Spieluhr auf den Bauch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gini123 26.03.10 - 14:26 Uhr

hallo ihr lieben kugelbäuche,

meine freundin hat uns eine wunderschöne spielhr aus plüsch geschenkt.

da ich mitten in der 17. ssw bin, kann der nauchzwer ja auch schon hören.

nun meine frage:
meint ihr es ist unangenehm oder eher schön für das baby, sich schon an das Lied der Spieluhr zu gewöhnen..

ich weiß komische frage aber vielleiht hat ja jemand ne antwort darauf....

gaaaaaaaanz liebe grüße

gini123#herzlich

Beitrag von nager.michi 26.03.10 - 14:31 Uhr

Ich mach das jeden Abend. Mein Zwerg strampelt dann gewaltig. Anscheinend erinnert sich das Baby nach der Geburt daran und schläft leichter ein.

Beitrag von nager.michi 26.03.10 - 14:38 Uhr

Hab vergessen zu sagen - wenn ich die Uhr links auf den Bauch lege wandert der Zwerg nach links und umgekehrt. Da denk ich doch schon dass es ihm gefällt :-)

Beitrag von sternchen.4 26.03.10 - 14:49 Uhr

Oh das muss ich auch mla ausprobieren.
Leg unsere Spieluhr immer mittig.

Beitrag von oeco-mami 26.03.10 - 14:59 Uhr

Hi,
ich hab das auch gemacht, die ganze Schwangerscahft lang, aber bei meinem Sohn hat es nichts geholfen.
Er schlief und schläft mit dem Lied nicht schneller oder besser ein. Aber einen Versuch war es wert.

Vielleicht klappt es ja bei dir.
Gruss, oeco-mami

Beitrag von nana-k 26.03.10 - 14:31 Uhr

hi,

also ich lege jeden abend eine spieluhr auf meinen bauch.
seit der 9.ssw :-) auch wenn die kleine madame das da noch nicht gehört hat.

ich höre hier oft, dass die kleinen im bauch dann total rumzappeln.
meine maus wird dann aber immer ganz ruhig.

schaden kann es sicher nicht.
ist eben ein schönes ritual und die kleine kann sich hinterher an die melodie erinnern.
finde ich faszinierend.

lieben gruß, Nana

Beitrag von rote-hexe 26.03.10 - 14:31 Uhr

Was ist denn ein nauchzwer?Meinst du Bauchzwerg??Also unser Baby mag die Spieluhr nicht(dreht sich dann immer weg),dafür aber,wenn ich singe..und meine Arbeitskollegin(Heilpädagogin) meinte auch,singen wäre viel schöner und angenehmer fürs Kind,da es die Stimme kennt und die Vibrationen besser spüren kann.

Beitrag von gini123 26.03.10 - 14:34 Uhr

oh ja klar meinte ich bauchzwerg........ tastertur zu klein..... grrrrr

Beitrag von empa 26.03.10 - 14:32 Uhr

also wir machen das auch schon sehr lange und (das bilde ich mir zumindest ein) wird er schon ruhiger sobald die uhr auf dem bauch spielt... und zu laut ist es sicher nicht, die geräusche von aussen werden ja durch unseren bauch und das fruchtwasser gedämpft (hat mir mein FA auch bestätigt)

viel spaß also
:-)

Beitrag von leboat 26.03.10 - 14:40 Uhr

wir machen das auch jeden abend seit der 15.ssw ca. und unsere püppi wird dann auch immer ganz ruhig #verliebt

Beitrag von axaline 26.03.10 - 14:40 Uhr

Hallöchen,

viele Kinder lieben es, wenn sie schon im Bauch mit Musik bespielt werden, dabei spielt es keine Rolle ob es die Spieluhr ist, oder Dein Lieblingslied.

Allerdings sollte man beachten, daß man die Spieluhr nicht auf den Bauch legt sondern daneben, daß hat man uns im KH auch auf der Baby-Station und bei der Kreissaalführung gesagt. Direkt auf dem Bauch sei es sehr laut für das Kind.

Gruß Janine (34 SSW)

Beitrag von nele27 26.03.10 - 15:25 Uhr

#schock Also man kann es auch übertreiben ....

Spätestens zur Geburt kannst Du das Gedudel dann nicht mehr hören.

LG, Nele
7. SSW

Beitrag von chryssy 26.03.10 - 15:30 Uhr

Ich mache auch jeden Abend die Spieluhr an. Ich habe mir extra eine ausgesucht mit einer Melodie, die ich nicht kenne, damit sie mich nicht nervt irgendwann. Ob einen das dannnervt, muss jeder selber wissen. Und es ist ja auch bewiesen, dass Ungeborene Musik mögen. Du brauchst es ja nicht machen, aber für die, die es tun, ist ein schönes Ritual mit dem man den Tag auzsklingen lassen kann.

lg
Chryssy

Beitrag von nele27 26.03.10 - 15:39 Uhr

Hier wurde ne Frage gestellt und ich habe geantwortet. Es gibt nunmal unterschiedliche Meinungen.

Ich lasse Deine gelten, also lass meine auch gelten: Ich finde es übertrieben. Ich will in MEINER Schwangerschaft zumindest nicht so einen Zinnober veranstalten.
Andere können das natürlich gern so machen wie sie wollen, wenn sie da Zeit und Lust für haben.

LG, Nele

Beitrag von juju277 26.03.10 - 15:25 Uhr

Hi,

ich persönlich halte davon nix, ixh singe lieber selbst...

LG juju

Beitrag von nele27 26.03.10 - 15:40 Uhr

Das schult auch noch die eigenen Fähigkeiten :-)

LG, Nele
leider völlig untalentiert im Singen

Beitrag von nana-k 26.03.10 - 15:43 Uhr

ich singe auch gerne...aber hören will das niemand ;-)

mein freund würde mir den hals umdrehen wenn ich jeden abend im bett zum einschlafen ein liedchen singe.

dann dóch lieber die spieluhr. die bimmelt wenigstens nicht schief :-)

Beitrag von sandra.weidmann 26.03.10 - 17:36 Uhr

Hallo gini123,

in meiner ersten SS habe ich das auch gemacht. Meine Tochter wurde dann immer ganz ruhig. Ich habe das oft gemacht, wenn ich im Bett gelegen bin und sie so rumgetrampelt hat.

Später konnte sie sich anscheinend an die Melodie erinnern, denn als Baby war sie dann auch immer ganz ruhig, wenn sie die Melodie gehört hat, und hat ganz gespannt gelauscht.

Ich fand es sehr schön und werde es in dieser SS wieder ausprobieren.

LG Sandra