläusen ausgeschieden wird.
kannst ja das zeug sammeln und es dir als waldhonig auf die bemme schmieren. #schein

Beitrag von netthex 26.03.10 - 23:26 Uhr

da wirste keinen Erfolg haben ..
weil dich keiner zwingt diesen Parkplatz anzumieten !!!

mein Jeep Grand Cherokee stand unter einer Eiche
welcher im Sommer so doll geharzt hat , dass mein Sohn samt T-Shirt am Auto kleben blieb !
ich habe meinen Wagen im sommer immer polieren lassen , er stand gute 7 Jahre unter der Eiche
aber mein Lack hat nie Schaden genommen

da es dein Auto musst du auch dafür sorgen den Vogelkot selber zuentfernen , welcher ätzend für deinen Lack sein kann !

Du kannst keinem die Verantwortung zuschieben
dein Auto > dein Problem


dann musste eben einen anderen Stellplatz suchen + anmíeten oder damit leben und dein Auto eben abdecken oder ständig pflegen !!!!

Beitrag von fallen-angel89 27.03.10 - 00:39 Uhr

weil dich keiner zwingt diesen Parkplatz anzumieten

Er ist an meinen Mietvertrag gekoppelt und dieser Platz wurde mir zugewiesen.
Egal ob ich ihn nutze oder nicht die Kosten muss ich dafür monatlich dennoch zahlen.

lg

Beitrag von windsbraut69 27.03.10 - 09:00 Uhr

Ja, Du hättest ja das ganze Paket mit Wohnung und Stellplatz nicht nehmen müssen.

  • 1
  • 2