Gesellschaftsspiele mit 2 Jahren?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melmystical 26.03.10 - 16:10 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist jetzt 2 Jahre und 2 Monate alt. Gibt es schon kleine Gesellschaftsspiele die man mit ihm spielen kann? Ich dachte vielleicht an Kroko Doc oder sowas.

Ich muss dazu sagen, dass er generell ungeduldig und eher wild spielt, daher frage ich mich, ob das überhaupt schon einen Sinn bei ihm. #gruebel

Was meint ihr?

#danke

Gruß

Melanie + Simon (2 Jahre und 2 Monate)

Beitrag von alischa06 26.03.10 - 16:15 Uhr

Hallo Melanie,

also wir haben von Haba das Ringelreih. Das ist ab 18 Monaten und hat Ilija zum Nikolaus bekommen.

Aber wirklich spielen... mmh! #kratz Haben wir vielleicht zweimal geschafft. Ilija hat da auch nicht die Geduld, so lange ruhig zu sitzen und vor allem möchte er auch immer würfeln. Also ich darf nicht! :-p

Ansonsten gibt es wohl noch den Kleinen Obstgarten (oder so ähnlich auch von Haba - das ist wohl sehr beliebt - musst aber aufpassen, da gibt es drei verschiedene für verschiedene Alterstufen). Generell denke ich, dass das sehr vom Kind abhängt bzw. von Deiner Geduld. ;-)

LG

Andrea mit Ilija (05.05.08)

Beitrag von silsil 26.03.10 - 16:16 Uhr

Hallo,

ich kann dir für den Anfang

"Mein erstes Mitmachspiel" von Ravensburger empfehlen. Es dauert echt nicht lange, es gibt keine Verlierer und man muß nicht Stilsitzen ;-) Meine Tochter hat es geliebt.

lg
Silvia

Beitrag von pinklady666 26.03.10 - 16:35 Uhr

Hallo Melanie

In dem Alter hatte Marie ein Memory bekommen. Mit 8 Kärtchen (also 4 Pärchen) konnte sie da schon gut spielen. Außerdem hatte sie zum 2. Geburtstag den Elefun bekommen. Ist zwar erst ab 3 Jahren, aber Marie hat trotzdem sehr schön mitgespielt. Auch wenn sie nicht nur die Schmetterlinge einer Farbe gesammelt hat, sondern gleich alle! Ist aber egal, seinen Sinn hat es trotzdem erfüllt.
Jetzt haben wir schon ein ganzes Regal mit Spielen, Marie wird im Juni 3 Jahre alt.
Derzeit spielt sie schon
das Hammerspiel (haben wir auch für die Krippekinder),
Plitsch Platsch Pinguin (ist eigentlich erst an 5, spielen bei uns aber auch schon die Krippekinder),
Tempo, kleine Schnecke
Mausefalle (aber mit einem Würfel der nur bis 3 geht)
Quips
und im Kindergarten spielt sie immer noch "Meine ersten Spiele".

Marie hat auch nicht so die Geduld, noch nie gehabt. Aber mit den Gesellschaftsspielen klappt das trotzdem super. Da bleibt sie dabei und ist ganz aufmerksam.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von naykab 26.03.10 - 17:03 Uhr

Hi!

Versuch es doch einfach mal!
Mein Sohn war in dem Alter total wild auf Farben und Formen.
Kurz nach seinem 2. Geburtstag hat er Colorama geschenkt bekommen, kurz darauf dann Quips und Tempo kleine Schnecke. Die hat er total gerne und auch sehr gut gespielt. Das sind aber auch alles tolle Spiele für den Anfang, wenn das Kind überhaupt offen dafür ist. Kinder sind sooo unterschiedlich!
Ein KLassiker ist natürlich immer noch Memory. Das kann man ja zu Anfang auch mit weniger Karten spielen.

vg
naykab, die sich schon sehr darauf freut mit ihrem Kleinen zu spielen!

Beitrag von kawu84 26.03.10 - 17:07 Uhr

Hallo!!

Emily spielt schon seit längerer Zeit verschiedene "Lotto" Spiele. Eins von selecta und dann haben wir noch eines von rundum.
http://www.rundum-richtig-gutes-spielzeug.de/rundum/bilderlotto-flo-und-fine-
Das spielt Emily gerne. Dann gibt es noch schöne Spiele von haba, die man ab zwei Spielen kann. Da gibt es auch eines mit Bauklötzen.
http://www.b2b-trade.de/shops/product/Haba-Meine-ersten-Spiele-Stecken-Bauen.html

Das Obstgartenspiel ist auch sehr schön!
http://www.kindergarten-shop.eu/product_info.php/info/p36839_Meine-ersten-Spiele---Erster-Obstgarten--Neu-2009----Haba-4655.html

Ich denke mit ein bisschen abgeänderten Spielregeln kann man die auch schön spielen.
Ach ja und was auch noch sehr schön ist- hat Emily zum Geburtstag bekommen- ist das Mondbärspiel.
http://shop.spielinger.de/SPIELEN/TV-Serien/KIKA/Der-Mondbaer/Spiegelburg-20461-Der-Mondbaer-Spiel-Weisst-du-wieviel-Stern::7779.html

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008

Beitrag von bine3002 26.03.10 - 17:39 Uhr

Ich würde mal mit Memory anfangen, aber nimm eins mit vielen Karten, reduzieren kann man sie ja immer noch. Java hat aber recht schnell schon mit 36 Pärchen gespielt und war auch richtig gut dabei.

Und dann würde ich dir empfehlen, Euch zum Spielen an einen Tisch zu setzen. Wenn wir auf dem Fußboden spielen, dann ist meine Tochter immer sehr zappelig dabei. Spielen wir am Tisch kann sie sich viel besser konzentrieren. Es soll zwar nicht in Arbeit ausarten, aber es ist ja schon sinnig, wenn das Spiel auch "ankommt".

Beitrag von karin1983 26.03.10 - 18:50 Uhr

Annika hat zu Weihnachten "Erster Obstgarten" von HABA geschenkt bekommen. Sie fand es von Anfang an toll.

http://www.amazon.de/Haba-4655-Erster-Obstgarten/dp/B001R8YYWY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=toys&qid=1269625679&sr=8-1

Die Spielzeit ist sehr kurz, viell. 10 Minuten. Und es gibt keinen Verlierer. Entweder gewinnen alle, oder der Rabe gewinnt.
Wir spielen es sehr gerne. Ach ja, Annika war da auch 26 Monate alt.

LG Karin

Beitrag von helly1 26.03.10 - 19:59 Uhr

Hallo Melanie,

wir haben auch mit Memory angefangen, da war die Maus gerade mal 21 Monate. Anfangs mit aufgedeckten Karten; sie hat sich eine Karte genommen, musste die benennen (z.B. "Hund") und hat dann den 2. Hund gesucht. Mittlerweile klappt es auch nach richtigen Spielregeln.
Außerdem haben wir auch noch "Fische angeln"; ist erst ab 3, und wir spielen noch nicht nach Spielregeln, aber sie angelt super gern.
Die Geduld reicht bei den meisten in dem Alter noch nicht um lang zu spielen, daher nicht überfordern, aber man kann versuchen, wie lange das Kind mitmacht.

LG helly

Beitrag von barberina_hibbelt 26.03.10 - 20:38 Uhr

Hallo,

unserer (25 Monate) hat das zum Geburtstag bekommen und findet es super:

http://www.amazon.de/21403-Ravensburger-Spiel-Tiere-Kinder/dp/B0012D2CWS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=toys&qid=1269632227&sr=1-1

lg B.

Beitrag von katjafloh 26.03.10 - 22:52 Uhr

Mit 2 Jahren ist das schwierig. Da jedes Spiel irgendwelche Regeln hat, die die 2 jährigen noch nicht verstehen oder verstehen wollen. Wir haben Tempo, kleine Schnecke. Aber Elisa sieht nicht ein, daß sie beide Würfel würfeln muß, daß sie nur die Schnecken mit dieser Farbe bewegen darf und warum nur ein Feld. ;-)

Dann haben wir Ententanz. Da versteht sie auch nicht, daß sie das Entchen, daß nicht ihr Symbol unter dem Pops hat, wieder in den Teich setzen muß. ;-)

Das einzige, was sie einigermaßen versteht mit ihren 2 Jahren ist Affenalarm. Da zieht jeder reihum einen Stab aus der Palme und die Affen fallen oder halt nicht. Der die meisten Affen hat, hat verloren, aber das ist ihr egal. Sie freut sich über die vielen Affen, die sie hat. ;-)

Meistens spielen wir nur mit dem Zubehör der Spiele. Man kann aus den Springhütchen prima Türme stapeln. Würfel übereinander stapeln. Muster auf dem Spielbrett setzen usw. Das macht sie am liebsten.

Die Zeit wird noch kommen. #pro Und dann gehts los mit den großen Spieleabenden mit allen Kindern und Erwachsenen. Im Moment spielt einer mit dem Großen und einer mit der Kleinen. Zusammen geht noch nicht.

Lg Katja