Welche Salbe bei Pilz am Po?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnegge1986 26.03.10 - 15:50 Uhr

Huhu Ihr Lieben,

meine Kleine ist am Po rot.
Das ganze ist feucht und müffelt.
Also ein Pilz.
Kann meine Ärztin nimmer erreichen und möchte damit auch nicht zum Notdienst.

Welche Salbe kann ich mir holen? In der Apo? Kann man das vielleicht rückwirkend rezeptieren lassen?

Liebe Grüße
Sina

Beitrag von rockincat 26.03.10 - 15:57 Uhr

Hey,


Also wir hatten erst Multilind gegen den wunden Popo, das hat aber gegen den Pilz nicht geholfen.
Dann habe ich Zinksalbe bekommen, die auch nur bedingt gewirkt hat.

Wirklich geholfen hat dann nur Mykundex Heilsalbe.

Du musst aber auf jeden Fall auch gucken lassen, ob sie einen Pilz im Mund hat, sonst bekämpft Du den unten aber durch den Stuhlgang kommt der immer wieder...

lG, katharina







Beitrag von docmartin 26.03.10 - 15:58 Uhr

...ja man kann sich das nachträglich rezeptieren lassen. eine salbe sollte wenn der pilz schnell verschwinden soll antibiotisch sein und viel zink enthalten. gruß docmartin

Beitrag von dani-79 26.03.10 - 15:58 Uhr

Ich würde es mal ohne ärztlichen rat mit Multilind-Salbe versuchen, das ist eine vitaminhaltige Zinkcreme mit einem geringen Anteil an Pilzmittel drin, ist nicht rezeptpflichtig.
Canesten (eine direkte Pilzsalbe) würde ich immer erst nach Rücksprache mit einem Arzt verwenden denn oft ist der Pilz nicht nur am Po sondern im Magen-Darm-Trakt und im Mund, also ein Soor, und der muss ganz anders behandelt werden.
Habt ihr in letzter zeit Antibiotika bekommen?
Dani

Beitrag von schnegge1986 27.03.10 - 15:55 Uhr

Kein Antibiotika die letzte Zeit. WEiß auch nicht woher das kommt, sie bekommt momentan auch nix süßes und so. das mögen Pilze ja immer.

Werde montag nochmal beim doc vorbei gucken.

Danke dir :)

Liebe Grüße

Beitrag von danmar 26.03.10 - 16:00 Uhr

hallo sina,

an sich würde ich sagen, lass das abklären! wir machen seit wochen mit zig salben vom kinderarzt rum, mal haben wir nen pilz, dann bakterien, unschöne sache!

multilind soll laut unser apo wohl die standard-salbe bei pilz sein. weiß aber nicht genau, was für zusätze da drin sind. würd mich also in der apo auch nochmal beraten lassen. kassenzettel aufheben, rezept vom arzt holen und in der apo das geld wieder holen, ist kein problem.

euch alles gute!
LG dani

Beitrag von rs1977 26.03.10 - 17:10 Uhr

Hallo Sina,

Mykoderm Heilsalbe ist bei uns der Favorit! Enthält Nystatin und Zinkoxid. Kann dir allerdings nicht sagen, ob das verschreibungspflichtig ist oder ob du das frei in der Apotheke bekommst.

LG, Rebekka

Beitrag von evebaby 26.03.10 - 17:20 Uhr

unser kleiner hatte auch nen schlimmenpilz sehr gut geholfen hat die salbe infectosoor

lg eve

Beitrag von tempranillo70 26.03.10 - 20:44 Uhr

Wir hatten auch Mykoderm, weiss aber auch nicht, ob die verschreibungspflichtig ist.
Meine Maus hat beide Male auch einen Pilz im Mund gehabt, der parallel unbedingt auch behandelt werden muß, sonst haste nen Ping-Pong-Effekt.
Alles Gute, I

Beitrag von schnegge1986 27.03.10 - 15:56 Uhr

Danke euch allen, für die Antworten.

Hab mir in der Apo, Multilind geholt, teurer Spaß das ganze.

Werde Montag trotzdem noch mit ihr zum Doc gehen.

Liebe Grüße