Menstruationsblutung, Schwangerschaft oder sogar Abort

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 79catanddog 26.03.10 - 15:54 Uhr

Hallo,

meine Frage richtet sich an alle die, die mehr Erfahrung mit diesem Thema haben, als ich:

Laut meiner FA hätt mein Eisprung zwischen dem 15. und 17. Zyklustag stattfinden sollen. Ich hätte dann 14 Tage später ggf. einen Test durchführen sollen. Das wäre jetzt diese Woche Di gewesen. Da meine Regel nicht kam, wäre ich somit 2 Tage überfällig gewesen. Gestern abend etwas Bauchschmerzen, wie auch schon die letzten 8 Tage zuvor. Ich habe bemerkt, dass mir der Bauch / Unterleib mir etwas weh tut je nachdem ich sitze oder liege, wenn ich mich dann wieder anders setze, ist alles in Ordnung. Ich verspüre ab und zu dann noch ein leichtes gurren oder gluksen im Bauch, das hatte ich sonst auch nie.

Dann hatte ich doch schon die leichte Hoffnung schwanger zu sein. Aber heute morgen (schon etwas später) wurde ich mit einer Blutung überrascht.

Irgendwie bin ich mir nicht sicher, ob es sich hierbei um meine Mens handelt oder ich vielleicht doch schwanger bin. Ein ziehen im Bauch habe ich immer noch. Mal in der Mitte, dann wieder in der Leistengegend, dann auch wieder mal Richtung Gebärmutterhals. Beim Pippi machen befindet sich kein Blut im Urin, sondern nur beim abwischen auf dem Toilettenpapier. Die Farbe ist normal rot, diese kleinen Klümpchen der Gebärmutterschleim befinden sich ebenfalls nicht im Urin. Beim Blut befindet sich noch ein leichter Zusatz von etwas (aber ganz wenig) transparentem Schleim. Ich würde sagen, die Blutung ist nicht stark aber auch nicht schwach, also übersehen kann man sie nicht.

Ich weiß, in solchen Fällen sollte man einen Test machen oder zur FA gehen. Ich habe heute jedoch kein Auto und kann dies frühestens morgen tun und meine FA hat Freitags nicht geöffnet.

Was denkt Ihr? Könnte das meine Mens sein, die Chance einer Schwangerschaft bestehen oder vielleicht ein Abort gewesen sein?

Ich bin verunsichert und würde gerne Eure Meinung dazu hören. Vielleicht könnte mir der Ein oder Andere weiterhelfen.

LG 79catanddog

Beitrag von babe2006 26.03.10 - 15:58 Uhr

Hallöchen,

sorry wenn ich das so sage,. aber hört sich ganz normaler Mens mit Mensschmerzen an.

Ämm, heute ist schon Freitag, also wäre morgen höchstens KH möglich...

sorry, aber ich glaube wirklich, das, daß deine Periode ist...

aber du kannst doch nen Test machen, dann hast du gewissheit.
ruf in der Apo an, viell. liefern sie ihn dir sogar, bei uns in der apo sind sie so sozial ;)

lg

Beitrag von sternchen.4 26.03.10 - 15:58 Uhr

Das wird dir keiner beantworten können aber sicherlich ist es nur deine Mens. die sich etwas verschoben hat :-)

Beitrag von babe-nr.one 26.03.10 - 16:00 Uhr

für mich klingt das nach stinknormaler mens mit bauchscmerzen- habe ich übrigens IMMER;-)

Beitrag von malzbier75 26.03.10 - 16:00 Uhr

Wann der ES stattfindet kann ein FA gar nicht sagen, auch der ist kein Hellseher. ;-) Es kann einfach sein dass sich der ES um ein paar Tage verschiebt, das sind ganz normale Schwankungen und 2 Tage sind ja mal wirklich gar nix. Wir sind keine Maschinen.

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an, klingt nach ganz normalen Zyklus ohne Schwangerschaft mit Mens.