welche PRE Nahrung zu empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki75 26.03.10 - 18:34 Uhr

Hallo zusammen!

Da ich nicht stillen kann überlege ich welche Anfangsmilch gut fürs Baby wäre...
Habt Ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit einem Produkt gemacht?
Habe heut mal geschaut aber ich hab echt keine Ahnung was nehmen bei der riesen Auswahl...

Schönes Wochenende, schnucki mit Bennet (5 J.) und #ei (27. SSW) #klee

Beitrag von bunny007 26.03.10 - 18:43 Uhr

hallo,
ich stille zwar aber falls es probleme geben sollte.. werde ich aptamil nehmen.. hab das auch bei meiner ersten verwendet und hatten keine probleme!

lg

Beitrag von marie170306 26.03.10 - 18:50 Uhr

hallo.
bei meiner tochter habe ich auch das aptamil genommen. aber das HA pre. weil mein freund neurodermitis hat. die HA produkte sein für allergiker, aber auch wenn mein freund nichts hätte würde ich HA nehmen. habe später mal andere marken ausprobiert, aber aptamil ist echt das beste. das eine schäumt zu fest, das andere ist zu dick...
viel spass noch beim stöbern.
schönes weekend.

Beitrag von crabby 26.03.10 - 19:18 Uhr

huhu,

meine Kinder haben alle 4 nach dem Stillen Pre Milumil bekommen, und alle haben es prima vertragen, habe dann auch weiter milumil, milumil 1 und milumil 2 gefüttert und die Kleinen waren immer gesättigt.

lg
Crabby

Beitrag von moonlight83 26.03.10 - 19:34 Uhr

Ich rate Dir zu Bio-Milch oder HA-Nahrung von Hipp, da dort die Milchkühe kein genmanipuliertes Futter kriegen.

Beitrag von ghost_mouse 26.03.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

ich werde diesmal auch nicht stillen und werde wahrscheinlich Milasan Pre geben (falls der Zwerg es verträgt natürlich). Ich habe mich nach den neuesten Öko-Test Urteilen gerichtet, da haben viele teure Nahrungen mit "mangelhaft" abgeschnitten. Incl. z. B. Aptamil Pre.

Das beste Testergebnis war "befriedigend", das gab es für Milasan Pre, Alete Pre, Hipp Pre und Humana Pre.

Falls Du den Bericht haben möchtest, kannst Du Dich gerne über meine VK melden, ich kann Dir den kompletten Test gerne mailen (habs als PDF auf dem PC).

LG
Katja

Beitrag von gemababba 26.03.10 - 20:03 Uhr

Also ich kann dir sagen ich habe bei meinen ersten beiden Kinder Aptamil genommen und beim dritten hat mir die Hebamme Alete Pre gebracht und ich muß sagen bin ich uch sehr zufrieden mit.

LG Jenny

Beitrag von babybibi 26.03.10 - 20:08 Uhr

huhu

hatte dienstag einen termin mit meiner nachsorgehebi gehabt und sie sagte mir,dass ich am besten die pre milumil nehmen soll,da sie am günstigsten sei und genau so gut ist wie eine teure pre milch,zudem auch leichter zu wechseln sei,wie generell pre milch sorten

lg bibi mit #baby bastian -9 et

Beitrag von wiwi79 26.03.10 - 22:44 Uhr

Nimm, was sie im Krankenhaus nehmen, dann ersparst du deinem Zwerg die Umstellung! Das haben sie bei mir im Krankenhaus empfohlen. Später könntest du dann immer noch wechseln. Bei uns wechselt die Nahrung im Krankenhaus monatlich oder so... also keine Werbung für nur eine bestimmte Marke..

LG und viel Spass beim Füttern!

Sil

Beitrag von august-mami2010 27.03.10 - 11:08 Uhr

Hallöchen,

ich habe meinen Sohn auch nicht gestillt habe erste Zeit Aptamil genommen und sehr gute erfahrungen damit gemacht. Ab Stufe 2 hatte ich dann langsam umgestellt auf Beba was er ebenfalls super vertragen hat. Bei meinen kleinen Bauchzwerg werde ich das ebenfalls so hand haben.

Lieben Gruß Angi