Kiwu bei Gerinnungsstörung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnuffi2702 26.03.10 - 17:54 Uhr

Hallo Hibbellinchen,

hab gestern von meinem FA erfahren,das ich an einer Gerinnungsstörung leide(ich habe ein 8fach erhöhtes Thromboserisiko)Genaues erfahre ich am Montag.Er sagte das er mich noch an einen Gerinnungsspezialisten überweist und ich dann dort medikamentös eingestellt werde.
Kennt sich hier vielleicht jemand damit aus und kann mir sagen,was mich erwartet?Muss ich meinen Kiwu jetzt verschieben?
Bin ganz schön traurig.
Habe die gleiche Frage schon Im Kiwu Forum gestellt.Vielleicht kennt sich hier jemand mit aus?

Lg.Katrin#herzlich

Beitrag von nadine1976 26.03.10 - 17:59 Uhr

CP ist nicht erlaubt!!!

Beitrag von schnuffi2702 26.03.10 - 18:03 Uhr

Hallo,

was ist CP?

Lg.Katrin

Beitrag von nadine1976 26.03.10 - 18:05 Uhr

Crossposting

Beitrag von schnuffi2702 26.03.10 - 18:07 Uhr

Tut mir leid,ich weiß leider trotzdem nicht was das ist?!
Weil ich im Kiwuforum auch nachgefragt hab?Warum ist das verboten?Sind doch 2 verschiedene Foren?

Beitrag von nadine1976 26.03.10 - 18:20 Uhr

Es ist nicht erlaubt in zwei Foren dasselbe Thema zu bringen, steht auch in den Forenregeln drin. Du hast es doch vor der Anmeldung sicher gelesen und zugestimmt, oder?

Beitrag von schnuffi2702 26.03.10 - 18:27 Uhr

Tut mir leid,das ist mir entgangen#hicksHab mir nichts böses dabei gedacht.Sorry!!!

Beitrag von julimond28 26.03.10 - 18:23 Uhr

Hallo Katrin,

ich wusste auch nicht was CP ist und ich antworte jetzt trotzdem einfach mal!

Ich wurde nach der ersten negativen Kryo auch auf gerinnungsstörungen untersucht! War aber zum Glück alles gut!
In meiner KiWu sagten sie aber soetwas wäre gut zu behandeln! Denke also nicht das du den kiWu lange aufschieben musst!

lg

Beitrag von schnuffi2702 26.03.10 - 18:30 Uhr

Dankeschön für deine Antwort.
Mit dem CP ist mir ja echt peinlich,hab es echt nicht gewusst#hicks

Wünsch dir alles Gute.

Lg.Katrin#herzlich

Beitrag von julimond28 26.03.10 - 18:59 Uhr

Ich weiß nicht ob man das jetzt so sagen kann!! Aber es gibt schlimmeres denke ich!!
lg:-D

Beitrag von cennah 26.03.10 - 20:12 Uhr

Hallo Katrin,

bei mir wurde 2007 nach einer Totgeburt eine Blutgerinnungsstörung festgestellt. Ich wurde auch an einen Spezialisten überwiesen und dort erfährt man auch was man im Falle einer Schwangerschaft einnehmen muß.

In der Schwangerschaft bei meinem Sohne mußte ich schon im Vorraus, also ab Anfang des Kinderwunsches, ASS 100 einnehmen und im Laufe der Schwangerschaft wurde mir in regelmäßigen Abständen Blut abgenommen um zu sehen wie das Thromboserisiko steigt. Erst gegen Ende der Schwangerschaft mußte ich dann Heparin spritzen und im Wochenbett auch.

Nun wollen wir ein Geschwisterchen und ich nehme auch wieder das ASS 100 ein.

Ich würde an deiner Stelle am besten auf die Ergebnisse etc beim Spezialisten abwarten um Sicherheit zu haben, denn ohne Heparin & Co hätte ich womöglich nochmals eine schlechte Erfahrung mehr gesammelt.

Gruß Cennah

Beitrag von urbia-Team 26.03.10 - 20:13 Uhr

Stillgelegt - Crossposting

urbia-Team