brauche SCHNELL...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von babe-nr.one 26.03.10 - 16:10 Uhr

..eine gute seite zum thema tragen- vor allem, warum man das baby NICHT nach vorne trägt#schwitz

Beitrag von canadia.und.baby. 26.03.10 - 16:11 Uhr

Nach vorne glaube ich nicht weil sie zu anfang den Kopf noch nicht halten können, aber hier werden gleich schon die Fachfrauen sich zu Wort melden^^

Beitrag von gussymaus 27.03.10 - 12:38 Uhr

nach vorne NIE eil das ds kind ins hohlkreuz zwingt und das kind keine möglichkeit hat der reizüberflutung zu entfliehen (z.B. duch ankuscheln bei mama wenn es müde wird oder erschrickt oder so)

"aber hier werden gleich schon die Fachfrauen sich zu Wort melden" warum schreibst du dann erst solche halbwahrheiten?!

http://www.didymos.de/cgi-bin/didy.pl?trage_init.htm
bei "Kreuztrage nach vorn" ist das genau beschrieben...

Beitrag von snoopster 26.03.10 - 16:14 Uhr

http://www.rabeneltern.org/tragen/rabentipps/tragen-rabtipp_warnung.shtml

lg karin

Beitrag von m_sam 26.03.10 - 16:15 Uhr

Fachfrau bin ich keine.....;-)
Aber der Rücken ist beim Tragen nach vorne viel zu aufrecht und außerdem können die Kleinen zu viele Sinneseindrücke nicht verarbeiten, haben jedoch keine Möglichkeit sich dem zu entziehen.

Wenn sie größer sind, kann man sie z.B. mit dem Ergo Carrier super seitlich auf der Hüfte tragen (mit dem Tuch war mir das zu kompliziert).

LG Samy

Beitrag von babe-nr.one 26.03.10 - 16:17 Uhr

#danke mädels:-)
hab den link gerade einer freundin geschickt....

Beitrag von gussymaus 27.03.10 - 12:40 Uhr

sehr gut! viele trauen sich immer nicht was zu sagen, und so bleiben viele unwissend und schaden ihren kindern ohne es auch nur zu wissen.

#pro 5minuten hilfe ist besser als 10 minuten mitleid!