Ärger nach der U4 fortsetzung......

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katarina2009 26.03.10 - 13:40 Uhr

Erstmal herzlichen dank für eure beiträge.. Ich war soooo überfordert gestern ihr glaubt mir das nicht.. Hab die babycenter von der AOK angerufen die war sooo was von frech und unfreundlich.. boaahh.. Meine kleine hat sich gestern nach der paracetamol zäpchen beruhigt und hat bis 3 geschlafen dann habe ich sie gestillt... Das komische ist das die stelle weder gerötet noch hart.. Aber gestern woo sie soo geschrien hat bis meine mama kam haben wir sie auf der fliegerpostion gehalten und dann beruhigte sie sich auch... Soo ein stunde wie gestern wünsch ich keinen.. ich fands viel schlimmer als meine KS schmerzen...

glg Katarina und herzlichen dank

Beitrag von jessi15344 26.03.10 - 13:46 Uhr

hallo,ich habs nicht mitbekommen,was war denn los???

Beitrag von snoopygirl-2009 26.03.10 - 13:52 Uhr

Hättest du dich vorher anständig informiert...selber schuld.

Beitrag von lissi83 26.03.10 - 14:13 Uhr

Wieso selber Schuld? Was meinste denn damit und was willste mit der patzigen Antwort sagen??

Beitrag von jessi15344 26.03.10 - 14:19 Uhr

hat bestimmt was mit dem impfen zu tun und sie ist vielleicht eine impfgegnerin und nun hat sie vielleicht mal recht gehabt.

lg jessi

Beitrag von lissi83 26.03.10 - 14:22 Uhr

Ja sowas in der Art könnte ich mir auch denken...wer weiß es! Bin ja mal gespannt ob ne Antwort kommt#augen

Beitrag von damballa 26.03.10 - 15:40 Uhr

ach ja wieder so ne alleswissende mama, die sich natürlich grundsätzlich über alles und sei es die luftkonsistenz des letzten babypups informiert, bevor sie handelt. #augen

*wer ironie findet darf sie behalten* ;-)

Beitrag von schwilis1 26.03.10 - 15:57 Uhr

und du würdest wahrscheinlich auch gergen pickel impfen lassen wenn dir jemand sagt dass es absolut notwendig sei. und ja es gibt beipackzettel die man lesen sollte und informationen die man sich besotgen muß als Mutter, vor allem beim thema impfen. jeder soll machen wsie er es für richtig hält. aber bitte nicht im blindflug

Beitrag von elistra 26.03.10 - 18:08 Uhr

naja, selbst wenn man sich vorher anständig informiert hätte, hätte das die reaktion auf die impfung ja nicht verändert. höchstens die unsicherheit auf seiten der mutter.

Beitrag von adriane87 26.03.10 - 20:21 Uhr

boah bleib mal locker ;-) man man man immer diese frechen antworten....

Beitrag von snoopygirl-2009 26.03.10 - 20:38 Uhr

Ja ich bin ein böööööööööses Mädchen :-p

Beitrag von koerci 26.03.10 - 14:45 Uhr

Um was ging es denn überhaupt??

Beitrag von amadeus08 26.03.10 - 15:39 Uhr

hallo
ich kann Dir nur raten, sprich nächstes mal VOR der Impfung ausführlich mit dem Kia, was alles auftreten kann oder informiere Dich einfach mal ein bisschen bei google oder über die Suchfunktion etc.
Das mit dem Schreien kommt relativ häufig vor. Hatten wir auch, allerdings nur bei der ersten der drei Impfungen. Er hat abends geschrien und geschrien. Bei der zweiten hatten wir einen Tag Fieber, bei der dritten nichts.
So unterschiedlich ist es, aber schon gut vorher zu wissen, was auf einen zukommen kann.
Lg

Beitrag von katarina2009 26.03.10 - 21:56 Uhr

o mein gott... Was heißt den hier selbst schuld.. Sorry ich konnte mich nicht davor nicht melden ich bin entsetzt hallo ich wollte mich hier nur ausheulen.. Sorry ist mein erstes kind und meine KiÄ hat mir nichts von Beipackzettel etc gesagt ich kenn mich halt damit nicht aus SORRY.. aber das ich deshalb soo angemacht werden echt krass.. Ich wünsche so eine stunde niemand