Komisches Gefühl im Unterlaib! *Bitte lesen* *Danke*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nice 26.03.10 - 16:23 Uhr

Sorry, ich wusste nicht, wie es betiteln sollte!

Hab ihr das evtl. auch? Wenn ich einige Zeit sitze und dann aufstehe, hab ich das Gefühl, als ob ich einen nicht richtig sitzenden OB drin hätte und der kurz vorm rausrutschen ist!

Ich bin jetzt in der 30. Woche und so ziemlich verunsichert! Bei meiner ersten SS hatte ich das nicht!

Auch ist es so, das rechts und links, wo die Oberschenkel anfangen, es sich so anfühlt, als ob ich Muskelkater habe! Es fühlt sich alles seltsam für mich an!

Vielleicht mache ich mich ja auch einfach nur verrückt?
Ist es normal oder doch nicht?

Antworten wären nett von euch und schreibe jetzt schon mal Danke dafür!

Beitrag von tuttifruttihh 26.03.10 - 16:34 Uhr

Also ich kenne weder das eine noch das andere. Hab sowas auch ehrlich gesagt noch nicht gehört, aber das heißt ja nicht, dass es nicht normal ist. Das einzige, was sich im entferntesten so anfühlt, wie ein schlechte sitzender o.b. was das Baby, was grad ne komische Position hatte und sich bewegt hat. Da sie nun aber schon in SL und fest im Becken sitzt hatte ich das Gefühl auch schon lange nicht mehr.

Beitrag von mamantje 26.03.10 - 16:37 Uhr

Ich würde mal ganz dringend zum Arzt gehen (oder KH) und würde den Gebärmutterhals überprüfen lassen ... nicht, dass der sich grad verkürzt.

LG
Antje mit Liliana #herzlich
(die deswegen in der 31+0 geboren ist)

Beitrag von nice 26.03.10 - 16:47 Uhr

Verkürzt????
Musste gerade googlen!
Bitte nicht!
Wenn die nächste das jetzt auch schreibt, dann werd ich mal rüber schauen, ob meine Hebi (meine Nachbarin) da ist!
Eigentlich wollte ich so wenig wie möglich gebrauch von ihr machen!
Naja, Nachbarin halt!

Beitrag von queequeg 26.03.10 - 16:48 Uhr

Hallo,

also das mit den Schmerzen an den Oberschenkeln(da wi die anfangen in der Leiste) habe ich auch. Hab das schon sehr viele Wochen und vor 2 Wochen hat meine Gyn den MuMu und Gebärmutterhals kontrolliert, da war alles i.O.! Also diese Schmerzen haben wohl nichts damit zu tun.
Ich schiebe das auf was muskuläres. Da untenrum lockert sich doch alles und macht sich für die Geburt bereit. Ich denke die Muskeln dort in der Leistenbeuge sind einfach überanstrengt.

Lg,
queequeg+Maus (morgen 34. Woche)

Beitrag von verzweifelte04 26.03.10 - 17:07 Uhr

hallo!

ich kenn das, das gefühl mit dem ob... hab das im moment auch.. und vor ein paar wochen auch shcon.. bin allerdings erst in der 10.ssw...

ich war letzten freitag beim arzt, hab aber ned gefragt, dachte es ist vielleicht wenn sich grad blutungen vom hämatom ihren weg "bahnen" - sind ab und zu klümpchen dabei *sorry*

ich mach mich auch schon verrückt, besonders wo ich das jetzt mit dem verkürzen des gmh gelesen hab..

nicht noch was was meine schwangerschaft kompliziert macht..

wünsch dir alles liebe
Claudia

Beitrag von nice 26.03.10 - 17:35 Uhr

Mmmh, ich denke, ich werde noch etwas warten!
Wenn es bis morgen noch nicht besser ist, dann muss halt der Geb. von der Ticktack warten!

Bei dem Druck nach unten, hab ich erst gedacht, es wird alles weich! War nur verunsichert, weil ich bei der ersten SS so was einfach nicht hatte!
Und jetzt so was!

Wie bringe ich das nur meinem Mann bei? Und vor allem, wenn dem so ist, wie soll ich mich schonen? Ich hab zwei Hunde und ein 3 Jahre altes, flinkes und zickiges Mädchen!