Wer stellt in der SS Massagerezepte aus??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babe2006 26.03.10 - 19:03 Uhr

Hallöchen Mädels,

habe hie rvor kurzem mal gelesen, das ne werdende Mama ein Rezept für Massagen bekommen hat und während der Schwangerschaft (also SS bedingt) auch nichts zuzahlen musste...

wer stellt das Rezept aus, der Hausarzt oder Frauenarzt?

Hab schon immer Rücken und Nackenprobleme und wollt mal gern wieder zum Masseur :o)


lg
babe (ssw13+6)

Beitrag von -esme- 26.03.10 - 19:09 Uhr

Ich hatte meines in der 20.ssw vom Orthopäden bekommen.

LG esme, 31+6

Beitrag von babe2006 26.03.10 - 19:10 Uhr

Danke :o)

Beitrag von andrea87 26.03.10 - 19:14 Uhr

Hallo,

ich habe das erste Rezept vom Orthopäden bekommen und danach das nächste von meiner FÄ. Allerdings sind die Rückenschmerzen bei mir aufgrund der Schwangerschaft - dadurch musste ich auch nix zuzahlen.

LG

Beitrag von babe2006 26.03.10 - 19:15 Uhr

Ja, das meinte ich damit, aufgrund der schwangerschaft...

hatte das in meiner ersten Schwangerschaft auch soooooooooooo stark...

danke für die antworten...

lg und einen schönen Abend :o)

Beitrag von courtney13 26.03.10 - 20:11 Uhr

hab ich damals wegen Kopfweh vom Hausarzt bekommen. Aber Achtung, in der SS wird nicht überall Massiert!!!
Man darf nur im Nackenbereich massieren, Rücken vorallem weiter unten ist tabu! Das löst Wehen aus...

Beitrag von thalia.81 26.03.10 - 20:47 Uhr

Interssant. Ich wurde da am Mittwoch massiert, weil mirs in der LWS zu schmerzt...

Gut zu wissen! Spreche sie das nächste Mal darauf an!

Beitrag von ninjap 26.03.10 - 20:50 Uhr

hi,
also "Das löst Wehen aus..." stimmt so nicht.
das kann vielleicht unter umständen wehen auslösen. aber das tut es doch nicht in jedem fall.
lg, ninjap

Beitrag von courtney13 26.03.10 - 21:03 Uhr

hm, also so genau weiß ich das nun leider nicht, aber ich weiß, das mir die Hebi und die Frau die mich Massiert hat beide darauf aufmerksam gemacht haben. Sie würden NUR im Schulterbereich massieren, weil alles was unter die Schulterbläter geht würde wehenfördernd sein.
Deshalb kann man auch während der Geburt den Rücken massieren, das wäre vortielhaft für die Wehen - wobei ich das nicht bestätigen kann - ich wollte eher nicht angefasst werden!!!!