Mutter-Kind-Kur

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von yvi0806 26.03.10 - 16:03 Uhr

Habe eben ein Schreiben vom Rentenbund bekommen, daß die Kur (stationäre Kinderrehabilitation) für meine neurodermitiskranke Tochter Sina genehmigt wurde (4 Wochen) auf Amrum.

Erst wurde dir Kur natürlich abgelehnt, dann habe ich Einspruch eingelegt + Begründung vom Kinderarzt und von mir und nun kam das ok.
Lara muss dann natürlich auch mit.
Und der Papa kommt an den WE's zu Besuch.

War von Euch schon mal jemand dort auf Amrum in der Klinik und kann mir berichten? Für 4 Wochen muss ich ja auch ziemlich viel Klamotten mitnehmen oder?
Schläft man mit den Kindern in 1 Zimmer zusammen?

Danke schon mal für Eure Antworten.

Gruss Yvi mit Lara (3 Jahre) und Sina (19 Monate)

Beitrag von swety.k 26.03.10 - 16:56 Uhr

Hallo Yvi,

ich war noch nicht auf Amrum, aber schon in zwei anderen Kurkliniken. Es gibt überall Waschmaschinen (meist gegen Gebühr). Man schläft nicht im gleichen Zimmer wie die Kinder, meist haben die Kinder ein eigenes Zimmer, das ans Zimmer der Mutter angrenzt, wie eine kleine Wohnung.

Fröhliche Grüße von Swety