Stuhlgang und Banane

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bienchen23w 26.03.10 - 15:12 Uhr

Hallo zusammen,


meine Tochter hatte bis gestern Durchfall ( seit Sa) mein Kiarzt sagte das sie ruhig Bananen essen könnte zum stopfen
Naja das habe ich auch gemacht, heute ist der Stuhl schon sehr viel fester.
Aber nun zu meiner Frage, auch wenn der Stuhl fest ist, wie viele Bananen darf meine Tochter essen, ohne das er zu fest wird?
Sie hat gerade eine komplette Banane verdrückt und möchte noch mehr, ich höre nur aus ihrem Mund "nane mehr". habe aber angst wenn sie zu viel davon ißt, dass es ihrem Stuhl nicht gut tut.

Was sagt ihr dazu??

lg

Beitrag von biene81 26.03.10 - 15:23 Uhr

Wenn der Stuhlgang jetzt schon fester ist, dann wuerde ich jetzt erstmal nichts weiter geben.
Jedes Kind reagiert anders drauf, aber Emma wuerde von 2 Bananen am Tag Verstopfung bekommen.
Darf sie denn andere Sachen essen oder nur Banane?

LG

Biene

Beitrag von bienchen23w 26.03.10 - 15:28 Uhr

sie ißt schon alles , wenn du das meinst vom Durchfall her :-)
aber sie liebt ihre Banane abgöttisch

Beitrag von lulu2003 26.03.10 - 17:30 Uhr

Hallo,

also Luis (19 Monate) liebt Bananen und futtert oft 2 Stück am Tag. Er hat ganz normalen Stuhlgang. Bei ihm stopfen sie nicht so arg. Probier es einfach aus. Ich denke jeder reagiert anders darauf.

Liebe Grüße
Sandra