Wie Trennung erklären?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von jellasmami 26.03.10 - 18:32 Uhr

Nächste Woche beziehe ich mit meiner 2,5-jährigen Tochter eine eigene Wohnung. Die Trennung von meinem Mann verläuft sehr sehr friedlich und er ist auch für uns da, aber muss ich mein Kind nicht doch darauf vorbereiten?

Sie ist ja noch so klein, was versteht sie, was nicht?

Ich hab schon einige Versuche unternommen, aber das hat sie nicht wirklich erfasst. Wie auch, mit 2 Jahren?

Wie verfahre ich denn wohl am besten?
Hat vielleicht jemand ähnliches durch?

Beitrag von janamausi 26.03.10 - 21:08 Uhr

Hallo!

Mit 2,5 Jahren verstehen es Kinder noch nicht, wenn Du im Vorfeld mit ihnen redest.

Deine Tochter kennt bis jetzt nur ihr kurzes Leben und kann sich unter einem anderen Leben gar nichts vorstellen.

Ich würde ihr zwar sagen, dass Papa dann nicht mehr da wohnt (das kannst Du ihr ja im Zusammenhang mit "wer welches Zimmer bekommt" machen) aber ansonsten einfach abwarten.

Es wird sicherlich mal eine Frage kommen, warum Papa nicht mehr bei ihr wohnt, aber erst wenn es so weit ist.

Ich würde auch keine weiteren Versuche starten...so setzt Du sie nur unbewusst unter Druck.

Lg janamausi