Auf dem Bauch schlafen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anie82 26.03.10 - 19:20 Uhr

Hallo

Mein Baby ist 5 Wochen alt und ein Bauchschläfer. Habe ihn tagsüber immer auf den Bauch gelegt.Natürlich war ich immer daneben.War letzte Woche dann beim Ki-Arzt zur U3 und er fragte mich wie er denn schläft,ich sagte tagsüber auf dem Bauch und nachts auf der seite. Da meinte er ich soll ihn ja nicht auf den Bauch legen 1.wegen erstickungsgefahr und 2.weil am rücken von den Babys kleine äderchen sind und die können in Bauchlage abklemmen und so zum plötzlichen Kindstot führen#schock.
Habe das noch nie gehört. Und mein Baby findet das gar nicht so toll und schläft tagsüber kaum noch.

Legt ihr eure Babys auch nie auf den Bauch???

LG Anie

Beitrag von katzejoana 26.03.10 - 19:24 Uhr

Huhu,

unsere Maus hat noch nie auf dem Bauchgeschlafen ausser mal 5 Minuten im Laufgitter, wenn sie beim Spielen eingenickt ist. Aber sie ist auch kein Bauchschläfer-also wollte es nie.

Ich hätte aber auch Angst das was passiert.

LG

Beitrag von lighthouse 26.03.10 - 19:28 Uhr

Hallöchen,

also meine Maus mag es gar nicht auf dem Bauch - geschweige dann auch noch schlafen ;-)

Mein KiA. hat mich letzte Woche bei der U4 nochmals auf das Thema Kindstod angesprochen und meinte, dass die Bauchschlaflage vermieden werden sollte.
Das haben die mir auch im KKH und meine Hebi erklärt.

Anna-Lena schläft auf dem Rücken, manchmal auch leicht seitlich ( Rolle / Stütze im Rückenbereich).

Darüber bin ich froh, ich hätte da zu viel Bammel...

Grüße
lighthouse

Beitrag von schwilis1 26.03.10 - 19:28 Uhr

elias ist jetzt fast 5 monate und shcläft seit er 3 wochen alt ist nur auf dem Bauch. er schläft direkt neben mir im Beistellbett.
er konnte schon mit 3 wochen seinen Kopf nach rechts und links legen wie er wollte. ging es nicht gleich beim ersten versuch dann wurde der kopf eben nochmal abgelegt und nochmal probiert. einfach so ersticken... hatte ich nie angst davor.

auf dem rücken hat er mir nacht für nacht 40 min geschlafen. wach. 30 min geschlafen wach 50 min geschlafen wach... irgendwann sind beide parteien nur noch erschöpft. dann lieber so dass zwerg überhaupt schläft.

Beitrag von yorks 26.03.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

Louis schläft auch sehr viel auf dem Bauch. Im Krankenhaus haben ihn die Schwestern auch schon hin und wieder auf den Bauch gelegt. Tagsüber habe ich ihn sehr viel auf den Bauch und schaue immer nach ihm. Nachts lasse ich ihn inzwischen auch so schlafen, habe mir das Überwachungssystem von Angelcare gekauft. Jetzt bin ich beruhigter und er schläft besser.

Das mit dem Kindstot ist bisher nur reine Spekulation. Ich habe da auch Angst vor aber da gibt es ja noch sie viele andere Faktoren und im Grunde genommen weiß keiner zu 100 Prozent warum es sowas gibt.

Manche Kinder sind einfach Bauchschläfter.

LG yorks mit Louis (14 Wochen alt)

Beitrag von tina4370 26.03.10 - 23:17 Uhr

Hallo, yorks!

Nur mal so als Anmerkung:
Ich finde es toll, wie Du Dich hier einbringst. #pro

Kommst mir inzwischen richtig "erwachsen" vor, nachdem Du doch anfangs selbst ganz viele Fragen hattest! ;-)

Ganz liebe Grüße! #liebdrueck
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von yorks 27.03.10 - 07:20 Uhr

Oh das ist ja toll. Danke.

Ich sags mal so, man wächst mit seinen Aufgaben und ich freue mich jetzt auch anderen helfen zu können, so wie wann mir immer gute Ratschläge gegeben hat.

LG yorks

Beitrag von emeri 26.03.10 - 19:56 Uhr

hey,

fakt ist: es gibt keinerlei beweise wodurch SIDS ausgelöst wird, nur vermutungen. außerdem geht mir persönlich dieses ewige panikgemache bzgl. plötzlicher kindstod ohnehin auf die nerven. das kind einer bekannte verstarb plötzlich und ohne vorwarnung auf ihrem arm. diagnose: plötzlicher kindstod. andererseits: soooo viele kinder schlafen auf der seite oder auf dem bauch und nichts passiert.

mein zwerg wurde unter tags zum schlafen hingelegt wie mir gerade danach war. abends schlief er auf der seite, hat in seiner allerersten nacht fruchtwasser gespieen, danach habe ich beschlossen, dass mein kind nicht am rücken schläft. da kann mir die WHO mit ihren empfehlungen sonst was, um ehrlich zu sein.

mach dich nicht fertig. schlaf ist für die entwicklung des kindes auch wichtig, daher lass sie schlafen wie sie am besten schlafen kann.

lg emeri

Beitrag von froehlich 26.03.10 - 20:17 Uhr

Ich schließe mich der Bauchschläfer-Fraktion an!! Lass Dich doch nicht verrückt machen von diesem Kinderarzt (sorry, aber der kommt mir nicht ganz koscher vor!!!). ALSO: mein Großer hat von Anfang an NUR auf dem Bauch geschlafen, auf dem Rücken ging gar nix, das war eben so. Ich habe mir da keine Angst machen lassen. Hör mal: als wir alle klein waren, hieß es: bloß nicht in Rückenlage schlafen wegen der Erstickungsgefahr (und, mal ehrlich: man hört immer wieder von Kindern, die im Schlaf an ihrem Erbrochenen erstickt sind, eben weil sie auf dem Rücken lagen - obwohl, eben, auch da: nur keine Panikmache!). Sprich: ich und meine 3 Geschwister wurden alle auf den Bauch gelegt, so wie X andere Kinder zu dieser Zeit auch. Wenn Dein Baby auf dem Bauch besser schläft, lass ihn! Mein zweiter Sohn ist nun wiederum GAR kein Bauchschläfer (leider), und ich finde, er schläft wesentlich schlechter als mein erster Sohn. Immerhin wechselt er jetzt schon manchmal auf die Seite. Bauchlage ist übrigens auch für die motorische Entwicklung gut. Physiotherapeuten schlagen schon Alarm, weil so viele Kinder (die alle permanent auf dem Rücken rumliegen) heutzutage ihren Kopf nicht unter Kontrolle haben und die Muskeln nicht trainieren). Kurzum: lass Dein Kind machen. Für den plötzlichen Kindstod gibt es bis heute keine stichhaltige wissenschaftliche Erklärung, nur Vermutungen.

Gruß, Babs

Beitrag von laralein123 26.03.10 - 20:58 Uhr

Vertaue deinem Zwerg. Das ist das aller wichtigste... #liebdrueck

Beitrag von mondwichteline 26.03.10 - 21:36 Uhr

habe 3 Bauchschläfer und sie leben alle noch ich glaube manche Kinderärze machen einfach nur Panik

Beitrag von anie82 27.03.10 - 14:03 Uhr

Dankeschön für die vielen Antworten! Habe ihn vorhin kurz auf den Bauch gelegt und was soll ich sagen ,innerhalb von sekunden ist er eingeschlafen und war glücklich:)

LG Anie