Allergietest am Arm bei Zweijährigem

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kiwi1896 26.03.10 - 16:29 Uhr

Hallo !

Unser Kleiner hat häufig eine Bronchitis, wobei er aber nicht unbedingt viel am Husten ist.
Nun will die KiÄ`tin einen Allergietest am Arm machen.
Wie sieht dieser Test aus und kann man den zu jeder Tageszeit machen ? #kratz
Wer plagt (!) sich auch mit Bronchitis und bei wem wurde Positiv auf Pollenallergien getestet ? :-[

Danke,
kiwi1896 #tasse

Beitrag von honeydani1981 26.03.10 - 16:39 Uhr

Hallo Kiwi ..

also wir hatten vor ca einen monat einen allergie test auf den unter armen bei lina (20 Monate)

sie hat auch häufig infekte und dann auch immer gleich so doll das sie schlecht luft bekommt und die atemwege eben verengt sind dann.

also bei uns wurde der test morgens gemacht, da bei lina auch das blut untersucht wurde. wenn dies aber nicht der fall ist bei euch kann man den test immer durchführen egal zu welcher tageszeit.

auf dem unterarm werden dann zahlen geschrieben und dann werden die flüssigkeiten punkt mässig neben den zahlen aufgetragen und danach wird das einmal kurz an jedem punkt eingepieckst.

dann mussten wir 20 min still sitzen bleiben das war natürlich super mit nen kleinkind das seine arme nicht bewegen durfte.. aber es ging

bei uns war aber alles unauffällig. auch der bluttest hat nichts weiter ergeben.

unser kia sagte das unsere maus ein infekt asthma hat und somit bei jeder erkältung eben die sympthome auftreten die wir eben hatten.

wir haben nun ne inhalierhilfe und ein spray für diese fälle.

ich wünsche euch viel glück
lg dani

Beitrag von lampe123 26.03.10 - 16:40 Uhr

Hallo!

Da ist dein Kinderarzt mutig. Ich gehe mal davon aus er meint einen Prick-Test. Bei diesem Test werden die Lösungen (immer 1 Tropfen) auf dem Arm oder Rücken aufgebracht und danach wird mir einer Pricknadel oder Lanzette unter die Haut gestochen. Ich bezweifel, das diese Art von Allergietest bei einem 2jährigen klappt. Das einpiksen ist nicht unbedingt angenehm und ich denke es wird ander kooperationsbereitschaft deinen Kindes scheitern (was ich voll verstehen kann, wenn dein Kleiner da nicht mitmachen will).

Ich würde eher mal nach einem Bluttest fragen, das wird in dem Alter eigentlich so gemacht.

LG

Beitrag von sabrina1980 27.03.10 - 00:13 Uhr

Guten Morgen#gaehn#tasse

irgendwie bin ich jetzt echt verunsichert....da ist mein Kinderarzt aber sehr mutig#schock.....mein Sohn ist 8 Monate alt und wir haben jetzt einen Termin zum Prick Test....bis vor kurzem wusste ich ja nochnichtmal was das ist#zitter

lg
Sabrina

Beitrag von tauchmaus01 26.03.10 - 16:43 Uhr

Bei uns steht das auch an, aber der Test wird am Rücken gemacht weil am Arm so wenig Fläche ist. Ausserdem sollen die Kinder das am Rücken besser aushalten weil da das Haut einritzen wohl nicht so weh tut wie an der empfindlichen Arminnenseite.


Mona

Beitrag von danmar 26.03.10 - 16:44 Uhr

hallo,

unser kinderarzt hat auch von einem prick-test bei einem knapp 2-jährigen abgeraten. wir hatten auch einen bluttest, ich fand das blut abnehmen schlimmer als mein kleiner ;-)

LG dani

Beitrag von honeydani1981 26.03.10 - 16:45 Uhr

Also wir hatten bei beiden sachen keine probleme, unsere maus ist hart im nehmen.

für mama war das zu sehen schlimmer wie für lina :-)

ich denke das ist von kind zu kind verschieden