gestern erste IUI und schlechte Spermien:-(((

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rehlein30 26.03.10 - 14:35 Uhr

huhu,
brauche mal ein paar aufmunternde Worte. Nachdem wir letzte Woche die Ergebnisse vom schlechten Spermiogramm bekommen haben, und ich gestern die erste IUI hatte, die auch soweit super verlaufen ist und auch völlig ok für mich war, hat der Dr sich den Rest der Spermien aus dem Katheder unter dem Mikroskop angeschaut und meinte das noch weniger da wären, wie das Spermiogramm angezeigt hat ( Spermiogramm hatte 2 MIo von 20 Mio). Er hat zwar den einen oder anderen gut beweglichen gesehen. Er zweifelt halt an das es für eine IUI ausreicht. Waren natürlich total enttäuscht und traurig.
Das zweite Spermiogramm ist jetzt Mitte bei Urologen und das will er abwarten.
Tja, jetzt stehen wir da und er meinte wir müßten dann doch in eine KIWU usw......
Und heiraten müßten wir dann auch noch spontan.

Alles ein wenig viel auf einmal. Mußte das mal loswerden.

LG

Beitrag von evchen79 26.03.10 - 15:56 Uhr

Hallo Rehlein,

ich kann dich leider nicht so wirklich aufmuntern, ich stecke nämlich in einer ähnlichen Situation wie du.
Ich hatte am Samstag meine erste IUI und das Spermiogramm war so schlecht dass wir uns keine Hoffnungen machen sollen :-(
Aber ich hab hier schon von einem Fall gelesen, da wurde mit 900.000 beweglichen Spermien inseminiert, die KiWu wollte wohl den Versuch schon abbrechen und bei denen hats geklappt.
Also manchmal geschieht ein kleines Wunder, aber das ist dann eben auch ein Wunder.
Warum müsst ihr dann heiraten?
Wegen der Kosten?

Liebe Grüße
Evchen

Beitrag von rehlein30 26.03.10 - 16:09 Uhr

Ja das meinte der Gyn auch, von wegen er hätte auch schon einige Wunder erlebt. Aber sollen erst einmal nicht davon ausgehen. Und eigentlich glaub ich schon seit längerem nicht mehr an wunder.
Waren ja bisher nur beim Gyn. Also die IUI hat auch der Gyn durchgeführt und das auch ohne anfalllende Kosten für uns.
Aber er hat halt gesagt, wenn das Spermiogramm beim nä mal ( termin Mitte April) nicht besser dann müßen wirauf jeden fall in die KIWU.
Und dazu sollte man ja schon verheiratet sein, weil dann doch die Hälfte der Kosten übernommen werden.



Beitrag von evchen79 26.03.10 - 16:24 Uhr

Hallo Rehlein,

wir haben den IUI Versuch auch gemacht, weil wir dachten einen Versuch ist es ja Wert, wir wussten aber schon dass es unwahrscheinlich ist dass es klappt.
Wir werden auch keinen weiteren IUI Versuch starten, denn die Kosten finde ich sind, auch wenn sie nicht so hoch sind, unnötig wenn die Wahrscheinlichkeit dass es klappt gegen null geht.
Wir hatten uns auch überlegt ob wir heiraten sollen, standesamtlich ist das ja auch schnell erledigt ;-), aber
wir haben gleich nachdem wir das Ergebnis des ersten Spermiogramms bekommen haben angefangen Geld zu sparen und wir hatten auch so schon was gespart, so dass das Geld momentan noch kein Problem für uns ist.
Unendlich viele Versuche sind bei uns finanziell aber auch nicht drin.
Ich würde an eurer Stelle abwarten und wenn das Wunder tatsächlich nicht eintritt mal einen Termin in der KiWu machen, die können euch besser beraten und das kostet ja erst mal nichts.

Liebe Grüße
Evchen

Beitrag von rehlein30 26.03.10 - 16:35 Uhr

Wir warten jetzt erstmal das 2 Spermiogramm hat. Und dann holen wir uns ein beratungstermin in der KIWU.
Ich denke mir halt, das wenn die Kosten halbieren kann, warum soll man das dann nicht nutzen. Und heiraten würden wir irgendwann sowieso. Und wie du schon sagst, standesamtlch wäre ja schnell erledigt.
Ich drück euch auch die Daumen. Vielleicht bleiben wir einfach im Austauch. Würd mich freuen.

LG

Beitrag von supermaus16782 26.03.10 - 22:31 Uhr

hi


ich kann dich auch nicht wirklich aufmuntern jetzt nur find ich es schon schade das der arzt dann eine iui durchführt wenn er selbst keine hoffnung hat bzw. klar 2 mio kanns vielleicht ja doch klappen aber wenn er das dann nch so direkt sagt ist ja klar das du jetzt zwei wochen überhaupt keine wirkliche hoffnung hast....also mein arzt sagte mir wenn er das spermiogramm für nicht gut empfindet sollten wir lieber abbrechen und nächsten monat noch mal probieren denn das kostet unnötig geld .....wobei ich auch immer denke man muss doch alles alles versuchen ......


ich drück dir feste die daumen das es doch geklappt hat ...wunder gibts ja immer wieder :-) kopf hoch


lg tascha

Beitrag von heike-1973 02.06.10 - 19:21 Uhr

Hallo,
mir geht es ähnlich wie Dir und wir sind auch sehr traurig. Ich hätte heute die 2. IUI gehabt und es war kein einziges Spermazellchen da, nix. Ich bin umsonst stimuliert worden und mein Freund muss nun auch erst mal zum Urologen. Beim 1. Versuch hatten wir wenisgtens 7 bewegliche gute Spermien im Sichtfeld,#schwimmer da hat es aber leider nicht geklappt. Wir machen weiter bei meinem Gyn, da fühl ich mich gut und geborgen. Kopf hoch Du siehst es geht vielen anderen auch so auch wenn es nur ein schwacher Trost ist. Ich drück Euch die Daumen.