Bitte helfen =(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babyjoker 26.03.10 - 18:31 Uhr

Hallo

hatte ja schon berichtet da ich mittwoch früh bei der frauenärztin war hatte ich wohl ca montag ( vllt. auch sonntag !?) eisprung ...ich habe hatte ich schon vor besuch der frauenärztin unterleibschmerzen , sie sagte wäre aber alles ok und mal abwarten obs geklappt hat =)

ich habe eigentlich jeden tag so leichte unterleibschmerzen und seid grade extremes ziehen auf der rechten seite aber auch so beim rücken ...schwer zu erklären =( eispung war auch auf der rechten seite.

:(

ehr gutes zeichen oder nicht? und hilft vielleicht baden gehen ? weil ich fühle mich nach dem richtigen ziehen als wenn ich kurz vor meine tage bin <.<

Beitrag von sss77 26.03.10 - 18:36 Uhr

uuuuuuuuuuuuuuf finde es immer sehr schwierig bei mir! und da ich mir auch schon selbst etwas vorgemacht habe, oder mein körper, ist das sehr schwierig zu sagen, dieses ziehen ist für mens oder nicht.....
ich hab leider die erfahrung machen müssen, abwarten abwarten und abwarten. alles andere machte mich fast verrückt. und bringt leider nicht viel. einfach kopf hoch und gedult! es wird schon!

Beitrag von wish1177 26.03.10 - 18:58 Uhr

ich kenn die Schmerzen die Du da beschreibst. Ich habe immer einen regelmäßigen Zyklus und weiß genau wann mein Ei springt #huepf. Manchmal ist es so schlimm das ich denke mir quillt da unten alles raus#hicks. Vor allem beim Hinsetzen kann ich es dann merken, und das zieht bis in den Rücken.