Was haltet ihr von Orthomol junior?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sam239 26.03.10 - 16:23 Uhr

Hallo,

mein 4 jähriger Sohn ist ständig erkältet und nimmt jeden Infekt mit, den er kriegen kann.

Habe mir überlegt ihm mal Orthomol junior zu geben.

Was haltet ihr davon? Hat es jemand schon ausprobiert?

Danke und LG SAM

Beitrag von kathrincat 26.03.10 - 17:15 Uhr

und was sollt das bringen? ist doch nur geldmacherei.

Beitrag von estragon 26.03.10 - 17:31 Uhr

Ganz ehrlich ?

Ich halte von diesem ganzen Orthomolzeugs überhaupt nichts. Lieber einen Apfel mehr essen (wahlweise auch Fruchtsäfte, wenn er nicht so der Rohkostliebhaber ist)und eine größere Runde durch den Park drehen - das hat, langfristig gesehen, den gleichen Effekt, ist erheblich billiger und ich behaupte auch gesünder. Außerdem werden die Infekte meist auch weniger, je länger er im Kindergarten ist.

Also, gute Besserung, LG Grith

Beitrag von keksiundbussi04 26.03.10 - 19:47 Uhr


Sehr Gut! Stärkt die Abwehrkräfte!#pro

Sophie bekommt es jetzt auch, und es wird viel besser.
Vorher hat sie "Symbioflor 1 Tropfen" bekommen!



Karin#hasi

Beitrag von celia791 27.03.10 - 11:48 Uhr

Hallo,

meine Tochter war auch immer so geplagt von den Infekten, jeder sagte uns "Ach, dass hört nach dem ersten KiGA Winter auf". Nachdem der 2. Winter auch so schlimm war, also sie hatte wirklich jede Woche was neues und nicht nur harmlose Erkältungen. Es reichte von fieberhaften Virusinfekten bis zu Krupp-Anfällen und zu Mittelohrentzündungen etc.
Im 3. Herbst haben wir mit Orthomol angefangen und was soll ich sagen? Sie hatte 2x einen leichten Schnupfen. Habe dann im Januar mal aufgehört, weil ich dachte, jetzt wäre es gut. Und prompt hatte sie wieder etwas. Haben dann wieder angefangen.

Lg Celia.

Beitrag von ceebee272 27.03.10 - 20:46 Uhr

Hi
wir haben von Orthomol Junior die dritte Packung genommen und haben kurz vor dem Winteranfang damit begonnen. Unsere Tochter nimmt das Brausepulver und verträgt es gut. Sie war deutlich weniger krank (bisher nur 2 Mal) und die Infekte gingen auch wesentlich schneller wieder vorbei. Wir sind sehr zufrieden damit und unser Apotheker hat es uns sehr ans Herz gelegt (nicht nur weil er was dran verdienen will.) Ich kann es Dir nur empfehlen. Jetzt hören wir wieder auf und fangen dann im Herbst vor der Erkältungszeit wieder an.
Ceebee