Weiße Fensterrahmen aus Kunststoff reinigen??????

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von wasnun 26.03.10 - 14:07 Uhr

Hallo
Wer hat einen Tipp für mich wie ich Kunststofffensterrahmen wieder sauber bekomme. Wir haben vor einigen Jahren ein Haus gekauft und unsere Vorbesitzer waren extreme Raucher und auserdem war Putzen nicht an der 1.Stelle gestanden in Punkto Haushalt.
Wie bekomme ich diese vergilbten und siffigen Fensterrahmen wieder sauber.
Ich hab schon zich Putzmittel ausprobiert aber ich bekomme sie nicht richtig sauber. Sie sehen immer schmuddelig aus.
Hab mich jetzt schon an einen Fensterhersteller gewandt aber nen wirklich hilfreichen Tipp habe ich nicht bekommen.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
lg und vielen Dank
wasnun - die keine so dreckigen Rahmen haben will.:-(

Beitrag von nilsholgerson 26.03.10 - 14:14 Uhr

Hallo!

Das Probelm hatte ich vor einigen Jahren auch. Hab die Rahmen mit Klorix und einem Topfschwamm geschrubbt. Danach wars besser. Oder probier doch mal so ein Renigungspaste in der Dose. Da ich immer so ein Schwamm bei. Den muß man naß machen und in der Doese die Paste augschäumen. gibts bei Aldi oder Kaufland. Ihc hoffe Du weißt was ich meine.

Viel Erfolg!

Beitrag von claus 26.03.10 - 14:28 Uhr

Kauf bei dm Kunststoffreiniger, damit ist der Kunststoff sofort wieder sauber, stinkt allerdings auch sehr.


Gruß

Claudia

Beitrag von katinka72 26.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

ich vermute( wir haben allerdings Holzfenster), dass eventuell diese Schmutzradierer (Schlecker, Dm, Rossmann usw.) schon einiges entfernen oder gar alles... musst du mal probieren.

LG

katinka

Beitrag von kaptainkaracho 26.03.10 - 15:32 Uhr

Hallöchen

Wir haben in unserer Ausbildungszeit immer Anlauger verwendet (Maler gerlernt)

Hilft super und eines schreib ich Dir: es ist wirklich eklig was dabei alles runter kommt

LG Alexa

Beitrag von wasnun 26.03.10 - 21:03 Uhr

Hallo Alexa
Wo bekommt man denn Anlauger?
Das hab ich noch nie gehört.
lg wasnun;-)

Beitrag von kaptainkaracho 07.04.10 - 17:45 Uhr

Hallöchen

Das ist ein Pulver das man in kleinen Mengen auch kaufen kann. Mischt man in Wasser an

Bekommt man in jedem Baumarkt

LG Alexa

Beitrag von .elfe 26.03.10 - 15:40 Uhr

Ich hab auch solche Fenster, nimm 'nen Schmutzradierer (naja einer wird in Deinem Fall net reichen), hinterher sehen sie aus wie neu.
LG

Beitrag von hebigabi 26.03.10 - 15:57 Uhr

Ich habs letzten Winter gehabt und zwar mir Russ von Teelichtern.

Was grandios geholfen hat war Bref Fettlöser- einsprühen, einen Moment anziehen lassen und die Suppe lief schwarz am Rahmen runter.

Habs mit nem Glitzischwämmchen noch richtig nachgeschrubbt und mit klar Wasser und nem anderen Lappen abgewaschen- da kam Dreck runter, ich sags dir #schmoll.

LG

Gabi

Beitrag von binesa76 26.03.10 - 20:04 Uhr

Hallo

Bref kann ich auch bestens empfehlen. Durch unseren Holzofen sind die rahmen auch immer grau. Mit bref geht alles super ab.

LG

Beitrag von anastasia79 26.03.10 - 20:43 Uhr

Hallo,

mit ganz normaler Zahnpasta. Ist etwas mühsam, aber funktioniert!

LG Anastasia

Beitrag von luka22 26.03.10 - 20:51 Uhr

Dasselbe hatte ich auch und eine echte Wunderwaffe gefunden:

Putzstein

Der ist einer runden Dose und die Substanz ist hart. Dann fährst du mit einem feuchten Schwamm rein, schäumst es ein wenig auf und los gehts. Das Ding ist echt genial. Auch Edelstahl wird blitzeblank sauber. Meine weiße Fensterbank - wie neu. Auch mein Fahrradlenker, der voller Flugrost war, alles weg. Das Mittel ist wirklich super.

Meins ist von Dr. Beckmann. Ich haben es beim Müller geholt. Es hat 3,nochwas gekostet. #pro

Beitrag von wasnun 26.03.10 - 21:04 Uhr

Vielen Dank für eure Hilfe.
Werde jetzt einfach mal alles durchtesten, was ihr mir empfohlen habt.
Die Fensterrahmen sehen echt krass aus.... so richtig ekelig.
DANKE EUCH ALLEN
lg wasnun#huepf

Beitrag von klackbusch 26.03.10 - 22:15 Uhr

Fettreiniger vom Lidl #huepfer holte alles runter was nicht dahin gehörte #huepfund kostet nur um die 2 €

Beitrag von bienchen.2002. 26.03.10 - 22:51 Uhr

Viss Scheuermilch mit Bleiche!

Lg

Beitrag von platinum2016 29.03.17 - 19:27 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mir diesen älteren Beitrag durchgelesen, da ich meine Kunststofffenster zum Frühlingsbeginn ebenfalls putzen wollte. Ich habe in anderen Beiträgen und Webseiten bei der Recherche gelesen, dass man auf keinen Fall zu Mitteln wie Anlauger, Aceton oder ähnlichem greifen sollte.
Mittel wie diese helfen zwar angeblich und man denkt alles gut, aber in Wirklichkeit wird den Fensterrahmen schaden zugefügt und erst recht den Dichtungen.

Hab mir mal zwei Beispielseiten rausgesucht. Gleiche gilt für Anlauger

http://top-vergleich.one/kunststofffenster-reinigen/

http://www.hausjournal.net/aceton-kunststoff

Hoffe dies hilft Leuten in der Zukunft bei der Reinigung ohne den Fensterrahmen Schaden zuzufügen. ;-)