Welche Variante beim Tragetuch *an die Expertinnen*

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von bodenseelerin24 26.03.10 - 20:44 Uhr

Hallo

und zwar wollte ich mal wissen welche Varianten sich am Anfang zum tragen am besten eignen mit nem Tragetuch.

Hab hier die Trageanleitung und eben 2 Varianten wo ich gut finde aber weiß nicht welche besser ist

a)Wickel X-Trage, was ich da aber nicht verstehe ist das man das Tuch oben , im Nacken, so umkrempeln muss.hab nämlich mal den Urbia Beitrag von einer Trageberaterin gesehen da wurde in einem Video das gezeigt. Aber dort wurde das nicht gemacht. Macht man das jetzt???

b) Doppelte X-Trage ist die auch gut??? oder evtl besser??

Und dann noch ne Frage zu den Knoten, in der Bindeanleitung sind 2 Knoten drin. Einmal der Flachknoten und das andere der Schiebeknoten.
Macht man immer die knoten??oder auch nenganz einfachen???

Danke

Beitrag von tragemama 26.03.10 - 21:06 Uhr

Wickel-X ist für Neugeborene besser, weil sie durch die zusätzliche Querbahn und das herumgebundene X super abgestützt werden. Umkrempeln ja: Weil Du Dir aus dem gekrempelen Stoff später eine Nackenstütze oder Kapuze "basteln" kannst.

Ich würde Dir empfehlen, mal eine Trageberatung zu buchen, das Geld lohnt sich!

Andrea

Beitrag von barberina_hibbelt 26.03.10 - 21:24 Uhr

Hallo,

keine Expertin, antworte aber trotzdem :-p

Ich trage die WKT (drei Bahnen stützen besser, gerade am Anfang). Wenn es dir ums Vorbinden geht, dann gibt es die auch andersrum (siehe z.B. didymos). Krempel tu ich nix, ich stütze mit den seitlichen Tuchbahnen ab.

Mein Knoten ist ein ganz normaler Doppelknoten. Stütze mich zum Festziehen mit den Ellenbogen in der Hüfte ab, dann wird er auch schön fest. Ich denke die von dir genannten sind was für die Bequemlichkeit (Flachknoten z.B., wenn man mit Tuch sitzt). Mich stört mein Knoten nicht...

lg und viel Spaß beim Tragen
B.

Beitrag von binci1977 26.03.10 - 22:35 Uhr

Hallo!

Weiß jetzt nicht, wie meine Technik heißt, aber für die Neugeborenen habe ich immer erst eine Bauchschärpe gemacht, das Baby rein und dann dieses Kreuz.

Ist dann besser gestützt. Mit den gekreuzten Bahnen habe ich dann das Köpfchen gestützt.

Mein Tuch(bebina) ist auch so ca. 4,80 m lang.


LG Bianca 34.SSW mit Nummer 4

Beitrag von gussymaus 27.03.10 - 12:30 Uhr

den schiebeknoten foinde ich grausig... den muss man ständig wieder fest ziehen - oder ich bin zu doof dazu... ich nehm nur den kreuzknoten - was ja eigentlich auhc nur zwei eifache knoten sind, nur eben richtigrum, damitt du nicht so einen dickeln knuddel da sitzen hast. ist vor allem wichtig wenn du mit dem gebundenen tuch (mit oder ohne kind drin) sitzen willst. ich hab den so flach den knoten, dass ich sogar im auto drauf sitzen kann, ohne dass er mich stört..

für ein neugeborenes mag ich die wickelkreuztrage am liebsten
http://www.didymos.de/html/trage-init.htm
oder wenn es mal schnell gehen soll geht auch eine fest gewickelte einfache kreuztrage, aber da rutscht das mini-würmchen gerne mal etwas zu sehr runter/ hin und her... also wirklich nur mal kurz als unterstützung.

den rucksack/das känguruh binde ich etwas anders, geht schneller, hält aber nicht sooo gut wie die WKT, also auch nur was für mal kurz zu hause zum trösten oder so... das känguruh und ide wiege sind schön zum trösten oderin den schlaf wiegen und wenn man das baby öfter rein und raus nimmt. weil es eben doch noch ein bisschen weiter getröstet werden will oder so. aber die wiege kann ich ohne ringe nicht... http://www.didymos.de/html/ring-sling.htm klappt bei mir irgendwie nicht... da hab ich mir die jetzt zum 3. kind dazu gekauft, der preis ist geschenkt wenn man den nutzen kennt ;-) die sind gold wert...


ich hoffe das war jetzt nicht zu viel input...

Beitrag von maralala 27.03.10 - 14:43 Uhr

huhu!

ich kann dir das känguruh empfehlen. ist mmn die beste trageweise für neugeborene und kleine babies! bei der wickelkreuztrage neigt man dazu das kind zu überspreizen.

guck mal bei youtube nach videos von stillen-und-tragen. nicole und alex haben sehr gute anleitungsvideos dort.

anonsten kommt es auch darauf an, was DIR im endeffekt bequemer ist. ich habe gern im einfachen rucksack und känguruh getragen, aber als leni schwerer wurde nur noch in den wickelkreuztragen.

gut wäre auch ein termin mit einer trageberaterin, dort wirst du nicht nur beraten, sondern sie zeigt dir auch, wie du bindest und gibt dir tips zum sicheren und einfachen umgang mit dem tuch!

alles gute und frohes tragen
*mara*

p.s.: das binden ist am anfang ist am anfang ein bissel tricky, aber wenn du nicht aufgibst, klappt es bald ganz von allein!