mein baby reagiert nicht - komische ängste...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lene789 26.03.10 - 20:00 Uhr

hallo
ich weiß die frage ist jetzt etwas seltsam, aber ich habe angst, dass mein baby vielleicht gehörlos ist. es reagiert nie auf geräusche und jeder fragt nur immer ob es den auf meine stimme oder musik reagiert. aber das baby turnt wann es will, nicht wann es laut ist.

ich mach mir auch sorgen, da ich ca in der 20 ssw bei meinem nachbar kurz auf besuch war der eine eigene band hat. ich wollte kurz zuhören. aber es war megalaut, der bass und alles war schrecklich. ich musste mir sogar die ohren zuhören. war zwar nur ein lied da drin, mach mir aber gedanken ob das vielleicht meinem baby geschadet hat.
hab mich das bis jetzt niemanden fragen trauen, weil es sich irgendwie blöd anhört.
danke schon mal
gruß lene 29 SSW

Beitrag von catch-up 26.03.10 - 20:04 Uhr

Na du machst dir ja gedanken! Wie kommst denn auf das schmale Brett???

Mein Krümel bewegt sich auch, wann es lustig ist. Ich hab auch nicht das gefühl, dass es in irgend einer weise auf Geräusche reagiert. Er reagiert mehr auf Berührungen, drücken am Bauch und so!

Ist ja auch ganz normal! Selbst wenn das Kind geboren ist kannst du den Kinderwagen an Bahnhof stellen! Wenns schläft schläfts, da kann auch ne U-Bahn durchfahren!
#liebdrueck

Beitrag von bina20 26.03.10 - 20:04 Uhr

Huhu

Also ich habe drei kinder und alle drei haben sich bewegt wann sie wollten und nicht wann ich wollte selbst wenn ich den bauch gewackelt habe haben sie nur reagiert wenn SIE wollten

Auf jedenfall können meine Alle hören(naja mit den ohren ist alles ok,mit dem hören haben sie es trotzdem nicht so grins)

Mach dich nicht so verrückt ich habe in allen schwangerschaften relativ oft laute musik gehört(im auto)weil ich es einfach brauche wenn ich mal alleine irgendwo hinfahre,es war ja nie stunden lang und ständig nur wenn cih zu den FA terminen gefahren bin.

Naja ich wünsche dir alles liebe und gut und mach dich nicht so verrückt desswegen mit deinem baby wird schon alles ok sein

glg bina mit jeremy kjara und lilly

Beitrag von pheobie 26.03.10 - 20:06 Uhr

Hallo
Also auf so laute Geräusche hat meiner auch nie reagiert, haben während meiner gesamten Schwangerschaft um - und ausgebaut. Ich glaube er war es einfach gewohnt, er hat nicht mal auf den Bohrhammer reagiert. Allerdings wenn ich abends die Spieluhr auf den Bauch gelegt habe war er innerhalb kürzester Zeit am Tanzen#rofl#verliebt

Ich denke aber nicht das du deinen Krümel geschadet hast:-D
lg#liebdrueck

Beitrag von fiona2008 26.03.10 - 20:06 Uhr

Liebe Lene,

ich glaube nicht, dass dein Baby taub ist ! Vielleicht machst du dir etwas zu viele Gedanken !? Ich hab ehrlich gesagt noch nie so richtig drauf geachtet, ob mein Baby auf Stimmen von aussen etc. reagiert. Meine Maus turnt auch, wann sie will ! Hauptsächlich wenn man selbst zur Ruhe kommt und nach dem Essen - besonders nach Süßem. Durch das Fruchtwasser und die Bauchdecke sind die Kleinen auch sehr gut abgeschirmt von lauten Geräuschen. Sie hören alles nur gedämpft. Mach dir nicht so viele Gedanken, sondern genieße deine SS.

LG Yvonne mit Fiona ( 16 Monate) und Mara 39 SSW

Beitrag von angelofsky 26.03.10 - 20:06 Uhr

hm ich denke nicht das, dass irgendeine aussage kraft hat... meins reagiert auch nicht... nicht mal wenn ich am bauch rumrüttle wie ne verrückte *g*

Und bei vielen klappt es sie stupsen ein bisschen am bauch und schon wird dagegen gestrampelt ...

Er strampelt einfach wann er will und nicht wie ich es mir vorstelle *g*

Also ich denke das man sich da keine sorgen machen braucht :)


LG

Angelofsky #baby 24+6

Beitrag von erdwuermchen 26.03.10 - 20:06 Uhr

Ich glaub ja nicht, dass das Auswirkungen hatte, das deine Maus das sehr gedämpft mitbekommt. Die kämpft eher mit deinen Stresshormonen und dem Adrenalin in deinem Blut.

Meine Kinder haben auch immer getobt wann sie wollten, egal ob laut, leise, ob ich mich bewegt habe oder ruhig war. Am liebsten haben sie getobt, wenn ich schlafen gehen wollte.

Also mach dir nicht so viele Gedanken und wenn es dich wirklich so doll beschäftigt frag deinen FA oder deine Hebamme.

LG
erdwürmchen

Beitrag von tweetiex80 26.03.10 - 20:22 Uhr

Hallo,

ich kann dich vielleicht beruhigen.
Meine Schwester und ich waren bis auf 4 Wochen gleichzeitig schwanger. Sie erzählte mir immer, dass ihre Tochter im Bauch sich immer erschrickt, wenn sie saugt, ihr was runter fällt, was dann einen lauten Kanll erzeugt etc.

Meine Tochter hat NULL auf Geröusche reagiert.

Und jetzt ist meine Tochter sehr Geräuschempfindlich! Das Gehör ist in Ordnung.
Aber ich hatte die gleichen Sorgen wie du.

Ich glaube nicht, dass die Band Schaden angerichtet hat. Wenn dein Kind schwerhörig sein sollte, dann ist es angeboren. Aber gehen wir mal nicht davon aus ;)

Lg

Beitrag von abenteuer 26.03.10 - 20:33 Uhr

Hi
Ganz ehrlich: dein Kind bekommt von den Geräuschen außerhalb deines Körpers nicht viel mit. Vorallem deine Herzgeräusche sind für das Kind sehr laut.

Und dann ist da noch das Fruchtwasser. Tauche im Schwimmbad mal unter und teste was du noch von oben hörst. Schwierig oder?

Mein großer Sohn konnte übrigens bis er ca 2,5 Jahre alt war am besten dort schlafen, wo viel Krach war. War es ruhig, schlief er nicht ein. Auf dem Freimarkt, der Osterwiese oder anderen Veranstaltungen wunderten sich immer alle über seinen tiefen Schlaf. :-D
Seine kleinen Brüder sind jetzt übrigens 1,5 Jahre alt und er ist in dieser Zeit nicht einmal durch deren nächtliches Geschrei aufgewacht (und die Wand zu seinem Zimmer ist sehr dünn).

lg abenteuer

Beitrag von dominiksmami 26.03.10 - 21:04 Uhr

Huhu,

die Musik von aussen hören die Kleinen zwar, aber enorm gedämpft.

Deine eigenen Körpergeräusche ( Darm, Verdauung, Blutstrom, herzschlag etc.) sind um vieles lauter und umgeben das Baby ständig.

Mein Sohn war immer ruhig wenns draussen laut herging, der hätte niemals auf irgendeinen Krach reagiert und er hört ganz wunderbar.

lg

Andrea