Muss ich alles weiß streichen beim Auszug?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von sternigirl 26.03.10 - 16:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Frage steht ja schon oben.
In unserem Mietvertrag steht drinn,dass wir bei Auszug alles wieder weiß streichen müssen.
Nun hab ich schon ein paar Mal gehört,dass das nicht stimmt#kratz.
Könnt ihr mir eine Internet Seite sagen wo ich das nachlesen kann?
Würde einem ja eine Menge Arbeit ersparen.#schwitz

Vielen Dank für eure Hilfe#danke

Liebe Grüße, Steffi#blume

Beitrag von auisa 26.03.10 - 16:45 Uhr

Hi,

hier ist ein Link für Dich:

http://www.jurablogs.com/de/weissen-decken-waende-schoenheitsreparaturen-unwirksam

LG Auisa

Beitrag von lumasan 26.03.10 - 19:10 Uhr

Hi,

wenn in deinem Vertrag feste Renovierungszeiten sind, dann stimmt es nicht. Z.B. Schönheitsreparaturen alle 5 Jahre Wohnräume alle 3 Jahre Nassräume. Dann ist die Klausel nichtig.

Wenn die Wohnung jedoch renoviert übergeben worden ist und im Vertrag steht das sie auch so wieder übergeben wird, dann ist das wohl so.

Beitrag von seikon 26.03.10 - 19:36 Uhr

Also der BGH hat feste Fristen für die Schönheitsreparaturen gekippt.
Das heisst während der Mietdauer bleibt es mehr oder weniger dir überlassen, wie oft du streichst.

Allerdings hat das nix mit dem Auszug zu tun. Wenn du die Wohnung bei Auszug renoviert übergeben musst und der Zustand der Wände schlecht ist (weil z.B. die Kinder sich auf der weißen Wand verewigt haben o.ä.), dann musst du diese Macken natürlich durch streichen ausbessern. Was nicht heisst, dass du zwingend die ganze Wohnung streichen musst, sondern nur, wenn eben der Anstrich nicht mehr in Ordnung ist.
Die Farbe Weiß kann der Vermieter nicht verlangen. Wenn du z.B. vor einem Jahr erst eingezogen bist und die Wohnung in einem beige gestrichen hast, dann muss der Vermieter das so akzeptieren.

Wenn du allerdings irgendwo z.B. ne ziegelrote Wand hast, dann musst du die übermalern. Denn derart knallige Farben muss der Vermieter nicht hinnehmen.

Beitrag von lea03 26.03.10 - 19:36 Uhr

Hi Steffi,


wir haben unser Haus weiss übernommen (die Vormieter mussten auch weissen, obwohl wir das Haus gerne so übernommen hätten). Wir müssen laut Vertrag auch weissen, und werden dies auch tun. Klar, ist viel Arbeit, aber es gehört zum guten Ton die Sache so zurückzugeben, wie man sie übernommen hat.

Lust hab ich auch keine, aber wat muss, dat muss.

vlg Katrin

die es auch besser fände, wenn so ne Regelung gestrichen wäre, da jeder sowieso wieder anders streicht, also so wie er möchte.

vlg
Katrin