Hilfe..Spielenachmittag gehabt und Kind haut

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von monroe25 26.03.10 - 20:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

muss mir mal meine Gedanken von der Seele schreiben.

Timo ist für seine 16 Monate sehr groß und auch kräftig und setzt sich bei den Kindern meist durch. Bisher war es aber immer so das die Kinder sich Spielzeug wegnehmen.

Heute war eine Arbeitskollegin mit ihrem Kleinen da, ein ganz zartes Kind.

Timo hat sich total über den Besuch gefreut und rannte ganz aufgeregt und lachend hin und her. Er war total aufgedreht auf einmal, ich habe ihn gar nicht mehr wiedererkannt.

Aber dann fing es an als die beiden miteinander spielen wollten. Timo hat ihm zunächst immer Kekse gebracht und auch "Ei ei" bei ihm gemacht. Aber dann wurde er total überdreht und wollte sich auf das andere Kind setzen, hat ihn beim Versuch des Umarmens umgerissen und gehauen. Und zu Guter Letzt hat er ihm dann ein Plastikauto auf den Kopf gehauen als er es ihm geben wollte.

Wie gesagt, Timo meinte das nicht böse, sondern wollte mit ihm spielen, nur war er zu wild.

Ich war aber total "geschockt" weil so überdreht kenne ich ihn gar nicht, auch das er Kinder schubst oder so war noch nie da.

Timo ist sehr aktiv und wir gehen jeden TAg zweimal spazieren. Heute waren wir wegen des schlechten Wetters nicht, vielleicht war er einfach unausgeglichen.

Kennt Ihr das auch das Eure Kleinen so sind? Vielleicht könnt Ihr Eure Erfahrungen mit mir teilen!

Liebe Grüße
Julia

Beitrag von anatoli 26.03.10 - 21:07 Uhr

Hallo,
das Verhalten von deinem Sohn finde ich normal. Die kleinen sind halt noch sehr grobmotorisch , und einem anderen Kind einfach was in die Hand geben, klappt halt einfach noch nicht. Wir haben Zwillinge mittlerweile 21 Monat alt sind. Da beobachte ich dass es mit der Zeit immer besser geworden ist. Anfangs wurden dem anderen die Sachen entgegengeworfen, mittlerweile bringen sie sich das Spielzeug gegenseitig ohne es entgegenzuschmeissen. Auch in der Spielgruppe kann ich beobachten dass sich dieses Verhalten geändert hat. Das Sozialverhalten muss erst gelernt werden, dass dauert Jahre. Mit 16 Monaten kannst du noch nicht viel Sozialverhalten verlangen. Das ist ein langer Lernprozess.
Wir treffen uns mehrmals die Woche mit anderen Kindern, und da machen sie halt so ihre positiven wie auch negativen Erfahrungen.
LG
Anatoli