Schwanger und CT?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yvonne071076 26.03.10 - 16:52 Uhr

Hab mal eine Frage: hatten Sex am fruchtbaren Tag und 5 Tage später hatte ich ein CT (Kopf und Hals) und Synthigramme (Schilddrüse) mit Kontrastmittel. Jetzt bin ich 2 Tage überfällig und trau mich net zu testen......
ich habe gelesen,wenn man im frühen Stadium der Schwangerschaft "Röntgenstrahlen" ausgesetzt ist, kommt es meistens zu einem Abort.Ist das richtig??? Hätte ja aber dann schon sein müssen, oder???

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke für jede Antwort.

Beitrag von calliofee 26.03.10 - 17:28 Uhr

Hi, wenn du Röntgen und Nuk-Untersuchungen vor deinem NMT hattest, ist das ok. Entweder der Embryo ist so stark geschädigt, dass er mit der nächsten Mens von alleine abgeht oder es ist alles gut. Denn es gilt vor dem NMT das "Alles oder Nichts"- Prinzip!
Ich arbeite im Röntgen und weiß n bissel Bescheid. Also mach dir keinen Kopf! Alles gut! :-D

LG

Beitrag von yvonne071076 26.03.10 - 19:31 Uhr

Hatte´n am 06.03. Sex, am 09.03. hatte ich das CT und die Schilddrüsenuntersuchung und am 25.03. wäre normal meine Periode gekommen.
Also kann ich noch hoffen, das alles gut ist ?

Beitrag von calliofee 26.03.10 - 20:02 Uhr

Na klar, alles ist ok. Das Ei wäre ja noch nicht mal eingenistet gewesen. Nach ES (angenommen der wäre am 6.3. oder sogar noch später gewesen) dauert es ja ca. 5-8 Tage. Also wäre eine eventuelle Schwangerschaft nicht gefährdet. Deswegen brauchst du dir also keine Gedanken zu machen! Ich bin selber 2 Tage vor meinem NMT im Januar geröntgt worden und war sogar #schwanger, ohne es zu wissen! Es war nachher zwar eine FG, aber das hatte auf jeden Fall nichts damit zu tun.
Ich wünsche dir alles Gute und hoffe für dich, dass du positiv testest!

LG

Beitrag von yvonne071076 28.03.10 - 08:34 Uhr

Danke für deine "beruhigenden" Antworten. Hab heut morgen 2x getestet. 2x ganz schwacher 2. Strich, jetzt muss ich noch auf den FA warten. Hoffe, die sind noch net in Osterurlaub. Weiss jemand ob der Hausarzt zur Not auch den Bluttest machen kann ????

Oh,bin ganz verwirrt und aufgeregt :-)))

Beitrag von yvonne071076 02.04.10 - 13:58 Uhr

Ich bins nochmal. Also, ich hab positiv getestet....juhuuu? (aber meine FA ist noch 2 Wochen in Urlaub). Ich nerv dich bestimmt,aber ich muss dich nochmal genau fragen:
hatten am 06.03. Sex, am 9.3. war ich beim Kopf/Hals-CT,am 10.03. hatte ich ne kurze Blutung und war dann am 11.03. bei meiner FA und die meinte des wäre der ES gewesen,das käme schon mal vor,am 25. wäre meine Periode gekommen und am 28. hab ich getestet.
Wenn das CT "schädigend" gewesen wäre, dann hätte es sich doch gar net eingenistet,oder? Hab halt ein bissel Angst......