Intimpiercing- Freund dagegen!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sorryaberlieberso 26.03.10 - 19:43 Uhr

hallo zusammen,

ich habe schon seid langer zeit den wunsch, mit ein solches piercing zuzulegen.

nun habe ich die tage mit meinem freund drüber geredet und er ist total dagegen. er findet es pervers und würde dann seine koffer packen.
wir sind seid 6 jahren zusammen und haben einen 2 jahre alten sohn.
und er sagte, es ist sein ernst, dass er dann geht.

in erste linie würde ich es ja für mich tun, weil es mit gefällt. aber wenn er es nicht mag, hat es doch keinen sinn!?!?!

mhhh wie sehen eure männer das? und wie würdet ihr euch nun verhalten?
ich habe aus trotz gesagt, dass ich es mir dann machen lasse und er es dann ja schon sehen würde .... das war aber nicht so gemeint.


ich danke euch!

Beitrag von ichwürdenicht 26.03.10 - 19:47 Uhr

ich würde es nicht tuen!
die kann das piercing ja nicht wichtiger als sein freund sein und wenn ihm so ein piercing nicht gefällt, dann würde ich seinen wunsch an deiner stelle akzeptieren.
es war zwar nicht die feine art direkt mit trennung zu drohen, aber ich denke mal, das er das absolut nicht will und mit allen mitteln versucht das du dir nicht so ein piercing machst.
wenn mein mann so etwas nicht wollte, könnte ich das verstehen und würde es nicht machen.
so ein piercing kannst du auch später noch machen, das eilt ja nicht!

Beitrag von snoopygirl-2009 26.03.10 - 19:49 Uhr

Gute Frage. Bei uns ist es ähnlich.

Ich möchte soooooo gern mein Tattoo vergrössern lassen, war immer der Plan, ich hatte es schon bevor ich mit ihm zusammen war. Es hat ihn immer gestört, aber es war halt schon da...

Jetzt hat er mir doch ernsthaft verklickert dann würde er sich trennen, denn (O-Ton):

Tätowiert sind nur Huren, Seemänner und Exknackis.


#augen#augen#augen#augen#augen

Ich bin mir nicht sicher in welche Kategorie er mich einstuft...#rofl#rofl#rofl#schwitz

Beitrag von luka22 26.03.10 - 20:05 Uhr

He Snoopy,

...mit dem Seemann kommst du eindeutig am besten weg!

:-D

Beitrag von snoopygirl-2009 26.03.10 - 20:10 Uhr

Mit Jack Sparrow stech ich sofort in See#schein

Beitrag von anita_kids 27.03.10 - 17:33 Uhr

...ihn stört bestimmt auch keine Vergrößerung des Tattoo´s ;-)#schein

LG Anita #blume

Beitrag von kyrou34 28.03.10 - 16:50 Uhr

hmm...

ok warte, ich überleg mal kurz: bin nich zur see gefahren,saß nie ein und für sex bezahlen lassen habe ich mich auch nie-somit schlussfolgere ich das ich weder nen seemann,noch nen knacki geschweige denn ne hure bin und komisch, ich hab mehrer tattoos und piercings....oh gott, ich böses schmutziges ding ich....#rofl

man muss es nich mögen,aber man sollte auch andere wegen ihrer vorlieben nicht in irgendwelche kategorien stecken!

lg

Beitrag von dennis32 26.03.10 - 21:04 Uhr

Zum Piercing ich würde meine Frau dabei unterstützen ob es mir gefällt oder nicht ist eine andere sache.ES ist IHR Körper....
Wobei meine Frau nie Drohen würde sie würde es machen lassen.


LG Dennis

Beitrag von gustav-g 27.03.10 - 11:13 Uhr

Ich finde Piercings abstoßend. Ein Intimpiercing würde mir die Lust am Sex nehmen.

Deinen Freund kann ich gut verstehen. Deine Trotzreaktion ist weder ein Liebesbeweis, noch ein Intelligenzbeweis.

Beitrag von mira007 27.03.10 - 12:19 Uhr

Wow


also ich hab es mir jetzt mehrfach durchgelesen.


Ich finde es heftig. Er droht dir seine Koffer zu Packen. Geht´s noch? Bist du sein persönlicher Besitz?
Woher nimmer er sich das Recht herraus über DEINEN Körper zu bestimmen?

Ob er das mag oder nicht ist das eine und ob du auf seinen "Wunsch" eingehst es nicht zu tun ist das andere!

Also ich habe auch eins, ein kleines dezentes so wie mir es gefällt ich finde es auch nicht schön wenn da alles vollhängt, aber das ist doch geschmacksache.
Und das muss jeder für sich selber entscheiden.

Wie gesagt ich habe ein und möchte es nicht mehr vermissen aber nochmal würde ich es mir nicht machen lassen. Tut doch ordendlich weh (jenachdem was für eins du haben möchtest) Aber das ist halt der Preis.

Aber um nochmal auf das eigendliche Thema zurück zukommen.


Es ist DEIN Körper und darüber musst kannst und darfst nur du Entscheiden.

Ich persönlich finde das eine Bodenlose Frechheit von deinem Freund. Der Hammer ich würde es jetzt erst recht machen.


LG
Tina


P.S. so ein kleines Stück Metall gegen Liebe und Familie wie gross ist da die Liebe?

Beitrag von willow19 27.03.10 - 14:19 Uhr

"....ich würde es jetzt erst recht machen."

Na ganz super. Noch nichts von Kompromissen gehört?

"P.S. so ein kleines Stück Metall gegen Liebe und Familie wie gross ist da die Liebe?"

Also mein Mann bräuchte mir damit auch nicht kommen. Ich liebe meinen Mann und wir haben einiges durch, aber wenn er sich dort ein Piercing machen lassen würde, gäbe es auch keinen Sex mehr, weil es mich persönlich ekelt davor. Und vielleicht geht es dem Freund hier in diesem Fall ebenso.

Liebe Grüße

Beitrag von xyzxyz 28.03.10 - 01:14 Uhr

Du musst dies ja verteidigen weil Du selbst eins hast. Objektiv ist sie also nicht.

Darf Dein Partner zukünftig mit Vollbart rumlaufen wenn er es möchte? Was Du möchtest ist ja egal, weil es ja sein Körper ist.

Beitrag von oderdürfteer 28.03.10 - 03:11 Uhr

oder dürfte er 50 kilo zunehmen, weil ihm persönlich das besser gefällt?;-)

Beitrag von willow19 27.03.10 - 14:00 Uhr

Hmm, ich verstehe Deinen Freund schon irgendwie. Wenn einem so etwas absolut nicht gefällt und dann die eigenen Freundin diesen Wunsch äußert, kann ich seine Reaktion nachvollziehen.
Es ist zwar Dein Körper und im Grunde musst Du es für Dich entscheiden, aber wegen eines Piercings würd ich da gar keine Diskussion eingehen, weil es blödsinnig wäre.
Was hast Du denn dann davon, wenn er Dich nicht mehr anfasst, oder keine Lust mehr auf Sex mit Dir hat?
Würde mein Mann sich am Penis ein Piercing machen lassen, würde sich da unten rum bei mir auch alles zusammen ziehen. Er könnte vergessen, dass da dann noch mal was läuft, weil ich es auch einfach widerlich finde. *grusel*

Liebe Grüße

Beitrag von binnurich 27.03.10 - 14:12 Uhr

das mit den Koffer packen ist sicher Teil einer Diskussion, wo ihr beide auf eurer Meiung beharrt ;-)

das heißt doch nur, du willst unbedingt und er will unbedingt nicht

blöde Frage - was würde sich für ihn ändern?
kann sein er fragt sich, warum du das machen willst, wo du doch sowieso nur Sex mit ihm hast. Er grübelt darüber bestimmt ein wenig.

Weshalb willst du es denn haben, für dich? Damit sich dein Empfinden ändert? (Kenne mich mit den Dingern nicht aus)

Also einen Mittelweg wird es nicht geben... ein bischen Pircin, wäre sowas wie ein bischen Schwanger.....

Und ich vermute, je länger ihr diskutiert, um so verhärteter werden wohl die Fronten werden.

Beitrag von justagirl22 27.03.10 - 17:47 Uhr

Hi,

also ich finde es ist Dein Körper und Du allein kannst entscheiden, was Du damit machst.
Und dass Dein Freund mit einer Trennung droht, falls Du Dich piercen lässt finde ich echt lächerlich. Mein Exfreund wolte mir auch in meine Tattoo Auswahl reinreden, weil er meinte, dass er es ja auch schön finden muss. Tja und jetzt sind wir getrennt und ich bin froh, dass ich mir nicht habe reinreden lassen.

LG

Beitrag von xyzxyz 28.03.10 - 01:16 Uhr

Darf Dein Partner zukünftig mit Vollbart rumlaufen wenn er es möchte? Was Du möchtest ist ja egal, weil es ja sein Körper ist.

Beitrag von xyzxyz 28.03.10 - 01:22 Uhr

Mir ist dieser Wunsch nach Piercings absolut nicht nachvollziehbar (unabhängig davon, dass dies medizinisch gesehen immer unangebracht ist).

Was ist daran schön? Was sind die Beweggründe?

Beitrag von saubaer 28.03.10 - 03:09 Uhr

ich meine der einzige der von dem piercig etwas hätte wäre ja dein freund ;-)
du wirst dich ja wohl kaum dann täglich selber im spiegel betrachten und wirst es auch nur bei der täglichen dusche beim waschen merken ;-)
vielleicht denke ich so, weil ich diese art von piercing einfach nicht mag, aber ich kann deinen freund auf der einen seite verstehen.
er schaut sich die "gegend" beim vorspiel schließlich immer an und wenn ihn das dann abtörnt habt ihr beide nichts davon!
das er mit koffer packen droht war wohl auch nicht gerade das beste was er sagen konnte, aber ihr habt es ja beide provoziert.
ich denke mal das ein piercing es nicht wert ist, eine beziehung aufs spiel zu setzen bzw das sexleben, oder?

Beitrag von kyrou34 28.03.10 - 16:30 Uhr


tattoos und piercings sind jahrhunderte alter körperschmuck..was soll daran bitte "pervers" sein?

jeder mensch hat das recht für sich selbst zu entscheiden was er mit seinem körper tut und keiner hat demjenigen da rein zu reden.

würde mein partner mir mit der "wenn du das machst bin ich weg-aussage" auf so einen wunsch kommen-koffer sind innerhalb von 5 minuten gepackt. ich bräuchte niemanden an meiner seite der mir vorschriften macht wie ich meine "körperdekoration" zu halten habe. was macht der denn erst in echt ersthaft wichtigen situationen? auswandern?

ich denke für meinen teil das du dir diesen wunsch erfüllen solltest, egal wie er darüber denkt. nen piercing kann man jederzeit wieder entfernen und ich wette mit dir, wenn er das erst mal sieht an seiner reizenden partnerin (denn sowas sieht echt erotisch aus ) dann hat er alle gedanken,aber nich den zu gehen *g*.