Meerschweinchen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von neonet 26.03.10 - 14:41 Uhr

Hallo.

Ich bin schon länger am überlegen mir Meerschweinchen "anzuschaffen".
Habt ihr vllt Tipps wo ich mich am besten über die Haltung informieren kann?? Z.B. bestimmte Internetseiten, Bücher, usw.
Wenn ich mich dazu entscheide, würde ich sie auch zu mindest im Sommer gerne drausen halten.
Wäre nett wenn ihr mir dabei helfen könntet ;-)

LG Nadine

Beitrag von dominica 26.03.10 - 14:48 Uhr

Hi,

schau mal hier www.diebrain.de
Eine der besten und informativsten Seiten.

LG
#herzlich. Schön, daß Du dich im Vorfeld informieren willst... ist leider nicht immer selbstverständlich.

Beitrag von stella66 26.03.10 - 15:31 Uhr

Hi Nadine!

Es gibt hier bei Urbia auch einen Club zum Thema namens "Meerschweinchen & Co" vielleicht magst Du ja mal vorbeischauen?

Ich selber halte seit 14 Jahren Meerschweinchen und ich kann mich nur meiner Vorrednerin anschliessen: gut, dass Du Dich im Vorfeld schon ausführlich informierst, denn Meerschweinchen sind alles andere als anspruchslos!

Liebe Grüsse
Stella

Beitrag von tauchmaus01 26.03.10 - 18:07 Uhr

Hallo,
diebrain.de ist wirklich super.
Ich habe selber 5 Meerschweinchen (ganzjährige Aussenhaltung) und 2 Kaninchen.

Ich hatte die Meeris die ersten Monate über in der Wohnung und bin froh dass sie nun draussen sind.
Meerschweinchen werden leider nicht, wie Kaninchen, stubenrein. Der Freilauf ist daher immer mit ner Menge Arbeit verbunden es sei denn das Gehege ist groß genug.

Meerschweinchen sind sehr anspruchsvolle Haustiere die mehr Aufmerksamkeit benötigen als man sich vorstellen kann.
Ich habe sie nun den ersten Winter draussen gelassen, als seit dem Sommer sind sie im Aussengehege. Das hat wunderbar geklappt und ich kann mir nicht vorstellen sie wieder in die Wohnung zu holen. Nicht weil ich sie nicht um mich haben will, aber wenn man mal sieht wie die flitzen und toben und rumwuseln, dann würde ich sie nur noch reinholen wenn ich ein annähernd großes Gehege in der Wohnung haben könnte, da das Aussengehege aber riesig ist, wird das nichts, es sei denn sie bekommen einen eigenen Raum.

Es gibt im Grunde keinen Käfig der annähernd den Bewegungsdrang dieser Wuschel standhält.
Daher würde ich Dir raten Dich mit dem Thema Eigenbau VOR der Anschaffung zu infomieren. Viele bauen aus Ikearegalsystemen tolle Wohnungen für die Tiere. Das sieht suuuuperschön aus.

Meerschweinchen sind ansonsten einfach goldig. Wenn ich in den Garten gehe und laut "Lecker,lecker,lecker" rufe dann hört die ganze Nachbarschaft ihr Gepfeife #rofl
Sie sind unheimlich pfiffig. Liegen sie im Gehege rum und ich rede sind sie still, erst bei "lecker,lecker,lecker!" bewegen sie ihren Popo.....

Oh...ich schreibe zu viel....

meine Tiere
http://wackelnasen.piczo.com/fotosession2?cr=3&linkvar=000044

leben so.......
http://wackelnasen.piczo.com/sonstiges?cr=3&linkvar=000044

Bitte schau mal in Foren nach Nottieren.....

Liebe Grüße
Mona

Beitrag von maddi2704 26.03.10 - 19:23 Uhr

Ich hatte auch mal 2 Meerschnweinchen.Das eine wurde fast 10 Jahre alt.
Ich habe mir damals ein Buch besorgt wo alles über Meerschweine drin stand und natürlich habe ich bei wichtigen Fragen den Tierarzt befragt.
Ich bin mit ihm dann auf den Hof runter oder ab in den Garten.Das tut ihnen so gut,wenn sie rennen können.

Als 2tes hatte ich ein außergewöhnliches Meerschwein,sie hat nur in einer bestimmten Ecke gemacht und auch wenn es komisch klingt,immer wenn ich ihren Namen gerufen habe kam sie zu mir.

Beitrag von diewildehilde 27.03.10 - 09:56 Uhr

HI Nadine,

als erstes: Meerschweinchen sind nicht geeignet für kleine Kinderhände.

Als zweites: Meerschweinchen bedeuten viel Arbeit. Die laufen nicht nebenher. Man muß einiges beachten, was Futter usw. angeht. Die kacken und pinkeln wo sie stehen und gehen. Auch wenn sie draußen gehalten werden, muß der Käfig/Auslauf 1 x pro Woche sauber gemacht werden, weil sie so eine regelmäßige Verdauung haben.

Einem Meerschweinchen sieht man nicht unbedingt an, dass es krank ist. Deshalb muß man sie immer sehr genau beobachten. Und wenn man es bemerkt, ganz schnell zum Tierarzt. Bitte zu einem, der sich gut mit Kleintieren auskennt.


Gehe bitte zum seriösen Tierschutz, der Dir die Tiere mit Schutzvertrag überlässt, nicht in eine Zoohandlung.

Nimm immer eine Gruppe, am besten ein männliches und 2 - 3 weibliche Tiere. Wenn der Bock stirbt, immer einen neuen dazu, die Weiber können untereinander sehr zickig werden. Der Kerl sorgt für Ordnung.

Bitte informier Dich genau, ob Meerschweinchen die richtigen Familientiere sind. Sie sind nicht einfach in der Haltung. Meist ist Hund oder Katz anspruchsloser, lassen sich zumindest bereitwilliger streicheln.